30.01.2018, 13:42 Uhr

Niklasdorfer Floriani feierten ihren traditionellen Ball

Der Feuerwehrball der Freiwilligen Feuerwehr Niklasdorf lockte wieder zahlreiche Gäste und Ehrengäste in das Veranstaltungszentrum der Gemeinde. (Foto: BFV Leoben/Schönauer)

Der Feuerwehrball der Freiwilligen Feuerwehr Niklasdorf lockte wieder zahlreiche Gäste und Ehrengäste in das Veranstaltungszentrum der Gemeinde.

NIKLASDORF. Im Veranstaltungszentrum Niklasdorf fand kürzlich wieder der traditionelle Ball der Freiwillige Feuerwehr Niklasdorf statt. Nicht nur Feuerwehrmitglieder, auch die Bevölkerung aus Niklasdorf und Umgebung folgte der Einladung zur Ballnacht.

Tagelange Vorbereitung

Kommandant ABI Gerald Zechner eröffnete nach dem Enzug der Feuerwehrkameradinnen und -kameraden den diesjährigen Feuerwehrball, dem umfangreiche und tagelange Vorbereitungsarbeiten vorausgegangen waren. Die zahlreichen Gäste wussten den Aufwand bei Gesprächen in gemütlicher Atmosphäre oder beim Tanzen zu den Klängen der Musikgruppe „Cäpt’n Klug & die Zwergsteirer“ zu würdigen.

Zahlreiche Ehrengäste

Unter den Ehrengästen konnten unter anderem Nationalratsabgeordnete Birgit Sandler, Landesrat Anton Lang, LAbg. und Gemeinderat Marco Triller, Bürgermeister Johann Marak, Finanzreferenten Viktor Möstl und einige Gemeinderäte begrüßt werden. Auch Abordnungen verschiedener Vereine und der Werksmusikkapelle Brigl & Bergmeister, Monsignore Markus Plöbst, die Sonderbeauftragten des Bereichsfeuerwehrverbandes Leoben ABI d.F. Karl Lannegger und ABI d.V. Erich Schönauer, die Ehrenmitglieder Bürgermeister a. D. Joachim Schauer und OAR i. R. Franz Zingl, sowie Abordnungen der Feuerwehren Leoben-Stadt, Göß, Proleb, Brigl & Bergmeister, Oberaich und der befreundeten Feuerwehr Walbersdorf im Burgenland folgten der Einladung.

Reingewinn sorgt für Sicherheit

Für alle Durstigen stand eine Sektbar bereit, die von den Feuerwehrmitgliedern betrieben wurde. Außerdem hatten die Ballbesucher die Möglichkeit durch einen Loskauf – neben vielen anderen Preisen – ein vom Niklasdorfer Künstler Karl Jung zur Verfügung gestelltes Gemälde, bei der um Mitternacht durchgeführten Verlosung zu gewinnen. Der Reingewinn des Losverkaufs und der Sektbar wird wieder zur Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen der Freiwilligen Feuerwehr Niklasdorf verwendet und dient somit auch der Sicherheit der Niklasdorfer Bevölkerung.

Text: ABI d.V. Erich Schönauer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.