18.11.2016, 10:57 Uhr

Ballnacht wie aus dem Bilderbuch

Mädchen und Buben der heimischen Trachtenvereine „Stamm 1907“ und „Steirerherzen“ tanzten eine sehenswerte Eröffnungspolonaise. (Foto: Waldhuber)
Autor: Heinz Waldhuber




Oberlandler lieferten mit ihrem Ball wieder den Höhepunkt des Jahres.

KNITTELFELD. Karitativ tätig zu sein, haben sich die Knittelfelder Oberlandler seit der Gründung ihres Vereines zur Devise gemacht. Daran hat sich in all den Jahrzehnten nichts geändert. Wie der sommerliche Kirtag liefert auch ihr traditioneller Ball im November dazu einen wichtigen Reinerlös. Und so war es am vergangenen Samstag wieder so weit, als das gesellschaftliche Ereignis im Knittelfelder Kulturhaus über die Bühne ging.
„Wir freuen uns, dass so viele Besucher uns helfen, auch in diesem Jahr wieder Geld für soziale Projekte in der Region zu sammeln“, so Oberlandler-Chef „Großbauer“ Holger Winter, der mit seinen „Bäuerinnen“ und „Bauern“ eine gelungene Ballnacht arrangiert hatte, die viel Prominenz vereinte.
Auf jeden Fall hatten die Veranstalter ihr Versprechen, eine außergewöhnliche Ballnacht zu bieten, wieder einmal gehalten: Alle Erwartungen, die an den diesjährigen Ball der Oberlandler gerichtet waren, wurden erfüllt. Eine Ballnacht wie aus dem Bilderbuch erwartete die zahlreichen Besucher: Beste Musik, Tanzvergnügen, heimische Kulinarik und jede Menge fescher Trachten. In diese waren schon die jüngsten Mitgestalter des Balles, Mädchen und Buben der heimischen Trachtenvereine, geschlüpft, um eine perfekte Eröffnungspolonaise im steirischen Stil hinzulegen.
Unter den zahlreichen Gästen konnte Großbauer Holger Winter an der Spitze der „Gmoa–bauern“ auch die Abgeordneten Waltraud Dietrich und Wolfgang Zanger, Liane Moitzi und Hermann Hartleb, Knittelfelds Bürgermeister Gerald Schmid, Pfarrherrn Rudi Rappel und Jörg Regner begrüßen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.