Equal Pension Day
Frauen erhalten 43 Prozent weniger Pension als Männer

Die Mitarbeiterinnen des städtischen Frauenbüros werden rund um den "Equal Pension Day" die Informationsbroschüre zum Thema "Frauen und Pension" sowie Taschentücherboxen "Es ist zum Heulen" verteilen und wollen so auf die Bedeutung einer gerechten Pension aufmerksam machen.
  • Die Mitarbeiterinnen des städtischen Frauenbüros werden rund um den "Equal Pension Day" die Informationsbroschüre zum Thema "Frauen und Pension" sowie Taschentücherboxen "Es ist zum Heulen" verteilen und wollen so auf die Bedeutung einer gerechten Pension aufmerksam machen.
  • Foto: Stadt Linz
  • hochgeladen von Carina Köck

Frauen erhalten um knapp 43 Prozent weniger Pension als Männer. Der "Equal Pension Day" fiel heuer auf den 29. Juli und markiert den Tag, an dem Frauen im Vergleich zu Männern ihr statistisches Jahrespensionseinkommen erreicht haben. 

LINZ. Frauen erhalten nach wie vor um knapp 43 Prozent weniger Pension als Männer. Dieses Jahr wurde der "Equal Pension Day" am Montag, den 29. Juli, österreichweit begangen.

Infobroschüre zum Thema "Frauen und Pension"

Daran beteiligte sich auch das Frauenbüro der Stadt Linz. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verteilten rund um den "Equal Pension Day" vor dem Alten Rathaus eine Infobroschüre zum Thema „Frauen und Pension" sowie Taschentücherboxen „Es ist zum Heulen". Damit soll auf die Bedeutung einer gerechten Pension aufmerksam gemacht werden.

Gratis Rechtsberatung für Frauen

Gleichzeitig soll das kostenlose Angebot der präventiven Rechtsberatung für Frauen – das in Linz seit 2012 besteht – bekannt gemacht werden. Es wird vom städtischen Frauenbüro finanziert und von Juristinnen und Juristen des autonomen Frauenzentrums in Linz angeboten. „Vor allem junge beziehungsweise noch im Erwerbsleben stehende Frauen sollen über die Auswirkungen bestimmter Lebensentscheidungen auf ihre spätere Pension informiert werden“, sagt Frauenstadträtin Eva Schobesberger.

Frauen-Jahrespensionseinkommen heuer am 29. Juli erreicht

Der "Equal Pension Day" markiert den Tag im Jahr, ab dem Frauen im Vergleich zu Männern statistisch gesehen ihr Jahrespensionseinkommen erreicht haben. Nach Berechnungen der Frauenabteilung der Stadt Wien fällt dieser heuer für Österreich auf den 29. Juli. Die Ursachen für die unterschiedliche Pensionshöhe zwischen Frauen und Männern sind meist dieselben wie bei Einkommensunterschieden. Beispiele sind: Teilzeitarbeit, Karenzzeiten und damit einhergehend verpasste Karrierechancen oder Jobs in schlechter bezahlten Branchen. Dies kann weitreichende Folgen für das weitere Leben haben und mitunter sogar existenzbedrohend sein.

Autor:

Carina Köck aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.