Pilippinischer Starorganist in Leoben

Kulturreferent Johannes Gsaxner, Armano Salarza mit seiner Frau, Johann Trummer und Martin Österreicher (v.l.).
  • Kulturreferent Johannes Gsaxner, Armano Salarza mit seiner Frau, Johann Trummer und Martin Österreicher (v.l.).
  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

LEOBEN. Mit Armando Salarza konnte am Mittwoch ein Star-Organist von den Philippinen in Leoben begrüßt werden. Salarza ist international gefragter Konzertorganist und spielt in seiner Heimat u.a. auf der bekannten „Bambusorgel“ in Las Pinas. In Leoben wurden Armando Salarza und seine Frau herzlich von Kulturreferent Johannes Gsaxner und Stadtpfarrorganist Martin Österreicher, der gleichzeitig auch für die Organisation der Konzerte verantwortlich ist, empfangen. Anwesend war außerdem Univ.-Prof. Johann Trummer aus Graz, der vor Jahren Armano Salarza an der Universität unterrichtet und „entdeckt“ hat.

Kirche als Konzertsaal

Gespielt wurden, an beiden Orgeln der Stadtpfarrkirche, Werke von Johann G. Walther, Johann S. Bach, Sebastian Duron und Franz Schmidt. Das Publikum der gut gefüllten Kirche, das teilweise auch von weit her angereist war, zeigte sich sehr angetan. „Die Kirche als Konzertsaal für international bekannte Künstler – das ist sicher eine ganz besondere Seite an unserem Kultur-Genuss-Sommer“, betonte Kulturreferent Gsaxner in seinen Grußworten und dankte gleichzeitig allen Ausführenden.

Stadtgemeinde und Stadtpfarre

In Zusammenarbeit zwischen der Stadtpfarre Leoben und dem Kulturreferat der Stadt Leoben findet in diesem Jahr die Konzertreihe „Orgelsommer“ in der Stadtpfarrkirche St. Xaver statt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen