Coronavirus
UPDATE: 1.500 Kufsteiner gurgelten bislang in der Arena

An vier Tischen in der Kufstein Arena wurde von Samstag bis Montag viel gegurgelt. Bis Montag 6 Uhr früh gingen knapp 1.500 Testungen in den Laboren ein.
7Bilder
  • An vier Tischen in der Kufstein Arena wurde von Samstag bis Montag viel gegurgelt. Bis Montag 6 Uhr früh gingen knapp 1.500 Testungen in den Laboren ein.
  • Foto: Stadt Kufstein/Berger
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Bis Montag 6 Uhr früh gingen im Rahmen der Gurgel-Tests knapp 1.500 Testungen in den Labors ein. Ob nach Montag noch weiter "gegurgelt" wird, ist noch offen.

KUFSTEIN (bfl). Ein erhöhtes Infektionsgeschehen veranlasste die Gesundheitsbehörde am vergangenen Freitag dazu, die Bevölkerung in Kufstein zum Gurgeltest zu bitten. Kufstein wies zuletzt eine Sieben-Tages-Inzidenz von 395 auf. Am Freitagmittag, zum Zeitpunkt des Aufrufes, waren alleine in der Festungsstadt 105 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Durch eine breitflächige Testung erhofften sich Bezirkshauptmannschaft, Stadtgemeinde und Land einen Einblick in das Infektionsgeschehen. Ziel war dabei eine "weitere Verbreitung des Virus innerhalb der Stadt sowie eine Weiterverbreitung im Bezirk Kufstein bestmöglich einzudämmen“, so Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer.

1.500 Testungen eingegangen

Von Samstag, den 17. bis Montag, den 19. April konnten sich Kufsteiner und all jene, die sich in der Stadt vermehrt aufhalten, per Gurgeltest auf das Virus testen lassen. Gleich am ersten Tag wurde das Angebot der kostenlosen PCR-Testungen dabei relativ gut angenommen, besonders vormittags bis 13 Uhr waren immer Schlangen von Menschen vor der Kufstein Arena. Auch in den Folgetagen gab es immer wieder guten Andrang mit starken Zeiten von 10 bis 12 sowie von 17 bis 18 Uhr. Die Bilanz: Bis Montag 6 Uhr früh gingen rund 1.500 Testungen in den Labors ein, wovon zwölf positiv waren. Getestet wurde an vier Stationen bzw. Tischen in der Kufstein Arena, wobei man in einer Stunde damit in etwa 100 Testungen bewältigen kann. 

Die Datenaufnahme erfolgt möglichst kontaktlos.
  • Die Datenaufnahme erfolgt möglichst kontaktlos.
  • Foto: Stadt Kufstein/Berger
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Kufstein könnte weiter "gurgeln"

Die Bezirkshauptmannschaft Kufstein, das Land und die Stadtgemeinde Kufstein entscheiden, ob man mit den Gurgeltests in Kufstein noch weitermachen wird. "Kufstein würde es tun", sagt Peter Borchert, Einsatzleiter des Gurgel-Testzentrums in der Kufstein Arena. "Wir haben Tests da, wenn das von der BH oder dem Land Tirol gewünscht ist, machen wir weiter", so Borchert. Wichtig wäre laut dem Einsatzleiter auch, dass Kinder die Möglichkeit dieser Testung noch nutzen würden. Borchert erwartet sich für den Montag noch rund 300 bis 400 Teilnehmer für die laufende Testung. 
Die Testungen gehen jedenfalls vorerst noch bis Montag 20 Uhr, anmelden kann man sich über www.tiroltestet.at. Auch eine telefonische Anmeldung über die Gesundheitshotline 1450 ist möglich. Ein negativer PCR-Test ist dann für 72 Stunden gültig. 

UPDATE: Gurgeltest-Angebot wird verlängert

Laut ersten Informationen soll das Testangebot in der Arena nun verlängert werden. Von Dienstag bis Freitag, den 23. April sollen Kufsteiner und all jene, die sich vermehrt in Kufstein aufhalten, noch die Möglichkeit einer kostenlosen PCR-Testung haben. Laut dem derzeitigen Stand ist die Arena von Dienstag bis Freitag je von 9 bis 12 und 16 bis 19:00 Uhr für die Testungen geöffnet. 

Aktuelle Nachrichten aus dem Bezirk Kufstein gibt‘s hier.
Alle Beiträge zum Thema Corona in Tirol gibt‘s hier.

Behörde ruft in Kufstein zu PCR Testungen auf
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Der Lieblingsplatz von unserem Regionauten Klaus Egger am Astbergsee.
2 Aktion

Titelfoto-Challenge Juni
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Lieblingsplatz"

TIROL. Bereits zum 6. Mal in diesem Jahr startet unsere Titelfoto-Challenge. Für Juni suchen wir ein Titelbild unter dem Motto "Lieblingsplatz". Bis zum 26. Mai habt ihr Zeit uns eure Lieblingsorte in Tirol zu zeigen. Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen