21.11.2016, 15:23 Uhr

Information in Messeformat

Bis zum nächsten Jahr: Mit dem Termin in Liezen am vergangenen Freitag endete die BuK.li.

Um der Abwanderung junger Menschen entgegenzuwirken, soll die BuK.li die Vielfalt des Angebotes an Berufs- und Karrierechancen im Bezirk Liezen sicht- und begreifbar machen.
Die Besucherinnen und Besucher der Messe fanden auch heuer ein abwechslungsreiches und informatives Programm vor. Nach Bad Aussee und Gröbming fand der letzte Termin für das Jahr 2016 im Liezener Kulturhaus statt.

Informationsflut

Vom Bootsbauer bis zum Zerspanungstechniker - von der Polytechnischen Schule bis zum Universitätszentrum - die Besucherinnen und Besucher der Messe fanden ein breit gefächertes und informatives Programm vor.
Nicht nur sehen und zuhören waren angesagt: An den Ständen der vielen Aussteller fanden die Kids auch Beispiele aus der Praxis. Sägen, Stämmen, Pressen und vieles mehr gab es auszuprobieren.

Wege zur Lehre

Ein Ziel der BuK.li ist es, den Jugendlichen erste Eindrücke der verschiedenen Lehrberufe zu vermitteln und so manchem eine Schnupperlehre zu ermöglichen. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch eine Lehrstellenbörse sowie die Möglichkeit, erste Kontakte mit Unternehmen zu knüpfen, angeboten. „Karriere mit Lehre“ ist nicht nur ein Schlagwort, sondern soll die stabile Basis für eine erfolgreiche Zukunft unserer Jugend im Bezirk Liezen sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.