Meinung: Murtaler werden selbstbewusster

Lange hat es gedauert. Doch in den letzten Jahren scheint das Murtal den Titel „Krisenregion“ endgültig abgeschüttelt zu haben. Heute würde besser „Zukunftsregion“ mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten zum Murtal passen, stünden dem nicht die nackten Prozentzahlen der Abwanderung gegenüber. Trotz dieser unerfreulichen Tatsache tritt die Region heute nach außen hin wesentlich geschlossener und selbstbewusster in Erscheinung als je zuvor. Das neue Selbstbewusstsein der Murtaler ist durchaus angebracht. Denn kaum eine andere Gegend hat eine derartige Vielfalt und Lebensqualität zu bieten. Zu finden ist hier auch ein starkes wirtschaftliches Fundament, auf dem sich aufbauen lässt. An der Verbesserung der Infrastruktur wird laufend gearbeitet, das bisher Erreichte kann sich durchaus sehen lassen. Jetzt gilt es, nicht nachzulassen und mit Verantwortung und Augenmaß am Aufbau von neuen Strukturen in der Steiermark zum Wohle der Region mitzuarbeiten.

Autor:

Wolfgang Pfister aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.