Gault&Millau 2020
Haubenweise Lob für Ischgl und St. Anton am Arlberg

Benjamin Parth wurde im Gault&Millau 2020 mit 18,5 Punkten (4 Hauben) ausgezeichnet und ist damit nach Simon Taxacher der bestbewertete Koch Tirols.
7Bilder
  • Benjamin Parth wurde im Gault&Millau 2020 mit 18,5 Punkten (4 Hauben) ausgezeichnet und ist damit nach Simon Taxacher der bestbewertete Koch Tirols.
  • Foto: ProMedia/Jochum
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ISCHGL/ST. ANTON/SERFAUS/FISS (otko). Der Gourmetführer „Gault&Millau 2020“ bringt passend zum Start der Wintersaison neben einem neuen Bewertungsschema einen wahren Haubensegen für die Tourismusmetroplen. Benjamin Parth steigt mit seinem Gourmetrestaurant Stüva zur Nummer 2 Tirols auf.

Neues Bewertungsschema

„Nach vier Jahrzehnten erweitert Gault&Millau Österreich sein Haubenspektrum nach oben und vergibt erstmals fünf Hauben“, so die Herausgeber Martina und Karl Hohenlohe im Vorwort der aktuellen Ausgabe, die am 20. November 2019 in Wien präsentiert wurde. Mit dieser neuen Bewertungsskala folge Gault&Millau Österreich dem französischen Vorbild, dies trage zu einer besseren internationalen Vergleichbarkeit bei.

Benjamin Parth steigt zu Nr. 2 Tirols auf

Was die Anzahl der verliehenen Hauben betrifft, wurden die Karten in diesem Jahr also neu gemischt. Im absoluten Spitzenfeld bleibt die Luft aber auch im neuen Bewertungssystem weiterhin dünn: Lediglich fünf Restaurants österreichweit erreichten die neue Top-Bewertung von fünf Hauben (19 Punkte), dahinter reihen sich 38 Restaurants mit vier Hauben (17 bis 18,5 Punkte) – davon aber nur acht Restaurants österreichweit, die mit 18,5 Punkten bewertet wurden. Darunter das Restaurant Stüva von Benjamin Parth, dem erst 31-jährigen Shootingstar aus Ischgl und seines Zeichens „Gault&Millau Koch des Jahres 2019“, der um einen halben Punkt auf 18,5 Punkte (4 Hauben) aufgewertet wurde und somit zum Spitzenfeld jener 13 Köche Österreichs gehört, die im Gault&Millau 2020 mit 18,5 oder 19 Punkten ausgezeichnet wurden.
Unter den weiteren Vier-Hauben-Restaurants aus Ischgl finden sich die Paznaunerstube von Martin Sieberer sowie die Schlossherrnstube von Gustav Jantscher (jeweils 18 Punkte) sowie das Stiar von Gunther Döberl (17 Punkte). Mit drei Hauben wurden das Fliana Gourmet (15,5 Punkte) sowie Sieberer’s Heimatbühne (15 Punkte) ausgezeichnet, je eine Haube erkochten das Lucy Wang (12,5 Punkte) und die Weinstube (12 Punkte) sowie – als Neueinsteiger im Gault&Millau 2020 – das Alpenhaus auf der Idalp mit 11,5 Punkten.

Kulinarik-Hotspots

Auch St. Anton am Arlberg ist in der Gourmet-Bibel "Gault&Millau 2020" mit 22 Hauben aufgeteilt auf acht Restaurants vertreten. Unter den besten Restaurants in Tirol reiht sich wiederum der Tannenhof – Hotel des Jahres 2018 – mit Küchenchef James William Baron mit 18 Punkten und 4 Hauben ein.
Unter den Drei-Hauben-Restaurants in der Gemeinde St. Anton am Arlberg finden sich das Hospiz Gourmet Restaurant (16 Punkte), die Hospiz-Alm (15 Punkte), die Alpin Gourmet Stube (15 Punkte), Raffls Stubn (15 Punkte) sowie die Verwallstube am Galzig(15 Punkte). Zwei Hauben erkochte die Alte Stube (13,5 Punkte) und eine Haube die Sonnbichl Stube (11,5 Punkte).
Mit 15,5 Punkten und 3 Hauben kann sich Jennys Schlössl in Serfaus schmücken. Als Neueinsteiger im Gault&Millau 2020 sind der Beef Club 14 Punkten (2 Hauben) sowie die BruderherzStube mit 11,5 Punkten (1 Haube) aus Fiss dabei.

Haubenlokale Im Bezirk Landeck

Stüva, Ischgl, 18,5 Punkte, 4 Hauben
Paznaunerstube, Ischgl, 18 Punkte, 4 Hauben
Tannenhof, St. Anton a.A., 18 Punkte, 4 Hauben
Schlossherrenstube, Ischgl, 18 Punkte, 4 Hauben
Stiar, Ischgl, 17 Punkte, 4 Hauben
Jennys Schlössl, Serfaus, 15,5 Punkte, 3 Hauben
Fliana Gourment, Ischgl, 15,5 Punkte, 3 Hauben
Heimatbühne, Ischgl, 15 Punkte, 3 Hauben
Hospiz Gourmet Restaurant, St. Christoph a.A., 16 Punkte, 3 Hauben
Hospiz-Alm, St. Christoph a.A., 15 Punkte, 3 Hauben
Alpin Gourmet Stube, St. Anton a.A., 15 Punkte, 3 Hauben
Raffl's Stubn, St. Anton a.A., 15 Punkte, 3 Hauben
Verwallstube, St. Anton a.A, 15 Punkte, 3 Hauben
Beef Club, Fiss, 14 Punkte, 2 Hauben
Alte Stube, St. Anton a.A., 13,5 Punkte, 2 Hauben
Lucy Wang, Ischgl, 12,5 Punkte, 1 Haube
Weinstube, Ischgl, 12 Punkte, 1 Haube
BruderherzStube, Fiss,  11,5 Punkte, 1 Haube
Alpenhaus, Ischgl, 11,5 Punkte, 1 Haube
Sonnbichl Stube, St. Anton a.A., 11 Punkte, 1 Haube

Alle Angaben ohne Gewähr!

Enorme Haubendichte für Tirols Gasthäuser


Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen