Abendstern - Morgenstern
VENUS ist derzeit als Abendstern am Himmel zu sehen

Bild # 1346: Das Volksobservatorium unmittelbar neben der Bergstation der Venetbahn
4Bilder
  • Bild # 1346: Das Volksobservatorium unmittelbar neben der Bergstation der Venetbahn
  • Foto: © by Ing. Günter Kramarcsik
  • hochgeladen von Günter Kramarcsik

Morgenstern und Abendstern beziehen sich im Falle, dass der Planet Venus sichtbar ist, auf das gleiche Wandelgestirn. Da die Venus sich auf ihrer Bahn schneller bewegt als die Erde, überholt sie unseren Planeten. Bei der Annäherung an die Erde steht sie östlich der Sonne und erscheint als „Abendstern“ am Himmel. Hat sie die Erde überholt und entfernt sich wieder von ihr, steht die Venus westlich der Sonne und erscheint als „Morgenstern“ am Himmel.

Als innerer Planet zeigt die Venus bei der Beobachtung mit dem Fernrohr Phasen ganz ähnlich wie der Mond: Sie erscheint also nicht immer voll, sondern oft nur teilweise beleuchtet. Bewegt sie sich als Abendstern auf die Erde zu, wird ihre Sichelgestalt immer schmaler. Als Morgenstern dagegen, nach dem Überholvorgang, nimmt die Venussichel langsam wieder zu.

Mit einem Durchmesser von 12 100 Kilometern ist die Venus fast genauso groß wie die Erde. Doch die Bedingungen auf der Oberfläche unseres Nachbarplaneten sind lebensfeindlich: Der Luftdruck der hauptsächlich aus Kohlendioxid bestehenden Atmosphäre beträgt etwas das Einhundertfache des irdischen Werts, die Temperaturen liegen zwischen 400 und 500 Grad Celsius. Vom Weltall aus ist die Oberfläche der Venus nicht zu sehen, denn der Planet ist stets in dichte Wolken eingehüllt. Diese Wolken reflektieren 76 Prozent des eintreffenden Sonnenlichts – deshalb leuchtet die Venus so hell.

Mehr Informationen findet ihr HIER IN WIKIPEDIA

Auf unseren Hausberg "Vene" gibt es ein Volksobservatorium und dieses kann gegen Voranmeldung genutzt werden. Die Venetbahn geht mit 29.05. wieder in Betrieb! Siehe BETRIEBSZEITEN  

Habe vom Observatorium bereits 2 Beiträge hier hochgeladen.
Siehe:
Terra Raetica unter Sternen
und
Faszination Sternenhimmel – Sternwarte Venet

Hier geht es zurück zum Hinweisfoto

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Autor:

Günter Kramarcsik aus Landeck

Günter Kramarcsik auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

61 folgen diesem Profil

13 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen