Trachtenkapelle ist gleich alt

Die Trachtenkapelle Neuberg zählt 40 Mitglieder. Der Großteil davon ist noch unter 30 Jahren.
2Bilder
  • Die Trachtenkapelle Neuberg zählt 40 Mitglieder. Der Großteil davon ist noch unter 30 Jahren.
  • Foto: Püreschitz
  • hochgeladen von Angelina Koidl

Musizierende Neuberger gründeten am 17. März 1877 einen Musikverein. Mit bereits 27 Mitgliedern standen im ersten Jahr sechs Konzerte unter der Leitung von Schuldirektor und Gründungsmitglied Josef Merz auf dem Spielplan. Eines davon war sogar für Kaiser Franz Joseph. Der Name der Musikkapelle änderte sich in den 140 Jahren des öfteren. Seit 1972 ist es der Musikverein Trachtenkapelle Neuberg. Anlässlich des 140-jährigen Jubiläums lud die WOCHE Obmann Rudolf Hinterleitner sowie eines der jüngsten und eines der ältesten Mitglieder des Vereins zum Gespräch.
Der Musikverein zählt 40 Mitglieder, neun Musikerinnen und 31 Musiker. Der Großteil davon sind Jungmusiker: 23 sind noch unter 30 Jahren, darunter auch 13 Musikschüler. Einer der jüngsten ist mit zwölf Jahren Jakob Roßegger, er spielt Posaune. "Ich habe mich für dieses Instrument entschieden, weil das nicht viele spielen und es mir Spaß macht", so Roßegger. Er ist erst seit September dabei, hat aber die Nervosität bei Auftritten schon abgelegt. "Vor allem das Spielen auswärts ist lustig, da lernt man viele neue Leute kennen." Neben Jakob musizieren noch sieben weitere Familienmitglieder in der Trachtenkapelle, Mama Christine ist Marketenderin. "Wir legen großen Wert auf Jugendarbeit und wollen ein Verein sein, wo Jung und Alt ihr Hobby ausüben können", erklärt Obmann Rudolf Hinterleitner.

Ausrückungen

An die 30 Auftritte bei öffentlichen und privaten Anlässen sowie mehr als 50 Proben absolviert die Trachtenkapelle im Jahr. "Höhepunkte sind das Frühjahrskonzert und das Herbstkonzert", sagt Hinterleitner, der seit 2016 Obmann und seit 26 Jahren beim Verein ist. Neben der ganzen Trachtenkapelle sind auch kleinere Abordnungen wie die "Bauern-Musik" oder ein Quintett unterwegs. "Der Zusammenhalt macht unseren Verein aus. Wenn wir Menschen mit der Musik, die wir machen, begeistern können, gibt es nichts Schöneres", erklärt Hinterleitner, der Flügelhorn spielt.
Franz Schöggl ist mit 57 Jahren tatsächlich einer der Ältesten. Er ist seit 1971 beim Verein dabei, spielt auch Flügelhorn. Ein Leben ohne Musik ist für ihn unvorstellbar. "Die Liebe zur Musik hat sich auch auf meine Kinder Eva und Markus übertragen, die auch mit Begeisterung im Verein dabei sind. Ich musiziere nach wie vor mit Leib und Seele und schätze das Miteinander mit den Musikkollegen", so Schöggl. Bemerkenswert ist auch das Engagement im Verein von Günther Schneeberger. Der Lehrer der Johannes Brahms Musikschule ist schon seit 1987 Kapellmeister der Trachtenkapelle Neuberg.

Die Trachtenkapelle Neuberg zählt 40 Mitglieder. Der Großteil davon ist noch unter 30 Jahren.
Im Interview: Schöggl, Roßegger und Hinterleitner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen