In Wörgl
Taxler mit Schreckschusspistole beraubt – Festnahme

Der 55-Jährige Taxiräuber flüchtete zu Fuß in Wörgl und wurde kurz darauf festgenommen.
3Bilder
  • Der 55-Jährige Taxiräuber flüchtete zu Fuß in Wörgl und wurde kurz darauf festgenommen.
  • Foto: ZOOM.Tirol
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Am Sonntagnachmittag beraubte ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Kitzbühel nach einer Taxifahrt der Talxer in Wörgl. Der Täter konnte kurz darauf von der Polizei festgenommen werden.

WÖRGL (red). Am 26. Mai, gegen 14.40 Uhr, stieg ein 55-jähriger Mann aus dem Bezirk Kitzbühel am Bahnhof in Wörgl in ein Taxi und ließ sich in die Bahnhofstraße fahren. Beim Aussteigen bedrohte er den Taxilenker mit einer Schreckschusspistole und forderte die Herausgabe der Geldtasche. Nachdem er vom Taxilenker Bargeld im niedrigen Eurobetrag bekommen hatte, flüchtete der Täter zu Fuß, konnte jedoch nach kurzer Zeit von der alarmierten Polizei festgenommen werden.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.