28.11.2017, 13:00 Uhr

Pensionist beim Überqueren der Bundesstraße in Ebbs angefahren

Der Fussgänger wurde beim Überqueren der Bundesstraße angefahren. (Foto: ZOOM.TIROL)
EBBS. Ein 83-jähriger Mann wurde am 24. November bei einem Verkehrsunfall in Ebbs verletzt. Der Pensionist wollte gegen 13.30 Uhr in Ebbs die Bundesstraße überqueren. Deswegen waren zwei Fahrzeuge, jeweils in der Gegenrichtung, bereits stehen geblieben. Eine 25-jährige Tirolerin, die mit ihrem Pkw aus einer Seitenstraße kam, deutete das Stehenbleiben der anderen beiden Fahrzeuge offenbar als Vorrangverzicht und bog in die Bundesstraße ein. Dabei streifte sie mit ihrem Auto eine der Krücken des Mannes. Dieser kam zu Sturz und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er musste ins BKH Kufstein gebracht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.