ÖVP-Tobadill: Auer folgt Kathrein

VP-Bezirksobmann Toni Mattle (li.) gratulierte dem neuen Tobadiller GPO Bgm. Martin Auer.
  • VP-Bezirksobmann Toni Mattle (li.) gratulierte dem neuen Tobadiller GPO Bgm. Martin Auer.
  • Foto: Schönherr
  • hochgeladen von Othmar Kolp

TOBADILL. Am Dienstag, 16. Mai 2017 fand ein neuerlicher Ortsparteitag der Tiroler Volkspartei statt. Diesmal war Landtagsvizepräsident und Bezirksparteiobmann zu Gast in Tobadill. Dabei legte der scheidende Gemeindeparteiobmann und Alt-Bgm. Mag. Franz Kathrein sein Amt nach 31 Jahren nieder.
„Nach 24 Jahren als Bürgermeister und 31 Jahren Gemeindeparteiobmann ist es an der Zeit, die Geschicke in jüngere Hände zu geben.“ ist der Alt-Bgm. überzeugt. Auch habe er großes Vertrauen zum neuen Gemeinderat und insbesondere zum neuen Bürgermeister Martin Auer, Tobadill auch weiterhin positiv zu gestalten. An Projekten und Ideen würden es ja nicht scheitern.
Landtagsvizepräsident und Bezirksparteiobmann Toni Mattle schwärmte davon, dass Tobadill erfreulicherweise einen positiven Geburten- und Wanderungssaldo aufweise: „Es ist immer erfreulich, wenn ein Dorf in unserem Bezirk wächst, weil dies bedeutet, dass es auch für junge Leute attraktiv ist im Heimatdorf zu wohnen.“
Zum Nachfolger als Gemeindeparteiobmann wurde dann Bgm. Martin Auer einstimmig gewählt. Dieser zeigte sich erfreut und hochmotiviert für zukünftige Aufgaben. Zum Abschluss dankte Toni Mattle dem neugewählten Obmann und hob hervor, dass die Tiroler Volkspartei die einzige Partei sei, deren Struktur bis in jedes Dorf im Land Tirol ginge und damit auch für jeden Bürger einen Ansprechpartner im Heimatdorf habe.

Wahlergebnis:

Ortsparteiobmann Martin AUER
Ortsparteiobmann Stv. Hans Werner WOLF
Ortsparteiobmann Stv. Martin WOLF
Mitglied der Ortsparteileitung 1. Martin GANAHL
Mitglied der Ortsparteileitung 2. Bastian PREUSS
Mitglied der Ortsparteileitung 3. Margit NAGELE

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen