19.04.2017, 12:40 Uhr

Guter Auftakt für Fritz Enzinger

Porsche-Teamchef Fritz Enzinger. Foto: Porsche

Porsche holte zu Saisonbeginn gleich zwei Podestplätze.

OBERWÖLZ. Ein erfolgreiches erstes Rennwochenende ist für Teamchef Fritz Enzinger und Porsche in der Langstrecken-Weltmeisterschaft zu Ende gegangen. Beim ersten Lauf in Silverstone holte sich Porsche die Plätze 2 und 3. Zum Sieg fuhr das neue Team von Toyota. Porsche war mit einem deutlichen Aerodynamik-Nachteil am Start, der in den nächsten Rennen korrigiert werden soll.

Schwierig

„Es war laut Simulation das schwierigste Rennen für uns. Mit den Plätzen 2 und 3 haben wir hervorragend bestanden. Spa kann kommen“, freute sich Enzinger. Der Oberwölzer leitet das Porsche-Team mittlerweile seit sechs Jahren. In den vergangenen beiden Jahren führte er das Team jeweils zu zwei Weltmeister-Titeln und Siegen bei den 24 Stunden von Le Mans.

Platz 1

Das Porsche LMP-Team liegt in der Hersteller-Weltmeisterschaft nach dem Ersten von neun Läufen mit 33 Punkten vor Toyota (26,5 Punkte) auf Platz 1. Weiter geht es in Spa am 6. Mai. Der Saisonhöhepunkt steigt am 17. Juni bei den weltberühmten 24 Stunden von Le Mans.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.