Fan überschüttet Schiedsrichter mit Bier
Spielabbruch in Minute 90

Paul Weilharter, eine Stütze im Dress von Stadl.
  • Paul Weilharter, eine Stütze im Dress von Stadl.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Fritz Meyer

Gebietsliga Mur

Stadl – Krakaudorf beim Stand von 1:1 (0:1) abgebrochen.

Stadl kommt in der ersten Halbzeit nur einmal gefährlich vors Tor der Gäste, Julian Brachmaier trifft mit seinem Schuss das Lattenkreuz.

Gästeführung durch Shatri

51. Minute: Adrian Shatri spielt zu seinem Bruder Rafael, der bis dahin fehlerlose Goalie Thomas Krump verschätzt sich beim Herauslaufen, der Ball springt auf und über den Goalie, Rafael Shatri brauchte nur noch in das leere Tor zum 0:1 einzuschieben.
Die Krakaudorfer sind während des gesamten Spieles mit den Pfiffen des Schiris nicht einverstanden, viele gelbe Karten sind die Folge, die Fans geben lautstark ihren Unmut bekannt. Der „Unparteiische“ aberkennt in der 86. ein völlig reguläres Tor für Krakaudorf – Fehlentscheidung!

Ausgleich durch Geißler

Die Stadler haben mittlerweile alles nach vorne geworfen, es gelingt in der 88. der Ausgleich: Paul Weilharter flankt auf den langen Pfosten, Reinhold Drö-scher beweist Übersicht und köpft in die Mitte auf den freistehenden Daniel Geißler, der zum 1:1 einnetzt. In der 89. Min. hat Simon Karner noch einen Hochkaräter zur Stadler Führung, aber Gästegoalie Marco Spreitzer pariert.

Fans stürmen den Platz

Zum Eklat mit unschönen Szenen und dem Abbruch kommt es in der 90. Min.: Daniel Geißler stößt mit einem Spieler der Krakaudorfer unmittelbar vor dem Gästesektor zusammen. Schiri Birnstingl gibt ein Foul, Krakaudorf-Kapitän Dominik Eder regt sich zu sehr auf und bekommt die Gelb/Rote Karte serviert. Dies bringt das Fass endgültig zum Überlaufen: Zwei Krakaudorfer „Fans“ stürmen auf den Platz, einer kann von den Spielern zurückgehalten werden, aber der zweite überschüttet den Schiedsrichter mit Bier. Dieser fühlt sich bedroht und bricht die Partie ab.

Urteil des Strafausschusses

Der Strafausschuss des Steirischen Fußballverbandes hat das Spiel mittlerweile mit 3:0 und 3 Punkten für den SC Stadl gewertet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen