Begabtenförderung
Begabte Lehrlinge in Kufstein geehrt

58 Lehrlinge wurden beim Veranstaltungsabend mit Urkunden für ihre Leistungen ausgezeichnet.
9Bilder
  • 58 Lehrlinge wurden beim Veranstaltungsabend mit Urkunden für ihre Leistungen ausgezeichnet.
  • Foto: Fluckinger
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

KUFSTEIN (bfl/red). Die herausragenden Leistungen von begabten Lehrlingen aus dem Bezirk Kufstein wurden kürzlich im Rahmen der Begabtenförderung anerkannt und prämiert.
Am Donnerstag, den 11. Oktober fand die dazugehörige Begabtenförderungsfeier in der Bezirksstelle Kufstein der Wirtschaftskammer Tirol statt. 58 Lehrlinge konnten beim Veranstaltungsabend gemeinsam mit einem Vertreter ihres Lehrbetriebes Urkunden und Prämien für ihre Leistungen entgegen nehmen. Überreicht wurden die Urkunden vom ersten Vizepräsidenten des Tiroler Landtags, Anton Mattle sowie Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Martin Hirner. "Sie haben auch den dualen Ausbildungsweg gewählt. Nutzen Sie die besonderen Talente, die Sie auf den Weg mitbekommen haben", sagte Mattle in seinen Begrüßungsworten. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der LMS-Band "Sunny Side Up".

Förderung ab 2. Lehrjahr

In den Genuss der Förderung kommen Tiroler Lehrlinge, die sich schulisch und im Lehrbetrieb durch herausragende Leistungen ausgezeichnet haben. Als Nachweis für besondere Leistungen gelten das Berufsschulzeugnis, die Leistungsbeurteilung durch den Lehrbetrieb, das Goldene Leistungsabzeichen beim Lehrlingswettbewerb der Wirtschaftskammer Tirol oder eine mit Auszeichnung bestandene Lehrabschlussprüfung.
Die Prämien belaufen sich, je nach erfüllten Leistungskriterien, zwischen 50 und 340 Euro. Für eine Förderung qualifizieren können sich Lehrlinge ab dem zweiten Lehrjahr und außerordentliche Schüler an Berufsschulen.

Die Lehre im Bezirk Kufstein

In Tirol gibt es über 10.000 Lehrlinge, davon absolvieren 1.698 ihre Ausbildung im Bezirk Kufstein. Aufgrund der vielfältigen Maßnahmen des Landes kann ein leichter Anstieg in der Zahl der Lehranfänger verzeichnet werden. Die meisten Lehren im Bezirk Kufstein werden in den Bereichen „Gewerbe und Handwerk“ (49 Prozent), „Industrie“ (20 Prozent) sowie „Handel“ (15 Prozent) absolviert. Die Begabtenförderung dient als zusätzlicher Anreiz für Lehrlinge und soll so zur Anhebung des Ausbildungsniveaus beitragen.

Autor:

Barbara Fluckinger aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.