Gelungener Saisonstart
33. Kaunertal Opening mit neuen Snowpark

Am vergangenen Wochenende läutete die 33. Auflage des mittlerweile legendären Kaunertal Opening (KTO), Europas renommiertestem Snowpark Opening, die neue Snowpark-Saison im Kaunertal ein.
6Bilder
  • Am vergangenen Wochenende läutete die 33. Auflage des mittlerweile legendären Kaunertal Opening (KTO), Europas renommiertestem Snowpark Opening, die neue Snowpark-Saison im Kaunertal ein.
  • Foto: © Gotit
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Strahlender Sonnenschein, strahlende Gesichter und ein Meer an Neuware für die Saison 18/19 - das 33. Kaunertal Opening Wochenende 2018 hat seine Besucher mit einem neuen Snowpark, spannenden Contests, actiongeladenen Events und legendären Partynächten verzaubert und ihnen einen gelungenen Saisonstart beschert.

KAUNERTAL. Strahlender Sonnenschein das ganze Wochenende über ließ die Vorfreude auf das Event exponentiell ansteigen. Als Highlight des diesjährigen Openings feiert der NEUE SNOWPARK Kaunertal a.k.a. #NATURERUN Premiere an seiner neuen Location – der Karlesjochbahn – und ließ den Freestylern in den Genuss des längsten Park Runs kommen den das Kaunertal je zu bieten hatte. Die grenzenlose Motivation der Athleten, die Vielfalt des Snowparks sowie die gute Laune der Besucher haben das Opening Wochenende erneut zu einem unvergesslichen Spektakel gemacht.
Das BLUE TOMATO MEGA TESTIVAL hat die Besucher über alle 3 Tage zum gratis Testen des neuesten Equipments der Saison 18/19 ausgestattet und für einen maximalen Spaßfaktor gesorgt. Mit über 40 Top Marken stand quasi eine Materialflut zur Auswahl die man an einem Wochenende kaum im vollen Ausmaß erfassen konnte. DJs und Live-Bands sorgten für lässige Musik und eine entspannte Atmosphäre am Berg. Ein abwechslungsreiches Programm vom LVS oder Splitboard Workshops über Mental Coaching und zahlreichen offenen Sessions haben zum Mitmachen eingeladen. Asphaltsurfer haben sich auf dem Pumptrack und in der Miniramp ebenfalls austoben können, während man nebendran im Snowboard Museum by Living Room die Prachtexemplare der Snowboardgeschichte begutachten konnte.
Nach dem Berg ist vor der Party - vom Schnee ging es direkt ins Tal zu weiteren Street - Skate und Snowboard Contests auf der gratis AFTER RIDE STREETPARTY mitten in Feichten auf der gesperrten Hauptstraße. Während die Einen den spektakulären Tag bei Streetfood &-Drinks und erstklassiger Musik gemütlich ausklingen ließen nutzten andere den jungen Abend als Sprungbrett für eine eskalative Nacht in der der Sternenhimmel zum Greifen nah war.

Club Circle ausverkauft

Für alle Feierwütigen ging es beim ausverkauften “CLUB CIRCLE” in 3 ausgewählten Locations mit einem breiten DJ- und Live- Line Up von Hip Hop, über Rap, Raggae bis hin zu fetten Drum & Bass Beats unter dem Motto „3 CLUBS – 15 ARTISTS – 1 TICKET“ in gewohnter KTO-Party Manier weiter bis in die frühen Morgenstunden!

Jib’n’Skate Playground

Mit der Sane! Cash 4 Tricks Session gab es am Freitagmittag einen lauten Startschuss am Berg. Auf dem Jib’n’Skate Playground haben Jungs und Mädels tief in ihre Trickkiste gegriffen und ordentlich Cash für ihre Skills zum Saisonstart einkassiert. Zusätzlich haben sich die Top 3 Rider per WILDCARD für den “KTO Invitational Night Rail Jam” am Samstagabend qualifiziert. Nach einem grandiosen Eventbeginn am Berg heizten die Rider beim Blue Tomato REBUILD THE CITY SKATE JAM dem Publikum im Tal ordentlich ein. Nach der Snowboard Movie Premiere von Rusty Toothbrush haben fette DJ’s wie Retrogott, Hulk&Hodn und den Innsbruck- Locals der „Sane!“ Crew in Feichten die Nacht zum Tag gemacht und einen Vorgeschmack auf die absolute Eskalation am Samstagabend gegeben.

8.000,- € Preisgeld

Beim legendären KTO Invitational PRO CONTEST am Samstag stellten eingeladene Profi Snowboarder und Freeskier ihr Können unter Beweis. Selbst Rider aus den USA haben sich dieses Event mit insgesamt 8.000,- € Preisgeld nicht entgehen lassen. Die Jungs und Mädels lieferten beeindruckende Kopf-an-Kopf-Rennen. Letztendlich konnte Boris Mouton (CH) die restlichen Snowboarder mit seinem zweiten Run abhängen. Auf dem zweiten Platz der Snowboarder landete Luis Eckert(D) gefolgt von Tommy Wolf (AT) mit Bronze. Marvin Salmina macht keine halben Sachen und holt gleich 2 Titel für “Best Style” und “Most Creative” ein. Bei den Girls konnte die 16 Jährige Annika Morgan (D) den Sieg einfahren. Katarzyna Rusin (POL) hat den zweiten Platz und Nadja Flemming (D) den dritten Platz gemacht. Besonders hitzig ist es bei den Freeskiern geworden. Mit minimalem Vorsprung ergattert Manuel Pleifer (AT) das oberste Podium, Johannes Rohrmoser (AT) hat Silber und Dennis Ranalter (AT) Bronze eingeholt.
Auf dem Jib’n’Skate Playground lieferten die Rider beim Desperados Heavy Metal Live Rail Jam begleitet von Live Bands eine spektakuläre Session. Die Top 3 haben die letzten Wildcards für den KTO Invitational Night Rail Jam abgestaubt.
Für einen gebührenden Einstand des neuen Snowparks hat die komplette KTO-Crowd beim gemeinsamen Gunfire Run presented by STANCE den Park auf Herz und Nieren getestet.
Eine weitere Besonderheit am Samstag war das Freestyle Mental Coaching, das den Teilnehmern einen optimale Mindset vermitteln sollte um die eigenen Limits im Action Sport weiter zu pushen.
Nach dem ereignisreichen Tag am Berg ging es im Tal mit der Premiere des KTO INVITATIONAL NIGHT RAIL JAM auf der dafür extra gesperrten Straße in Feichten spannend und sportlich weiter. Hierfür wurde der Snowpark Kaunertal erstmalig ins Tal geholt. Von einem 10 m hohen Inrun senkrecht hinab lieferten die eingeladenen PRO Snowboarder sowie die 6 Wildcard Gewinner eine spektakuläre Show mit geilen Tricks über das in der Szene bekannte „Rail Taxi“. Die 2017 neu installierte Streetparty gewann somit nochmals an Einzigakrtigkeit und die gesperrte Landesstrasse war abends brechend voll. Die 3 Gewinner Max Zebe, Dominik Metzler und Nauris Putenis sowie Oskar Fritzsche, der Gewinner des “Best Trick Awards” teilten sich das Siegertreppchen und die 1000€ Preisgeld.
Anschließend wurde beim Club Circle die geballte Feierlust aller auf Feichten losgelassen.
Neben 90ies Party, Morlock Dilemma, und vielen mehr haben wilde Pogo-Action, Stage diving und fleißige Barkeeper haben den Abend unvergesslich gemacht.

Amateur Contest Session

Mit der Amateur Contest Session startete das KTO am Sonntag mit Adrenalin in das Event-Finale. Zeitgleich luden die Girls von den Shred Unit alle Mädels zum Kaffee ein um die Geister nach der vorherigen Nacht wiederzubeleben. Danach ging es gemeinsam mit Snowboard und Freeski Coaches der in den neuen Park zur Coaching Session um anschließend die neuen Skills in der Nikita G.W.R Open Girls Jib Session zu präsentieren.
Abschließend kam die komplette KTO-Crew noch einmal zur Siegerehrung der Amateure zusammen um die Gewinner und Gewinnerinnen Samuel Aalander + Michelle Rageth in Freeski und Finn Koenn + Romy van Vreden bei Snoowboard und das gelungene Wochenende zu zelebrieren.
Die Saison im Snowpark Kaunertal und der neue #NATURERUN ist somit erfolgreich eröffnet Der Park wird in den nächsten Wochen und Monaten weiter mit neuen Features und Elementen ausgebaut und mit zahlreichen Events und Sessions im Rahmen der #FALLRUNS bespielt.
Alle Infos: www.snowpark-kaunertal.tirol/kto-2018

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen