Blasmusikbezirksverband Leoben
Rückblicke auf ein musikalisches Jahr

Die Jahreshauptversammlung des Blasmusikbezirksverbandes Leoben fand kürzlich in Kaisersberg bei St. Stefan statt.
  • Die Jahreshauptversammlung des Blasmusikbezirksverbandes Leoben fand kürzlich in Kaisersberg bei St. Stefan statt.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

ST. STEFAN. Einen Überblick über die vielen Tätigkeiten im vergangenen Jahr gab kürzlich der Blasmusikbezirksverband Leoben unter Bezirksobmann Martin Rockenschaub bei der ordentlichen Jahreshauptversammlung in Kaisersberg bei St. Stefan.
Unter den besonderen Veranstaltungen fand sich die Konzertwertung in Niklasdorf, wie Bezirkskapellmeister Vinzenz Keimel hervorhob, ebenso das Bezirksmusikertreffen in Kraubath und der Vorbereitungslehrgang "Leistungsabzeichen Theorie" in der Volksschule Traboch, bei dem alle Teilnehmer die Prüfung erfolgreich abschließen konnten.
Bezirksjugendreferentin Sarah Ziegler zeigte sich begeistert über das rege Interesse am Bezirksjugendcamp in der Eisenerzer Ramsau, an dem rund 60 Jugendliche teilnahmen.
Erfreut zeigte sie sich auch darüber, dass sich über 70 Musikschüler in der Musikschule Trofaiach der praktischen Prüfung des Steirischen Blasmusikverbandes stellten.

Stabführerkurs

Bezirksstabführer Mario Krasser erwähnte den am 30. März beginnenden Stabführerkurs, wofür sich bereits neun Teilnehmer gemeldet haben.
Bezirksobmann Martin Rockenschaub erklärte, dass die Funktionärsschulung zum Thema "Jugend und Recht" sehr gut angenommen wurde. Aus diesem Grund bietet der Musikbezirk Leoben auch heuer wieder eine Schulung an.
Landesobmannstellvertreter Dominik Kainzinger-Webern sprach über das heurige Landesmusikfest, welches am 16. und 17. Mai anlässlich "70 Jahre Steirischer Blasmusikverband" in der Grazer Stadthalle stattfinden wird.

Autor:

WOCHE Leoben aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen