18.12.2017, 14:30 Uhr

Venet: Benefizadventlesung mit Felix Mitterer

Advent-Lesestunde mit Felix Mitterer (3. v.l.): Herbert Mayer, Peter Vöhl, Marianne Hengl, Wolfgang Jörg und Siggi Geiger (v.l.) zeigten sich begeistert. (Foto: Toni Zangerl)

Der bekannte Autor unterstützte mit seiner Lesung die Behindertenarbeit von RollOn Austria

ZAMS (otko). Am Sonntag, 17. Dezember fand auf Einladung der Venet Bergbahen AG im Panorama Restaurant eine Benefizadventlesung mit Felix Mitterer zu Gunsten der Behindertenarbeit von RollOn Austria statt. Vor zahlreichen ZuhörerInnen las der bekannte Autor aus Werken der Landecker Mundartdichterin Luise Henzinger. "Als Unterländer habe ich mit dem Oberländer Dialekt aber so manche Schwierigkeiten", bemerkte Mitterer. Für die passende adventliche Stimmung am Berg sorgten „D’Huangartler“ und „Die Saitenstimmen“.
Begeistert von der Lesung zeigten sich unter anderem RollOn-Obfrau Marianne Hengl, die Venet-Vorstände Bgm. Siegmund Geiger (Zams), Dr. Wolfgang Jörg und Vizebgm. Peter Vöhl (Landeck) sowie Bgm. Pepi Raich (Kaunertal), GR Herbert Mayer (Landeck) und Kabarettist Markus Linder.
RollOn Austria gibt es jetzt schon seit 1989 und mit der treuen Unterstützung der Mitglieder und Förderer konnten sie schon sehr viel österreichweit in der Behindertenarbeit bewirken, dafür sind sie alle von Herzen dankbar und froh. Um die Aufgabe auch weiterhin fortsetzen zu können, sind sie auf die Unterstützung vieler guter Menschen angewiesen.
"Wir unterstützen Familien mit ihren behinderten Kindern, durch unser Netzwerk vermitteln wir Arbeitsplätze und mit unserer Lebensfreude überzeugen wir die Menschheit, dass ein Leben mit Behinderung ebenso seine Berechtigung hat und mit Respekt und Wertschätzung behandelt werden muss", so Obfrau Hengl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.