Schladminger Bier
"Insa Bier" feiert 110. Geburtstag

Vertreter der Brauerei Schladming feiern heuer das 110-jährige Jubiläum. Aus diesem Grund findet am 25. Mai ein Tag der offenen Tür inklusive Führung und Verlosung von "Insa Bier" statt.
  • Vertreter der Brauerei Schladming feiern heuer das 110-jährige Jubiläum. Aus diesem Grund findet am 25. Mai ein Tag der offenen Tür inklusive Führung und Verlosung von "Insa Bier" statt.
  • Foto: Brau Union Österreich
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

Für die Brauerei Schladminger steht heuer ein rundes Fest an: das 110-jährige Bestandsjubiläum

Bereits zum 110. Mal lud die Erste Alpenländische Volksbrauerei Schladming zur Generalversammlung ins Sporthotel Royer in Schladming. In Anwesenheit von Markus Liebl, Aufsichtsratsvorsitzender der Brau Union Österreich, präsentierte der Vorstand Werner Preinig den Geschäftsbericht.
Posthum bedankte er sich im Namen der Brauerei bei zwei Persönlichkeiten, die den Weg der Brauerei über viele Jahre prägten. Bei Albert Tritscher, der zwischen 1983 und 1993 im Aufsichtsrat bzw. im Vorstand tätig war, und bei Barbara Krenn, die seit 2006 im Aufsichtsrat aktiv war: „Albert war auch in schwierigen Zeiten ein großer Unterstützer und Freund unserer Brauerei. Barbara hat unsere Interessen regional wie überregional vertreten und das Schladminger Bier im Herzen getragen. Danke Albert und Barbara!“

Regionalität

Insgesamt werden knapp 70 Prozent des Schladminger Bieres im Heimgebiet Steiermark getrunken. Allerdings wird bereits fast jedes vierte Schladminger im Osten verkauft, wo vor allem das BioZwickl sehr gut ankommt. Auch die Hauptsorte Schladminger Märzen legt weiter zu.

Bio-Bier

Die Schladminger Spezialitätenbrauerei nimmt innerhalb der Brau Union Österreich mit ihren Bio-Bieren eine führende Position am österreichischen Biermarkt ein. Bereits seit vielen Jahren ist die Selbstverpflichtung zur Bio-Produktion gelebte Tradition. Bio-Biergenuss mit 100 Prozent österreichischen Rohstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau gibt es in zweifacher Ausführung: Neben dem bereits bekannten und beliebten BioZwickl, überzeugt seit 2012 auf dem Markt auch ein Weißbier, die Schladminger Schnee Weiße, in Bio-Qualität.

Energieversorgung

Neben der Grünen Brauerei Göss wird nun auch die Brauerei Schladming auf ein neues Energiekonzept umgestellt. Bereits im Dezember 2018 wurde die Brauerei an das Schladminger Fernwärmenetz angeschlossen, welches ein Fünftel der notwendigen Energie liefert. Um besonders energieaufwändige Schritte des Brauprozesses wie das Kochen der Würze ebenfalls aus nachhaltigen Quellen speisen zu können, wird in den nächsten Monaten eine Pellets-Heizanlage installiert. Mit Mitte des Jahres wird dann das Schladminger Bier zur Gänze mit grüner Energie gebraut.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen