Online genießen mit Sommelier Suvad Zlatic
Landeck avanciert zum Juwel der interaktivsten Gastro Webinare

Martina Bombardelli und Julia waren vom online Champagner Kurs begeistert und verfolgten die Erklärungen von Suwi Zlatic aufmerksam.
8Bilder
  • Martina Bombardelli und Julia waren vom online Champagner Kurs begeistert und verfolgten die Erklärungen von Suwi Zlatic aufmerksam.
  • Foto: Bombardelli
  • hochgeladen von Tanja Thurner

LANDECK. Warum Champagner mehr als ein Schaumwein für Silvester ist, erfuhren Interessierte beim ersten online Champanger Webinar des Landecker Sommeliers Suvad Zlatic.

"Man kann den Kopf in den Sand stecken, sein Unternehmen aufgeben und sich arbeitslos melden, oder man findet eine Alternative und tritt der neuen Situation mit Respekt entgegen. Ich habe Zweiteres getan, als mein eigentlich voller Terminkalender nach der Reihe storniert oder verschoben wurde", erzählt Suvad Zlatic, der sich 2014 mit dem Titel bester Sommelier Österreichs schmücken durfte. 

Mit seinem Unternehmen Suwine bietet der Sommelier Consulting für Gastronomiebetriebe, Weinbaubetriebe und Weinhandel an, macht Verkostungen oder veranstaltet Events. Suwi ist normalerweise auch als Sommelier Trainer am WIFI, als Motivator, Verkaufscoach oder Vortragender für Lehrlinge, auch an der TFBS, tätig. Die Corona-Krise erfordert kreative Lösungen und so kreierte Suwi kurzerhand einen online Sommelier Kurse. Gastronomen, Hoteliers und Interessierte können sich vorab anmelden und ihnen werden Pakete mit den Produkten, die somit auch verkostet werden können, zugesandt. Für die Verkostung hat sich der Trainer etwas ganz spezielles ausgedacht. Die Flaschen werden zuvor alle mit einer Folie beklebt, die erst nach der Blindverkostung abgemacht werden dürfen. Dies ermöglicht den Teilnehmern über die Produkte fachzusimpeln.
Beim Champagner Webinar "Hidden Gems" vergangenen Mittwoch, wurden verschiedenste florale oder oxidative Noten erkannt, das Spiel der Säure wurde genossen und auch über sogenannten Restzucker wurde eifrig von den Teilnehmern diskutiert. Insgesamt nahmen an diesem einzigartigen Webinar 18 Personen aus München, Oberösterreich, dem Unterland, Bischofshofen und eben auch aus dem Bezirk Landeck teil. Zlatic versuchte die Teilnehmer aktiv mit Fragen einzubinden und trumpfte mit seinem umfangreichen Wissen über Champagnerproduktion, Weinsorten oder Funfacts auf. 

Begeisterte Gastronomen 

Das die Welt der Gastronomie nicht komplett still steht und die Zeit beispielsweise dafür genutzt wird sich weiterbilden, zeigten die Junior Chefin vom Hotel Yscla oder Charly und Nicole Heymich vom Hotel Löwe Bär in Serfaus. Das Hotelier-Ehepaar nahm am Online Champagner Kurs teil um an ihrer Sommelier Ausbildung weiter zu arbeiten und zeigten sich von der Idee begeistert: "Auf den Kurs sind wir über ein Foto bei Facebook gekommen. Wir kennen Suwi noch aus Serfauser Zeiten, als er beim Hotel Post angestellt war. Außerdem treffen wir uns regelmäßig bei Veranstaltungen der Berufsschule, die wir - Löwe Bär Hotels, sehr unterstützen. Das Seminar an sich fand ich aufschlussreich, da meine Details zu Champagner eher ‚eingestaubt‘ waren. Die Produktauswahl fand ich sensationell, weil es eben nicht um die großen Marken ging. Es gibt, wie überall, viele kleiner Produzenten, die außerordentlich gute Produkte machen, die ein ehrliches Preis-Leistungs-Verhältnis haben. An solchen Produkten kann man Handwerkskunst erlernen und wie in diesem Fall riechen und schmecken."

Webinare bieten mehr Flexibilität

Solche Webinare könnten auch nach der Krise zukunftsträchtige Modelle bieten. In der Gastronomie wie auch in anderen Branchen sind die Leute oft sehr beschäftigt und nehmen sich nicht die Zeit oder haben nicht die Möglichkeit weite Strecken zu einem Seminar zu fahren, wie auch Nicole Heymich festgestellt hat: " Solche Kurse von Suwi hatte ich schon länger im Auge, aber in der Regel habe ich keine Zeit oder Möglichkeit hinzufahren, weil wir viel im Hotel eingebunden sind. Die Webinare sind super, besonders für Berufstätige, die viel um die Ohren haben. Außerdem kostet uns eine Fahrt zu einem Seminar auch viel Zeit, je nachdem wo unterrichtet wird. Auch als Mama ist das Prima, weil man von daheim aus mitmachen kann und keinen Babysitter benötigt."

E-Learning Lösungen an der TFBS

Distance learning, neue Medien und virtuelle Räume heißen in der Pädagogik die Worte der Stunde. Die Stellvertretende Direktorin der TFBS, Martina Bombardelli, nahm auch am online Champagner Kurs teil und meint zu der derzeitigen schulischen Situation: "Ich bin beeindruckt wie gut das online Lernen funktioniert.  Auch wenn es momentan von den Lehrern ungefähr die doppelte Vorbereitungszeit in Anspruch nimmt. Die TFBS Schüler sind durchwegs sehr motiviert und diszipliniert. Auch wenn beispielsweise Kochunterricht momentan natürlich nicht so stattfinden kann wie in unserer Lehrküche. Wir freuen uns das schon darauf wenn die Lehrlinge wieder an der Schule sind, denn wir schätzen den persönlichen Unterricht."

Suwine will groß hinaus

Suwi sieht in dieser Art von Veranstaltung auch viel Potential und wird es auch nach der Krise nicht wieder aufgeben: "Das Sortiment an online Veranstaltungen werden wir in Zusammenarbeit mit den Händerln weiter ausbauen."  Suwine entwickelt sich damit weiter und bietet etwas sehr einzigartiges. Sogar ein eigens entwickelter Rebschnitt Simulator bei dem online das Wachsen und Schneiden des Rebstocks verfolgt werden kann ist in Planung. An seinem Standort in Landeck hat Suwi auch noch große Pläne er träumt davon eine Akademie mit Schauinstitut und mit regelmäßigen Veranstaltungen zu realisieren. 

Für April werden folgende Webinare angeboten: 

Freitag, 10.4.2020: "Giro di Italia" - mit Auswahl italienischer Weine
Mittwoch, 15.04.2020: Webinar Sake Sommelier Introductory Course- Edition Austria
Freitag, 17.04.2020: "Tour de France" -  mit Auswahl französischer Weine
Mittwoch, 22.04.2020: "Champagner - the hidden Gems"
Freitag, 24.04.2020: "Everything happens for a Riesling"  

Pro Webinar können 18 Personen teilnehmen. 

Anmeldung unter info@suwine.at
Mehr Infos: www.suwine.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen