21.10.2014, 15:30 Uhr

Siegerprojekt für Schulzentrum Kufstein Sparchen ist gekürt

Die beiden Architektinnen Maria Lercher-Frischmann (links) und Hanne Kääb-Alliger haben mit ihrem Projekt den baukünstlerischen Wettbewerb gewonnen. (Foto: Stadt Kufstein/Krautgasser)

Ausstellung im Bürgersaal des Kufsteiner Rathauses für jeden offen

KUFSTEIN. Schon bald wird das Schulzentrum im Kufsteiner Stadtteil Sparchen umgebaut, saniert und erweitert. Auch eine neue Mehrfachsporthalle ist Teil des geplanten Projekts.
Im Rahmen eines Architektenwettbewerbs im Auftrag der Kufsteiner Immobilien GmbH & Co KG wurden sieben Projektentwürfe eingereicht und in weiterer Folge Anfang Oktober in einer Jurysitzung beurteilt. Dieser Wettbewerb wurde gemeinsam mit der Architektenkammer West / Tirol-Vorarlberg durchgeführt. Über den Sieg können sich die beiden Architektinnen Maria Lercher-Frischmann und Hanne Kääb-Alliger (Kufstein/Wörgl) freuen. Die Entscheidung der Jury für ihren Entwurf fiel einstimmig.

In den nächsten Tagen sind alle Interessierten herzlich eingeladen sich selbst ein Bild von den eingereichten Projekten zu machen: Das Siegerprojekt sowie die weiteren Wettbewerbsprojekte können am 21., 22. und 23. Oktober jeweils in der Zeit von 13.30 bis 18 Uhr im Bürgersaal des Kufsteiner Rathauses (3. Stock) besichtigt werden. An diesen drei Nachmittagen ist zudem ein fachkundiger Mitarbeiter des Stadtbauamtes für Auskünfte und Rückfragen anwesend. Am Freitag, den 24. Oktober ist über Voranmeldung (Vorzimmer Bürgermeister) die Besichtigung in der Zeit von 9 bis 13 Uhr ebenfalls noch möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.