27.06.2017, 14:11 Uhr

Ein Fest für alle Weinfreunde

Weinritter: Legatsönologe Roland Grossinger, Administratorin Eva Maria Lipp, Legatsvorsitzender Michael Leypold (v.l.). (Foto: KK)

Die Europäische Weinritterschaft hält am 1. Juli Einzug in Leoben.

LEOBEN. „Erst wenn du den Neid besiegst und dich für andere einzusetzen beginnst, wirst du zum wahren ritterlichen Menschen". Das ist das Credo der europäischen Weinritterschaft. Seit kurzem gibt es das Legat Montaneum Leobiensis. "Damit wollen wir Leoben bis hin ins Mürztal durch eine neue ritterliche, gläubige und überregionale Gemeinschaft mit ganz besonderen Werten bereichern", sagt der Legatsvorsitzende Eques de Vini Michael Leypold.


Öffentlicher Festakt

„Am Samstag, 1. Juli, findet nun die offizielle Legatsgründung in Leoben statt. Es werden 35 Damen und Herren als ritterliche Eidgenossinnen und Eidgenossen vereidigt und es erfolgen beim Festakt in der Stadtpfarrkirche auch drei Inthronisierungen. Das Legat Montaneum Leobiensis darf auf 31 Mitglieder stolz sein“, betont Leypold. Denn mit der Gründung des Legates Montaneum Leobiensis und seiner Liebe und seinem Engagement für beste Weinqualität und Weinkultur wurde ein sichtbares und spürbares Zeichen für die Region gesetzt.

Ungebrochene Begeisterung

Leypold hat einen guten Teil seines Lebens dem „besten Wein“ auf dieser Welt und natürlich den besten Weinen Österreichs verschrieben. Durch seine Begeisterung wurde in seiner Zeit als Tourismusobmann von Leoben das Leobener Weinfest ins Leben gerufen, welches bis heute ein sehr großer Erfolg ist und noch immer auf denselben Wurzeln steht: Wein aus der Steiermark, Essen aus der regionalen Küche mit den Bäuerinnen und Bauern stehen noch immer im Mittelpunkt.


Über Leoben hinaus

Darum ist es mehr als naheliegend, weinaffine Menschen rund um Leoben bis ins Mürztal in dieser regionalen Ordensgemeinschaft, dem Legat Montaneum Leobiensis, zu vereinen. Der Name ergab sich aus dem Gründungsort Leoben verbunden mit der längsten Tradition der Region des Bergbaues und der Eisenveredelung sowie dem einzigartigen Erfolgsprojekt für Leoben: der Montanuniversität Leoben.


Das Programm

Freitag, 1. Juli 2017:
14.35 Uhr: Abmarsch durch Leobener Innenstadt zur Stadtpfarrkirche St. Xaver.
15 Uhr: Einzug in die Stadtpfarrkirche und Heilige Messe, ritterliche Festzeremonie
17 Uhr: Auszug aus der Kirche und Auflösung des Festzuges nach der Steirischen Landeshymne, Fahrt zum Gasthof Leypold's 3 Raben
Mehr über die Europäische Weinritterschaft finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.