"Ich mach' mit in Neubau"
Jetzt haben Kinder das Sagen

Schüler haben sich Gedanken darüber gemacht, welche Schritte jeder für eine bessere Umwelt am Neubau umsetzen kann.
8Bilder
  • Schüler haben sich Gedanken darüber gemacht, welche Schritte jeder für eine bessere Umwelt am Neubau umsetzen kann.
  • Foto: Brandl
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Schüler der GTVS Zieglergasse und der VS Stiftgasse teilten ihre Umwelt-Wünsche für den Bezirk.

NEUBAU. Weniger Zigarettenstummel auf dem Boden, Plastikmüll so gut wie möglich vermeiden und Abgase reduzieren: Das wünschen sich Neubaus Kinder.

Beim Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekt "Ich mach’ mit in Neubau" können die Jüngsten ihren Bezirk mitgestalten. Schüler der GTVS Zieglergasse und VS Stiftgasse, im Alter von sieben bis zehn Jahren, haben im Sophienpark ihre Ideen für einen schöneren und umweltbewussteren Bezirk vorgestellt.

Bewusster Leben

Auf ihrem Weg in die Schule entdeckt Diana viele Zigarettenstummel auf dem Boden, obwohl in der Nähe ein Mistkübel ist. Auch Luisa und Sofia stören die Stummel. Gemeinsam wollen die drei Mädels, dass weniger Zigarettenstummel auf der Straße liegen. "Es gibt schon genug Mistkübel extra für Zigarettenstummel, aber die Leute sind zu faul, sie reinzuwerfen", beklagt Diana. Luisa macht sich Sorgen, dass kleine Kinder die Stummel essen, wenn sie in der Wiese krabbeln und Stummel im Gras liegen. Sofia wünscht sich, dass generell weniger geraucht wird.

Luisa fordert Raucher dazu auf, die Zigaretten in den Mistkübel zu werfen, damit Hunde die Stummel nicht unabsichtlich essen.
  • Luisa fordert Raucher dazu auf, die Zigaretten in den Mistkübel zu werfen, damit Hunde die Stummel nicht unabsichtlich essen.
  • Foto: Brandl
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Nicht nur der Konsum von Zigaretten soll vermindert werden, auch Plastikmüll. Theodor, Filip und Ella fordern dazu auf, die Umwelt zu schützen und eben diesen Müll zu vermeiden. "Man kann zum Beispiel Flaschen wiederverwenden oder aus Müll tolle Sachen basteln", meint Theodor. "Wir haben zum Beispiel aus Kaffeekapseln Weihnachtssterne gebastelt", erzählt Filip.

Ella schlägt vor, eine Müllaktion zu machen, damit der Bezirk sauberer wird. "Wir wollen damit auch Vorbild für andere Bezirke sein", sagt sie lächelnd. Ihr Hauptziel ist es, dass Plastikmüll artgerecht entsorgt wird und im Wesentlichen vermindert wird. Wenn etwas in Plastik verpackt ist, soll es wiederverwendet werden.

Für die Tiere

Aitana macht sich Sorgen um die Eisbären und Pinguine am Nord- beziehungsweise Südpol, die aufgrund des Klimawandels ihr Zuhause verlieren. Die Ozonschicht wird aufgrund von industriellen Abgasen immer dünner. Ist die Schicht nicht mehr vorhanden, wird es für Pflanzen, Tiere und Menschen gefährlich.

Aitanas Vorschlag ist deshalb, weniger mit dem Flugzeug zu reisen, sondern lieber mit dem Zug. "Der Nachteil ist, dass es halt länger dauert", sagt die Schülerin und ergänzt: "Aber wenn es wärmer wird, werden mehr Fächer verkauft, das ist dann wieder für die Fächer-Verkäufer gut."

Alle Kinder haben ihre Ideen auf einem Plakat festgehalten und eine Unterschriftenaktion gestartet. Bezirksvorsteher Markus Reiter und seine Stellvertreterin Isabelle Uhl (beide Grüne) haben die Ideen der Kinder gleich unterstützt. Danach gab es noch eine große Müllsammelaktion im Sophienpark. Und zum Schluss bekam jedes Kind noch eine Urkunde, signiert von Markus Reiter.

Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Secession, 2018
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen