Polizei ist auf der Hut

Sicherer Schulweg: Die Verkehrserziehung der Schulkinder durch die Polizei ist unverzichtbar.
2Bilder
  • Sicherer Schulweg: Die Verkehrserziehung der Schulkinder durch die Polizei ist unverzichtbar.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Othmar Kolp

BEZIRK (otko). "Wir sind froh, dass wir keinen Unfall und keine Verletzten am Schulweg hatten", zeigt sich Verkehrsreferent Norbert Ladner vom Bezirkspolizeikommando Landeck erfreut. Im letzten Schuljahr ist kein Kind bzw. Jugendlicher zu Schaden gekommen.
Im Gegensatz dazu sind 2011 in ganz Tirol bei 25 Unfällen auf dem Schulweg insgesamt 26 Kinder verletzt worden. Besonders betroffen ist die Altersgruppe zwischen zehn und 15 Jahren (20 Verletzte). Im langjährigen Trend ist aber ein deutlicher Rückgang zu beobachten.
Speziell zu Beginn des neuen Schuljahres, aber auch in den Folgemonaten wird es wieder zu einer Reihe von Maßnahmen seitens der Polizei kommen, die dazu beitragen sollen, die Sicherheit auf dem Schulweg weiter zu verbessern. Neben den Geschwindigkeitskontrollen im Nahbereich von Schulen und Kindergärten werden auch Schulwege in besonders kritischen Bereichen gesichert. "In Landeck, Prutz und Pfunds geschieht die Sicherung mit einem Polizisten bzw. einer Polizistin", betont Ladner. Zusätzlich werden auch freiwillige Schülerlotsen eingesetzt. Natürlich prüft die Exekutive auch die Anhaltebereitschaft der Autolenker an Schutzwegen, die oftmals zu wünschen übrig lässt.
Ein besonderes Augenmerk wird auch auf die richtige Kindersicherung beim Transport von Kindern zur Schule und von der Schule nach Hause gelegt. "Bei ungenügender oder falscher Sicherung handelt es sich um ein Vormerkdelikt. Die Strafe kann hier bis zu 5.000 Euro betragen", appelliert Ladner an die Vernunft der Eltern.

Verkehrserziehung
Im letzten Schuljahr wurden an allen Volksschulen die Erstklässler von 15 Verkehrserziehern auf das richtige Verhalten im Straßenverkehr vorbereitet. "Bereits im September beginnt die neue Verkehrserziehung", verweist Ladner. Zudem führte die Polizei eigene Verkehrssicherheitsberatungen an den höheren Schulen durch.

Sicherer Schulweg: Die Verkehrserziehung der Schulkinder durch die Polizei ist unverzichtbar.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen