Bezahlte Anzeige

Der Ardninger Sportplatz erstrahlt in neuem Glanz

Kinder, Vertreter des Vereins und der Gemeinde sowie Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer am Fußballplatz.
2Bilder
  • Kinder, Vertreter des Vereins und der Gemeinde sowie Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer am Fußballplatz.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Steiermark WOCHE

Das alte Kabinengebäude und die ehemalige Kantine am Ardninger Sportplatz waren bereits in die Jahre gekommen und entsprachen nicht mehr den heutigen Standards. Es gab keinen behindertengerechten Zugang zu Toilette und Kantine, des Weiteren waren die Kabinen zu klein geworden. Daher entschlossen sich die Gemeinde und der TUS Ardning im Jahr 2015 dazu, ein neues Kabinen- und Kantinengebäude zu errichten. Nach unzähligen Entwürfen, Plänen - und auch verschiedenen Standorten - beschloss der Ardninger Gemeinderat einstimmig, das Vorhaben zu verwirklichen. Es wurde versucht, die einzelnen Arbeiten an regionale Betriebe zu vergeben. Die Warmwasseraufbereitung sowie die Beheizung - der im ganzen Gebäude verlegten Bodenheizung - erfolgt mit selbstproduziertem Strom. Das gesamte Flachdach wurde mit 56 Photovoltaik-Paneelen verlegt, die bis zu 15 KWh Strom erzeugen können. Im Inneren des Gebäudes wurde keine einzige Fliese verlegt, was eine leichtere Reinigung ermöglicht. Die Böden und Wände in den Duschen sind aus Industrieanstrich gefertigt.

Gelungene Premiere

Die Umbauarbeiten starteten Mitte Juni 2016. Beim ersten Heimspiel der Frühjahrsrunde gegen den SV Trieben bestand das Gebäude seine Feuertaufe. Vom warmen Wasser über die Bodenheizung bis zur Schankanlage, alles funktionierte perfekt. Neben den ausführenden Firmen wurden etwa 2.000 Freiwilligenstunden geleistet. Diese trugen wesentlich zum Gelingen des Umbaus bei. Insgesamt wurden ungefähr 415.000 Euro in die neue Anlage auf der Ardninger „HAAD“ investiert. Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer hat sich vor Ort selbst ein Bild über die Notwendigkeit der neuen Sportanlage gemacht.

Der Neubau soll in Zukunft auch für andere Veranstaltungen, wie Tennis-Turniere oder den Volkslauf, genutzt werden. (Foto: KK)

Nicht nur König Fußball regiert am neuen Areal

Die Investition soll für den Erhalt des ansässigen Vereins sorgen. Kommenden Generationen wird damit auch in den nächsten 30 bis 50 Jahren die Möglichkeit gegeben, in Ardning Fußball zu spielen und das mit einer funktionierenden Infrastruktur. Das neue Haus soll zwar hauptsächlich dem Fußballsport dienen, trotzdem soll es bei Veranstaltungen, wie zum Beispiel bei größeren Tennisturnieren, Kinderspielfesten oder dem Volkslauf, auch anderen Vereinen zu Gute kommen. Die offizielle Einweihung der neuen Sportanlage fand vergangenes Wochenende statt. Der Neubau wurde durch finanzielle Zuwendungen des Landes Steiermark (150.000 Euro Bedarfszuweisungen), des Steirischen Fußballverbandes und der Sportunion Steiermark gefördert.

So sah die alte Kantine aus. Im Jahr 1987 wurde der Schankbetrieb in der ehemaligen Bauhütte aufgenommen. (Foto: KK)

Nach 30 Jahren ist genug: alles neu am Sportplatz

Im Jahr 1985 wurde mit der Errichtung des alten Sporthauses begonnen. Im Jahr 1986 wurde dieses eröffnet und mit Meisterschaftsstart im Herbst auch in Betrieb genommen. Im Erdgeschoß befanden sich die Räumlichkeiten für die Sektion Fußball und im Obergeschoß die Kabinen und der Mannschaftsraum für die Sektion Tennis.
Im Jahr darauf wurde noch eine ehemalige Bauhütte als Kantinengebäude errichtet. Diese Kantine diente der Ausschank bis zum Ende des vergangenen Jahres.

Ermöglicht durch:

Kinder, Vertreter des Vereins und der Gemeinde sowie Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer am Fußballplatz.
Die Sportanlage in Ardning mit dem neuen Kabinen- und Kantinenbereich direkt vor dem Spielfeld.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen