14.12.2017, 09:21 Uhr

Schwimmwunder 2017

Am 07.Dezember fand unser “Schwimmen für einen guten Zweck” im Hallenbad Veitsch statt. Wie beim Laufwunder der youngcaritas 2017, wo es darum ging, viele Runden zu laufen, versuchten wir möglichst viele Längen zu schwimmen!

Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin suchte sich einen Sponsor, der entweder pro Länge oder auch pauschal einen beliebigen Betrag spendete.

Das Hallenbad öffnete für uns bereits um 08:00 Uhr (dazu ein herzliches „Danke“) und um 08:20 Uhr startete der Bewerb. Innerhalb einer Stunde sollten nun so viele Längen wie möglich bewältigt werden.

Da wir im Schwimmen nicht so geübt sind, zählten wir auch die „aktive Erholung“ auf der Rutsche.

Bei diesem Bewerb, der grundsätzlich allen SchülerInnen offen stand, beteiligten sich 26 Schwimmer! Diese schafften es, in einer Stunde 805 Längen zu schwimmen bzw. 140 Längen zu rutschen.

Es folgte dann eine kurze Pause (für einige wenige Schüler eine schnelle Abkühlung im Pulverschnee), ehe es um 10:00 Uhr zurück zum Unterricht ging.

Ein Danke auch an die Organisation dieser Veranstaltung: hier bemühte sich die 2FWmek um einen reibungslosen Ablauf, ebenso an die Gemeinde Krieglach, Frau Bgm. DI Regina Schrittwieser, die uns den Bus für die Rückfahrt bezahlte!

Das erschwommene Geld wird bei nächster Gelegenheit an die YoungCaritas übergeben.

Vielleicht bis zum nächsten Schwimmbewerb 2018!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.