MTB-Marathon: Zweiter Platz trotz Panne

Die Sieger im 58km-Marathon: Markus Schweiger (Platz zwei), Christoph Köck (Platz eins) und Gerhard Schwabl (Platz drei).
2Bilder
  • Die Sieger im 58km-Marathon: Markus Schweiger (Platz zwei), Christoph Köck (Platz eins) und Gerhard Schwabl (Platz drei).
  • Foto: Kk
  • hochgeladen von Christoph Steindl

800 Starter nahmen am vergangenen Samstag beim "MTB Rad Event" in Saalbach Hinterglemm teil. Die Fahrer konnten aus vier Strecken wählen. Der Rottenmanner Markus Schweiger entschied sich für die 58 km lange Strecke, auf der 3.000 Höhenmeter zu bewältigen waren.

Reifen geplatzt
Schweiger, der eine sehr erfolgreiche Saison hinter sich hat, musste sich bereits nach der ersten Abfahrt mit einem Reifendefekt auseinandersetzen, konnte diesen aber sehr schnell beheben. Beim zweiten Anstieg waren rund 1000 Höhenmeter zu bewältigen und der 30–Jährige konnte sich wieder nach vorne kämpfen.
Nach rund dreieinhalb Stunden beendete Markus, hinter dem Deutschen Christoph Köck, als Zweiter das Rennen.

Die Sieger im 58km-Marathon: Markus Schweiger (Platz zwei), Christoph Köck (Platz eins) und Gerhard Schwabl (Platz drei).
Markus Schweiger mit der Silbermedaille.
Autor:

Christoph Steindl aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.