Skibergsteigen
Den Staatsmeistertitel erobert

Armin Höfl: Österr. Staatsmeister 2020 im Skibergsteigen Vertical.
  • Armin Höfl: Österr. Staatsmeister 2020 im Skibergsteigen Vertical.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Fritz Meyer

KRAKAU. Armin Höfl sicherte sich den Staatsmeistertitel 2020 im Skibergsteigen Vertical.
Das erste Highlight der Skibergsteiger auf nationaler Ebene bildete die Staatsmeisterschaft des Österreichischen Skiverbandes entsprechend den Kriterien der Bundessportorganisation in der Disziplin Vertical.

170 Sportler am Start

Austragungsort am 3. Jänner war Asitz nahe Leogang und 170 Sportler/innen kämpften in mehreren Klassen im Rahmen der Martini Pinzgau-Trophy um die begehrten Titel.

Höfl in bestechender Form

Zu den Favoriten zählte der sich in bestechender Form befindliche Krakauer Armin Höfl vom Österreichischen Nationalteam, der sich 2019 den Staatsmeistertitel im Individual-Bewerb sicherte. Höfl startete für den Union SV Krakauebene/Buff Austria, auf den 920 Höhenmetern bei 4,4 Kilometern entwickelte sich vom Start weg ein spannendes Rennen.

Alle Kräfte mobilisiert

Letztendlich setzte sich Armin Höfl nach einer großartigen Leistung - am letzten Anstieg hat er nochmals seine Kräfte mobilisiert und seine Verfolger auf Distanz gehalten - mit einer Zeit von 36,44 Min. vor dem Salzburger Jakob Herrmann und dem Vorarlberger Daniel Zugg durch und holte wieder eine Goldmedaille in die Krakau.

Zuversicht für die kommenden Events

Als nächste Events stehen am 17. Jänner die legendäre „Mountain-Attack“ in Saalbach, am 25. und 26. Jänner der Weltcup in Andorra und am 2. Februar die Österr. Meisterschaften im Individual in Bischofshofen am Programm.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen