Alles zum Thema Haubenkoch

Beiträge zum Thema Haubenkoch

Wirtschaft
Simon Taxacher und Martin Kinast

Erfolgreicher Frankenburger
Martin Kinast erkochte sich eine zweite Haube

FRANKENBURG. Binnen eines Jahres hat Martin Kinast aus Frankenburg für das Bistro-Restaurant Rosengarten in Kirchberg in Tirol die zweite Haube erkocht. Nach der Lehre beim „Böckhiasl“ in Neukirchen und Stationen in Zermatt, Edinburgh und Isny im Allgäu zog es den Frankenburger in die Vier-Hauben-Küche von Simon Taxachers Relais & Chateau. Mit ehrlicher und naturbezogener österreichischer Küche hat sich Kinast in die Herzen der Gäste gekocht und die strengen Tester von Gault&Millau...

  • 13.03.19
Wirtschaft

Taggenbrunn
Haubenkoch ist neuer Küchenchef

Im Heurigen-Restaurant in Taggenbrunn setzt Eigentümer Alfred Riedl seit 1- März auf einen Haubenkoch als neuen Küchenchef. TAGGENBRUNN. Seit 1. März hat das Heurigen-Restaurant in Taggenbrunn wieder geöffnet - mit neuem Küchenchef. Haubenkoch David Regenfelder schwingt ab sofort den Kochlöffel und bringt neue Erfahrungen in die Küche mit. „Gsund und gschmackig“ sollen auch in Taggenbrunn regional-saisonale Gerichte auf den Teller, wobei Regenfelder jede Speise mit seiner persönlichen...

  • 01.03.19
Lokales
Benjamin Parth ist amtierender „Gault&Millau Koch des Jahres 2019“. Mit einer Bewertung von 97 Punkten (4 Gabeln) bestätigen nun auch die Tester des Falstaff Restaurantguides 2019 sein modernes Gourmetkonzept.
2 Bilder

Gourmet-Hotspot Ischgl
Falstaff 2019: Punktezuwachs für Benjamin Parth

ISCHGL. Spitzenkoch Benjamin Parth legt im heute erscheinenden Falstaff Restaurantguide 2019 einen Punktesprung von 96 auf 97 Punkte hin. Damit verteidigt er seine 4 Gabeln und reiht sich mit seinem Groumetrestaurant Stüva erneut unter die Top 3 Tirols ein. Martin Sieberers Paznauner Stube (Ischgl, 98 Punkte) holt den zweiten Platz. Unter den Top 3 Tirols Für die 15. Auflage des Falstaff Restaurantguides 2019 waren die Mitglieder des Falstaff Gourmetclubs wieder in den besten...

  • 25.02.19
Lokales
Regisseur Jim Rash, Drehbuchautor Nat Faxon, Haubenkoch Benjamin Parth und Hollywoodstar Will Ferrell (v.l.).

„Was will Ferrell im Paznaun?“
Hollywoodstar in der Schürze des Haubenkochs

ISCHGL. Locker und leger ging es zu, als Hollywoodstar Will Ferrell („Zoolander“, „Starsky and Hutch“) am Valentinstag das Gourmetrestaurant Stüva von „Gault&Millau Koch des Jahres 2019“ Benjamin Parth besuchte. Will Ferrell zu Gast bei Benjamin Parth Welches der Gerichte ihn am meisten begeistert hatte, wurde der US-Schauspieler nach seinem Dinner in der „Stüva“ gefragt. Ferrell: „Die Langostinos mit Curry haben mindestens einen Oscar verdient! Es ist erstaunlich was Benjamin Parth...

  • 15.02.19
  •  2
Leute
Kehrt seinem "Carl" den Rücken: Philipp Haiges hat das Haubenrestaurant verkauft.

Trotz zwei Hauben nimmt Philipp Haiges den Hut – "Carl" sperrt zu

Philipp Haiges verlässt, wie er sagt, seine Wirkungsstätte, seinen Arbeitsplatz und seine Heimat. Die Spatzen haben es bereits im Dezember von den Dächern gepfiffen, was sich da anbahnen könnte, nun hat es der Chef persönlich bestätigt: "Ja, das 'Carl' sperrt zu", bestätigt Philipp Haiges. Die Hintergründe dazu und was er in Zukunft plant, verrät er der WOCHE. Aufhören, wenn es am schönsten ist "Nach mehr als zehn Jahren ist es an der Zeit, etwas Neues zu machen. Ich verkaufe mein...

  • 09.01.19
Leute

Mann überrascht seine Frau mit Hausmannskost
Ein einfaches Kochrezept für Männer die keine Ahnung vom Kochen haben

Es sind leider unsere reiferen Frauen die ihre Männer hilflos allein lassen wenn sie nicht mehr da sind. Die Männer hatten nichts dagegen wenn ihr Schatz sie ein Leben lang verwöhnte. Genug Männer haben Geschäfte in unserer Zeit von innen noch nie gesehen. Fragt man Männer ob  sie warmes Essen zubereiten können hört man: ja Würstl kochen, (bis sie aufspringen) ein Geselchtes erwär- men, ein Rührei das geht schon. Den jungen Männer wird das Kochen Schritt für Schritt beigebracht - auch...

  • 03.01.19
  •  1
Lokales
Stefan Csar mit Schülern der 3HLT und den verliehenen "Kochhauben"
2 Bilder

HBLA Oberwart
2-Hauben Koch Stefan Csar unterrichtet kreativ, extravagant und einmalig köstlich an der Tourismusschule Oberwart

Während Gault Millau Spitzenkoch Stefan Csar wiederholt die zweite Haube aufgesetzt hat, adeln die Schüler/innen der Tourismusschule Oberwart ihren kreativen Lehrer voller Hochachtung mit zwei ihrer Kochkappen. Nach Stationen von Stefan Csar im Landhaus Bacher in Mautern, bei Simon Taxacher und im Restaurant Heimatliebe in Kitzbühel, im Pfefferschiff in Salzburg, im Schloss Schauenstein in der Schweiz und sogar im weltberühmten Noma in Dänemark ist der Südburgenländer in seine Heimat...

  • 19.12.18
Lokales
Direktor Peter Kospach, Dietmar Gamperl, Alfred Lindner, Schüler der Hotelfachschule, Richard Rauch und Horst Schafler.
3 Bilder

Tourimusschulen
Genussakademie startet nächstes Schuljahr

Der Tourismus boomt, top ausgebildete Fachkräfte sind gefragter denn je, sind jedoch immer schwieriger in der Region zu finden. Die Tourismusschulen Bad Gleichenberg wollen genau dieses Segment bedienen und starten ab dem Schuljahr 2019/20 die Tourismus- und Genussakademie mit Praxisschwerpunkt. Neues aus der GenussakademieDie Ausbildung in der Schule für "learning by doing" wird mit einem Diplom abgeschlossen. Ausgelegt ist sie nach der 8. Schulstufe für zukünftige Genussexperten aus der...

  • 03.12.18
Leute
Jürgen Wolf, Haubenkoch in der Großen Neugasse.
24 Bilder

Restaurants
Wenn der Wolf kocht

WIEN (rc). Entdeckt man "Gebratene Kalbsbriesterrine mit Marillenchutney" auf einer Speisekarte, ist man angekommen im Gourmetgasthaus des Jürgen Wolf aus Gänserndorf. Der Haubenkoch auf der Wieden verarbeitet alles, was das Tier hergibt. In seine Küche kommt nur Regional-Biologisches. Wegen der Nachhaltigkeit warad's, meint er grinsend, nichts bleibt über. Alles ist essbar. Ein Saisonsspeisenbetrieb der Sonderklasse mit Schwerpunkt auf Innereien ist entstanden. Die Speisekarte wechselt nahezu...

  • 19.11.18
  •  1
Wirtschaft
Ganz offiziell: Alexander Posch gehört laut Schlemmer-Atlas zu den 50 besten Köchen Österreichs.

Schlemmer-Atlas
Nächste hohe Auszeichnung für Alexander Posch

Es hat sich abgezeichnet: Nachdem Alexander Posch erst im Sommer 2017 das Restaurant "Essenzz" im Stainzerhof als Küchenchef übernommen hatte, wurde vom „Gault&Millau“ kurz darauf als Österreichs Aufsteiger des Jahres ausgezeichnet. In der neuesten Edition des Restaurantführers erhielt Posch bereits seine dritte Haube, so schnell wie selten ein Koch zuvor. Dafür folgte gleich die nächste Auszeichnung. Top 50 des LandesDer renommierte Schlemmer-Atlas nahm Posch in die Riege der...

  • 13.11.18
Wirtschaft

Gault Millau
Gleich neun St. Veiter Lokale mit Haube

Im Restaurantguide sind neun Lokale aus St. Veit vertreten. La Torre aus St. Veit und Bachler aus Althofen erhalten zwei Hauben.  BEZIRK ST. VEIT. Mit dem Restaurant Bachler hat der Bezirk St. Veit heuer ein zweites Lokal mit zwei Hauben im Restaurantguide Gault Millau. Nach dem La Torre (16 Punkte) aus St. Veit das bereits 2018 zwei Hauben erhielt, bekommt das Restaurant von Gottfried Bachler aus Althofen (15 Punkte) heuer erstmals zwei Hauben. Mit 14 Punkten erhalten das Lokal...

  • 06.11.18
Lokales
2 Bilder

Die neuen Hauben wurden verteilt

Die Zeugnisverteilung für Köche ist abgeschlossen, der neue Gault&Millau 2019 ist am Markt. Und es ist heuer die 40. Ausgabe. „Die Begeisterung über Spitzenleistungen, aber auch schonungslose Kritik, wo sie notwendig ist: Mit dieser Haltung hat der Guide Gault&Millau seit Anbeginn die österreichische Restaurantszene begleitet. Die Kritiken und Bewertungen sind längst zur wichtigsten Referenz für die heimische Gastronomie geworden“, sagt Herausgeberin Martina Hohenlohe. In Tirol...

  • 02.11.18
Lokales
Seit Jahren ist Alfred Miller Innsbrucks bester Koch.
2 Bilder

Gault&Millau 2019
Alfred Miller verteidigt seine zwei Hauben

Die Zeugnisverteilung für Köche ist abgeschlossen, der neue Gault&Millau 2019 ist am Markt – es ist heuer die 40. Ausgabe. Und allein in Innsbruck dürfen sich vier Betriebe über eine "beinahe Haube" (mit 12,5 Punkten) und neun Lokale über eine Haube (13 bzw. 14 Punkte) freuen. Das beste Gasthaus der Stadt bleibt aber Alfred Millers "Schöneck" – das einzige mit zwei Hauben (15 Punkte). Qualität trotz Problemen Dabei stand die Zukunft des "besten Hauses der Stadt" im Frühjahr auf Messers...

  • 31.10.18
Leute
Die Brüder Oberauer kochten sich auch heuer wieder zur Haube.

Feinschmecker
Kocholymp lässt Hauben regnen

SALZBURG (red). So gut wurde in Salzburg noch nie gekocht. Einmal mehr ein Hauben-Regen für Salzburgs Spitzenköche in der Schlemmer Bibel „Gault Millau“, die dieser Tage zum 40. Mal erschien. Einmal mehr top: Die Brüder Obauer aus Werfen, seit 1995 stets mit vier Hauben bedacht. Drei Hauben für Andreas Döllerer aus Golling, Andreas Senn (Senns in Bergheim), Martin Klein vom Ikarus und Markus Mayr vom „Glas Garden“ im Hotel Mönchstein. Melanie Pöttinger vom Restaurant Obauer darf sich über die...

  • 29.10.18
Wirtschaft
ESSENZ-Küchenchef Alexander Posch findet die Instpiration zum Kochen vielfach bei Waldspaziergängen.

Gastronomie
Haube Nummer drei für Alexander Posch

Es ist eine der größten Überraschungen im aktuellen „Gault&Millau“: Das steirische Restaurant „ESSENZZ im Stainzerhof“ und Küchenchef Alexander Posch erhalten 17 Punkte und somit drei Hauben. STAINZ. „Einen so rasanten Aufstieg gab es in unserer 40-jährigen Geschichte nur sehr selten“, sagen die beiden „Gault&Millau“-Herausgeber Martina und Karl Hohenlohe. Alexander Posch ist erst seit Juli 2017 Küchenchef in der ESSENZZ im Stainzerhof und schon im ersten Jahr wurde er zum...

  • 25.10.18
Lokales
Die kulinarische Speerspitze des Paznaun, Martin Sieberer (re.) und Benjamin Parth ("Gault&Millau Koch des Jahres 2019") freuen sich über das gute Abschneiden aller Ischgler Haubenrestaurants im neu erschienenen Guide Gault&Millau 2019.
7 Bilder

„Gault&Millau 2019": Tourismushochburgen bestätigen ihren Ruf als Gourmet-Hotspots
Erneuter Haubenregen für Ischgl und St. Anton am Arlberg

ISCHGL/ST. ANTON/SERFAUS (otko). Die aktuellen Ausgabe des einflussreichen Gourmetführer Österreichs, „Gault&Millau", bestätigt gleichermaßen den erfolgreichen Weg von Ischgls Vorzeigerestaurants. Im Vergleich zu den Gourmet-Zentren Wien und Salzburg braucht sich der Paznauner Ort mit seinen 18 Hauben in acht Restaurants nicht zu verstecken. Für die Herausgeber des „Gault&Millau“, Martina und Karl Hohenlohe, ist die kulinarische Spitzenstellung der Region unumstritten: „Man kann das...

  • 25.10.18
Wirtschaft
Von "Gault & Millau" ausgezeichnet: Christoph Bichlers (re) und Marko Nikolics (li) "Bombaclaat" ist "Bier des Jahres" und Wolfgang Kaufmanns Birne holte sich den "Schnaps des Jahres".
6 Bilder

Kulinarische Senkrechtstarter & Abräumer
Gault & Millau: Das sind die Top-Restaurants im Bezirk Kufstein

BEZIRK (nos). Es war wieder soweit: Am Abend des 24. Oktober wurde der neue "Gault & Millau"-Restaurantführer präsentiert und damit auch die aktuelle "Haubenordnung" klargestellt. Im Bezirk Kufstein dürfen sich dabei diesmal gleich zehn Wirte über eine Nennung im renommierten Guide freuen, acht davon auch über mindestens eine Haube! Bis zu 20 Punkte können Restaurants in der "Gault & Millau"-Bewertung erreichen – Tirolweit den Spitzenplatz konnte sich einmal mehr Simon Taxacher in...

  • 24.10.18
Lokales
Der Round Table 30 Salzburg und Haubenkoch Emanuel Weyringer brachten mit dem Abend in der ÖBB-Remise am Hauptbahnhof rund 20.000 Euro für benachteiligte Kinder zusammen.

Charity-Sozialprojekt
Flachgauer Haubenkoch stellt sich in den Dienst der Kinder

SALZBURG (aho). 120 Gäste verwöhnte der jüngst mit der dritten Haube ausgezeichnete Koch Emanuel Weyringer (Restaurant Weyringer Wallersee) ehrenamtlich beim Auftakt einer Veranstaltungsreihe, die Sozialprojekte unterstützt: Der "Round Table 30 Salzburg" stellte den Abend in der Remise der ÖBB am Salzburger Hauptbahnhof unter das Motto „Eine kulinarische Reise durch die Welt mit Emanuel Weyringer“ und hilft damit finanziell benachteiligten Kindern. Geld kommt Kindern zu Gute Dank der...

  • 23.10.18
Leute
Samuel Koch (3. v. l.) sprach auf der Hogast Salzburg zum Thema "Glücksmomente finden"
3 Bilder

Messe
Samuel Koch auf der Hogast

SALZBURG (red). Treffpunkt für die Hotel- und Gastrobranche – zum 24. Mal gab es dieser Tage die Hogast-Gala in Salzburg. Auf der Agenda standen Themen, die bewegen: Die Verletzlichkeit unserer hoch vernetzten Gesellschaft, die Bewältigung von Lebenskrisen, die Ankunft der Generation Z in Hotels und Restaurants sowie die Zukunft von Wellness in Zeiten der Digitalisierung. Höhepunkt heuer der Auftritt von Autor und Schauspieler Samuel Koch zum Thema „Glücksmomente finden“ und der Auftritt von...

  • 23.10.18
Leute
Hubert Wallner und Jürgen Csencsits zauberten gemeinsam kulinarisch.

Zwei Haubenköche in Harmisch

HARMISCH. Im Rahmen von JRE CHEFS-ROULETTE hatte Hauenkoch Jürgen Csencsits in seinem Restaurant den Kärntner Haubenkoch Hubert Wallner zu Gast. Gemeinsam kreierten sie ein köstliches mehrgängiges Menü.

  • 15.10.18
Lokales
Lukas Kienbauer erkochte sich bereits den vierten Stern.

Lukas Restaurant
Vier Sterne für Schärdinger Haubenkoch

Der erste der drei bedeutenden Restaurantkritiker hat seine Bewertungen präsentiert. Im Gourmet-Führer A LA CARTE 2019 wird das Restaurant Lukas aus Schärding mit vier Sternen (+1) und 88 Punkten (+7) bewertet. SCHÄRDING (ebd). Mit dieser Bewertung ist Lukas Kienbauer auf Platz sechs der besten Restaurants Oberösterreichs. „Von drei auf vier Sterne, da haben wir im letzten Jahr erfolgreich gearbeitet“, so der 27-jährige Haubenkoch. Vier Köche, ein Kochlehrling und Maria und Timo im Service...

  • 04.10.18
Wirtschaft
Die Gourmetgala hatte wieder zahlreiche Ehrengäste zum Jubiläum.
30 Bilder

AVITA Resort Bad Tatzmannsdorf lud zur 10. Gourmetgala ein

Die Gourmetwoche im AVITA feiert heuer zehnjähriges Jubiläum. BAD TATZMANNSDORF. Zum mittlerweile 10. Mal lud das AVITA Resort zur Gourmetgala, bei der auch Gastköche wahre Gaumenfreuden auf den Teller zaubern. Zum Jubiläum waren dies der zweifache Haubenkoch Jürgen Csencsits aus Harmisch und Haubenkoch Markus Lengauer vom Safenhof in Bad Waltersdorf. Gemeinsam mit AVITA-Chefkoch Jürgen Zach schufen sie ein hervorragendes sechsgängiges Menü. Dazu gab es zu jedem Gang hervorragende Weine der...

  • 19.09.18
Leute
Haubenkoch macht Wein: Daniel Edelsbrunner aus dem Restaurant Kupferdachl in Premstätten produziert eigenen Schaumwein.
3 Bilder

Haubenkoch aus Premstätten wird Winzer

Haubenkoch Daniel Edelsbrunner keltert Wein mit dem Spitzen-Weinbauer Hartmut Aubell. Er ist weit über die Bezirksgrenzen hinaus als 2-Hauben-Koch bekannt. Nun versucht sich Daniel Edelsbrunner auch als Winzer. Bereits seit Jahren setzt der Top-Gastronom aus Premstätten auf das Thema Wein. Bald wird die inzwischen 150 Positionen aus 43 Regionen umfassende Weinkarte in seinem Restaurant Kupferdachl um einen ganz speziellen Tropfen bereichert. Gemeinsam mit dem aufstrebenden, südsteirischen...

  • 19.09.18
  •  1
Leute
"Gault&Millau Koch des Jahres 2019": Karl Hohenlohe, Reinhard Hanusch (LOHBERGER), Preisträger Benjamin Parth, Martina Hohenlohe und Laudator Christian Seiler (v.l.).
104 Bilder

Benjamin Parth ist Koch des Jahres 2019 – mit VIDEO

Benjamin Parth aus Ischgl ist „Gault&Millau Koch des Jahres 2019“. Am Abend des 14. September 2018 wurde der 30-jährige Koch von den Herausgebern Martina und Karl Hohenlohe mit der Auszeichnung geehrt. ISCHGL (otko). Die Wahl zum „Koch des Jahres“ ist laut Gault&Millau „die begehrteste Auszeichnung in der heimischen Gastronomiebranche“ und wird traditionell wenige Wochen vor dem Erscheinungstermin des neuen Guides bekanntgegeben. Der Preis wurde heuer zum 36. Mal verliehen. Nach Werner Matt...

  • 15.09.18