Neuer Chefarzt für Privatklinikum in Bad Aussee

Georg Nikisch ist neuer Chefarzt im "AMEOS Privatklinikum" in Bad Aussee.
  • Georg Nikisch ist neuer Chefarzt im "AMEOS Privatklinikum" in Bad Aussee.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Roland Schweiger

Primarius Priv. Doz. Dr. med. Dipl. Psych. Georg Nikisch übernimmt als neuer Chefarzt die konzeptionelle und medizinisch-psychotherapeutische Gesamtleitung für das "AMEOS Privatklinikum" in Bad Aussee. Der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Diplom Psychologe verfügt über eine langjährige Expertise in der Patientenbehandlung und medizinisch-psychotherapeutischen Gesamtleitung von spezialisierten akutpsychosomatischen Einrichtungen in Deutschland. Nach Abschluss der Facharztausbildung war Dr. Nikisch als Oberarzt im Klinikum Fulda tätig. Anschließend führte ihn sein beruflicher Weg u.a. als Chefarzt über das Präventions- und Rehabilitationszentrum Bad Bocklet in das Psychotherapeutische Zentrum in Bad Mergentheim, wo er als ärztlicher Direktor tätig war.
Dr. Nikisch kann auf eine kontinuierliche akademische Karriere verweisen. 2011 habilitierte er an der Philipps-Universität in Marburg und publizierte als affiliierter Wissenschaftler zahlreiche Beiträge in nationalen und internationalen Fachzeitschriften. Seine praktische und wissenschaftliche Kompetenz bringt Dr. Nikisch darüber hinaus in die Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychopharmakologie und Pharmakopsychiatrie (AGNP) ein und steht als wissenschaftlicher Beirat der Internationalen Gesellschaft für Prävention e.V. zur Seite.
Das "AMEOS Privatklinikum Bad Aussee" hat sich seit seiner Eröffnung 2006 gemeinsam mit dem "AMEOS Klinikum Bad Aussee" hervorragend entwickelt. Um die bestehenden Behandlungskonzepte nun konsequent weiterzuentwickeln, ist das Privatklinikum nun mit einer eigenen konzeptionellen und medizinischen Leitung ausgestattet worden.

Autor:

Roland Schweiger aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen