21.09.2014, 20:02 Uhr

Fotoshooting mit Maik Rietentidt

Die Frisurenwerkstatt war wieder Schauplatz eines spektakulären Fotoshootings mit Maik Rietentidt.

Bereits zum dritten Mal kam der berühmte Visagist und Fotograf Maik Rietentidt in die Frisurenwerkstatt Spital am Semmering. "Es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn er hier ist.", so Besitzerin Christina Hintergräber. Für die Kunden war es auf jeden Fall unvergesslich: "Wunderschön, ich fühle mich wie ein anderer Mensch, begeistert, wie eine Prinzessin" waren nur einige Lobesworte, um die ungewöhnlichen Verwandlungen zu beschreiben. Es wurden unter anderem Horrorszenen nachgestellt, bei denen viel Kunstblut verspritzt wurde. Federn, Kunstpelze, Parfums und andere Requisiten kamen ebenfalls zum Einsatz. Auf die Frage, ob Rietentidt schon im Vorfeld plane welche Szenen er ablichte, meinte er nur: "Da verlass ich mich auf mein Bauchgefühl. Die Einfälle nehme ich aus dem Alltag. Ich mache die Augen auf und schaue, was ich verwenden kann. Also die Ideen gehen nie aus." Rietentidt arbeitet hauptsächlich für Werbekampagnen bekannter Namen wie Dior, Chanel, Porsche Design, Germanys Next Topmodel, Popstars, Miss Germany-Wahl...

Kunden als Model
Auch einige männliche "Models" trauten sich vor die Linse. "Ich bin froh, dass ich ein Mann bin und nur heute geschminkt werde.", lacht ein mutiger Teilnehmer. Als Erstes kümmerte sich das Team der Frisurenwerkstatt um die Haare, dann wurden die Models von Silvia Gugino (Visagistin und Stylistin) und Maik Rietentidt geschminkt. Anschließend durften sie sich auf verschiedenste Aufnahmen im Rahmen des Fotoshootings freuen. Die Wartezeit verging beim Zuschauen jedenfalls wie im Flug. Anmeldungen für das kommende Jahr werden bereits entgegengenommen.

von Sandra Püreschitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.