07.02.2018, 07:20 Uhr

Beinah-Frontalzusammenstoß an der "Schanz"

Warum der 19-Jährige ins Schleudern geriet, ist noch unbekannt, die 20-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. (Foto: ZOOM.TIROL)
EBBS (red). Am 6. Februar gegen 17.30 Uhr geriet ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Kufstein mit seinem PKW auf der B175 zwischen dem Ortsgebiet von Ebbs und dem Gasthof "zur Schanz" in Richtung Kufstein fahrend aus ungeklärter Ursache ins Schleudern und in der Folge auf die Gegenfahrbahn.
Eine entgegenkommende 20-jährige PKW-Lenkerin, ebenfalls aus dem Bezirk, konnte trotz Vollbremsung und Ausweichmanövers nach rechts die Kollision der beiden Fahrzeuge nicht mehr verhindern.

Beide Lenker sowie die Beifahrerin der 20-Jährigen, eine 24-Jährige aus dem Bezirk, wurden durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt. Die 20-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber "Heli 3" ins BKH Kufstein geflogen, die 24-jährige Beifahrerin und der 19-jährige Lenker mit dem Rettungsdienst ins BKH überstellt.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B175 war für die Dauer der Unfallaufnahme für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.