05.10.2016, 13:05 Uhr

Stadtwerke Mürz auf Erfolgskurs

Erzielter Bilanzgewinn wird für zukünftige Investitionen verwendet.

In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat der Stadt Mürzzuschlag einstimmig den Stadtwerke-Jahresabschluss 2015/16 genehmigt und den Geschäftsleitern Hubert Neureuter und Reinhard Welser sowie der früheren Geschäftsführerin Gabriele Leber die Entlastung erteilt. Der Jahresabschluss weist einen Bilanzgewinn von rd. 295.000 Euro aus und wird größtenteils als Gewinnrücklage für zukünftige Investitionen verwendet.
Bei einer Betriebsleistung von 14,8 Millionen Euro bilden der Stromhandel, die Stromerzeugung und der Netzbetrieb das Rückgrat des Unternehmens. Bis zum Bilanzstichtag (31. März) waren im Unternehmen 104 Mitarbeiter und neun Lehrlinge beschäftigt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr standen große Infrastrukturinvestitionen wie die weitgehende Erneuerung der Fernwärmeleitungen in der Grazer- und Mariazeller Straße sowie die Automatisierung der Heizwerke auf dem Programm. Vorangetrieben wurde auch die Erneuerung der Erzeugungs- und Verteilungsanlagen. Der Investitionsumfang wurde mit 1,5 Millionen Euro ausgewiesen und der Instandhaltungsaufwand mit 600.000 Euro, wobei bei den Projektumsetzungen besonders lokale Partner eingebunden wurden. Die bisherige Kooperation mit Red Zac wurde gelöst und eine neue Geschäftszusammenarbeit mit Electronic Partner getroffen.

^Heinz Veitschegger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.