Der Start war schwungvoll

Gute Stimmung unter den vielen Besuchern des Bezirksbauernballes.
  • Gute Stimmung unter den vielen Besuchern des Bezirksbauernballes.
  • Foto: Mlakar
  • hochgeladen von Murtaler WOCHE

Gelungener Start ins neue Jahr mit vielen Gästen beim Bezirksbauernball.

FOHNSDORF. Alljährlich zieht der Bezirksbauernball zu Beginn des neuen Jahres die Murtaler Gesellschaft in das Arbeiterheim in Fohnsdorf. So auch in diesem Jahr: Mit Schmankerln von Sekt, Schnaps bis hin zum köstlichen Wein gab es neben den tänzerischen Qualitäten der Landjugendmitglieder auch jede Menge gute Stimmung.
Traditionell wurde der Bezirksbauernball, der vom Bezirksvorstand der Landjugend Judenburg organisiert wird, mit einer schwungvollen Polonaise eröffnet. Diese wurde abermals von der Tanzschule Mandy einstudiert. Bezirksleiterin Isabella Penz und Bezirksobmann Martin Kubli konnten anschließend zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Mit dabei waren unter anderem Landesrat Johann Seitinger, Vizebürgermeister Volkart Kienzl, Kammerobmann Siegfried Mayer, Abgeordneter Hermann Hartleb, Bezirksbäuerin Marlies Rinder, Kammerobmann-Stellvertreterin Elfriede Penz, Jungbauernchef Leonhard Madl, Kammerrat Martin Kaltenegger sowie viele Vertreter der Landesorganisation. Die Ehrengäste feierten gemeinsam mit vielen Besuchern den Ball.
Unterschiedliche Bars, die von den 13 Ortsgruppen des Bezirks betreut wurden, sorgten für Abwechslung. Neben der musikalischen Begleitung der „Jungen Mölltaler“ brachte auch die Mitternachtseinlage der Schuhplattler aus Fladnitz an der Teichalm ordentlich Stimmung in den gut besuchten Ballsaal. Vor allem die Fotoecke hinterließ bleibende Erinnerungen.
Dank vieler fleißiger Hände konnte der Bezirksbauernball 2016 wieder auf die Beine gestellt werden. Die Landjugendmitglieder beginnen mit den Vorbereitungen bereits Monate davor, einige Tage vorher startet mit dem Aufbau der letzte Schliff für diese Veranstaltung. Nicht nur die Führungsqualitäten der Jugendlichen sind dabei gefragt, auch Einsatz, Motivation und Willensstärke der Landjugendmitglieder sind notwendig, um einen Ball in dieser Größe von der Planung in die tatsächliche Umsetzung zu bringen.

Autor:

Murtaler WOCHE aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.