„180 ga GIG“ – Ein toller Abend mit heimischen Talenten

94Bilder

Fotos: Heinz Waldhuber -

Ein Kürzel, bei dem’s zu allererst Rätselraten gab: 180 ga Gig – was kann man sich darunter vorstellen ? Ein Mikrophon im Stile der Sechzigerjahre zierte das Cover des Openings. Also doch ein kultureller oder musikalischer Event ?
So ähnlich konnte dann die Antwort am vergangenen Freitag gegeben werden, als das Aichfeld-Netzwerk „Ainet“ – ein Teil der erfolgreichen Stadtwerke AG – und „Kanal 3“ in den Räumlichkeiten des Judenburger Veranstaltungszentrums das Geheimnis lüfteten. Ein Talente-Wettbewerb, bei dem sich Newcomer und etablierte Kunstschaffende ein Stelldichein gaben und unter den kritischen Augen einer mehrköpfigen Jury ihre Performance ablieferten. „180 Sekunden, eine Bühne, dein Talent“, unter diesem Motto suchte kanal3 – das steirische Fernsehen, für den Projektträger, die AiNet Telekommunikations-Netzwerk Betriebs GmbH, seit Jänner 2016, insgesamt 52 GIGs aus dem Murtal. Das alles war verpackt in ein Leader-Projekt, dessen grundsätzliche Idee es war, junge Talente aus dem Murtal vor den Vorhang zu holen und ihre Leistungen von einer Jury bewerten zu lassen.

- Mehr dazu können Sie in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung lesen. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen