08.09.2014, 11:38 Uhr

Melker feiern sich und die neu gewonnene Sicherheit

Neo-Infrastrukturminister Alois Stöger und Landeshauptmann Erwin Pröll mit Bürgermeister Widrich und Vizebürgermeister Kaufmann. (Foto: Stadt Melk/Lackinger)
MELK. Selten hatte eine Stadt so viel zu feiern, wie Melk am Wochenende. Vier Tage lang fand die Stadt kaum Schlaf, musste man doch zahlreichen Highlights beiwohnen. Maria und Magdalena Schweiger machten die Stadt am Freitag zur Galerie für Kinder und präsentierten am Samstag "Bodies in Urban Spaces". Am Hauptplatz brachten Tini Kainrath und Ron Glaser die Gäste zum Grooven, junge Bands lehrten auf der 'Open Stage' das Rocken und die 'Strottern' boten Wienerlieder mit neuem Antlitz.
Sichtlich wohl fühlten sich auch die Gäste aus Herrieden, die mit Vizebürgermeister Wolfgang Kaufmann, Stadtrat Peter Rath und Bezirkshauptmann Norbert Haselsteiner anstießen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.