Fußball Oberliga Nord
Siegesserie geht weiter

Emanuel Schalk sorgte mit dem „Goldtor“ für den fünften Sieg in Serie für die Mannschaft von SV Unzmarkt-Coach Siegfried Hainzl.
  • Emanuel Schalk sorgte mit dem „Goldtor“ für den fünften Sieg in Serie für die Mannschaft von SV Unzmarkt-Coach Siegfried Hainzl.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Fritz Meyer

Unzmarkt gewinnt auch Spiel fünf der Rückrunde und macht einen Sprung auf Tabellenplatz sieben.

SV Unzmarkt/Frauenburg – Kindberg/Mürzhofen 1:0 (0:0)

Im Frühjahr startete Unzmarkt eine Aufholjagd vom Tabellenende und diese wurde auch im fünften Spiel mit einer „weißen Rückrundenweste“ fortgesetzt. Die Gäste begannen überfallsartig und hatten zu Beginn zwei Gelegenheiten. Die Hausherren überstehen diese Phase und nehmen nach einer Viertelstunde das Zepter in die Hand.

Unzmarkt am Drücker

Schüsse von Blaz Dolinar (16. Min.), Daniel Reiter (18.), Julian Ruttnig (22.), Michael Steinberger (33.) und jener von Rene Zisser verfehlen knapp das Ziel bzw. werden eine Beute von Michael Posch, dem Goalie der Mürztaler.
In dieser Tonart geht es im zweiten Abschnitt weiter: Kindberg bringt die sattelfeste Defensivformation der Hausherren nicht in Bedrängnis und verzeichnet nur eine Gelegenheit. Unzmarkt hingegen entwickelt aufgrund spielerischer und läuferischer Überlegenheit eine Offensivpower und erzeugt viel Torgefahr.

Führungstor eine Frage der Zeit

Der Führungstreffer ist nur eine Frage der Zeit. In der 48. Minute zögert Rene Zisser etwas beim Abschluss und ein gegnerischer Verteidiger kann retten. Der Kopfball von Daniel Reiter in Minute 49 geht hauchdünn drüber wie auch ein Weitschuss von Michael Steinberger (53.).
Bei einem Konter der Gäste über Florian Hoppl zieht das Leder am langen Eck vorbei.
Nach dem Seitenwechsel zündet Unzmarkt nochmals den Turbo und erzeugt mit konsequent vorgetragenen Angriffen viel Torgefahr.

Goldtor durch Schalk

In der 59. Min. die entscheidende Szene: Raphael Trattner tankt sich energisch über die rechte Seite durch, idealer Stanglpass zur Mitte und Emanuel Schalk netzt aus kurzer Distanz zum 1:0 ein.
Bei einem Volleyschuss von Julian Ruttnig (65.) kann sich der Gästekeeper auszeichnen und hält auch einen 20-Meter-Kracher von Blaz Dolinar.

Zisser scheitert mit Strafstoß

Nach einem Foulspiel in der 83. Minute pfeift die Schiedsrichterin Elfmeter für Unzmarkt: Die Fans setzen schon zum Jubel an, doch Gästetorhüter Posch lenkt den von Rene Zisser geschossenen Strafstoß mit den Fingerspitzen in den Corner.

Stimme zum Spiel

Karl Pfeiffenberger, Sportdirektor SV Unzmarkt: „Aufgrund der Leistung der gesamten Mannschaft und der Anzahl der Torchancen war es ein verdienter Sieger. Der SV Unzmarkt ist wieder da – Totgesagte leben länger“.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen