Meinung: Veränderungen in vielen Bereichen

Die Reformpartnerschaft zwischen SPÖ und ÖVP treibt in der Steiermark viele Veränderungen voran. Das politische Synchronschwimmen der Landeshäuptlinge Voves und Schützenhöfer macht möglich, was vor einigen Jahren noch undenkbar schien. Freilich ist die Initialzündung für die Umsetzung von Reformen nicht rein der politischen Vernunft entsprungen, sondern aus dem längst zwingend gegebenen Handlungsbedarf vor dem Hintergrund der finanziellen Situation des Landes. Maßnahmen wie Schulschließungen, Bezirks- und Gemeindezusammenlegungen, der Sparkurs bei Krankenhäusern und anderen öffentlichen Institutionen sind naturgemäß umstritten. Vor allem bei jenen, die sich bei der Umsetzung dieser Maßnahmen als Verlierer sehen. Wenn es den Reformpartnern gelingt, den Betroffenen anschaulich Alternativen und Perspektiven für die Zukunft und daraus resultierende Vorteile darzustellen, wird die Akzeptanz und Bereitschaft zur Mithilfe an den Reformschritten steigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen