03.10.2017, 09:11 Uhr

Leiter rutschte unter Arbeiter (38) weg

Der 38-jährige Arbeiter wurde mit einer schweren Sprunggelenksverletzung per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. (Foto: Symbolfoto/Noggler)
WILDSCHÖNAU. Am 2. Oktober gegen 8:55 Uhr war ein 38-jähriger Arbeiter an einer Baustelle in Auffach damit beschäftigt, an einem Betonpfeiler Abdeckungen anzubringen. Der Mann stand dabei auf einer Leiter, die in einem sehr flachen Winkel aufgestellt war. Durch das Gewicht des 38-Jährigen rutschte die Leiter ohne Fremdeinwirkung nach hinten und fiel mit ihm zu Boden. Dabei zog sich der Arbeiter eine schwere Verletzung am rechten Sprunggelenk zu und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins BKH Kufstein geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.