Impressionen aus der Buckligen Welt
Tour zum Windrad Lichtenegg, Teil 2

26Bilder

Im 1. Teil haben ich Fotos gezeigt vom unserem Weg beginnend beim Roten Kreuz und weiters vom Abstieg in den Spratzbach Graben. Nach einigen netten Fotos von Lichtenegg gings nochmals hinunter in den Graben und wieder hinauf. Wir wollen ja auf etwa 5 Stunden Gehzeit kommen und uns die Mittagsrast 'verdienen'. Dem Windrad sind wir jedenfalls schon durchaus nahe gekommen.

Endspurt zu Windrad, Aufstieg und Ausblick

1) Auf der Suche nach einem unkonventionellen Foto vom Windrad bemerke ich ein paar 'ebenerdige' Glockenblumen. Leider ist über ihnen nur ein Windmühlen-Flügel zu sehen; dafür gibt's links einen kleinen Vierradler. 🌸
2) Zoom zum Handler-Wirt und dessen Demolierung; das Postamt rechts daneben steht noch, kam aber am gleichen Tag auch noch dran. 🏗️
3) Am oberen Flügel sieht man die 'verbogenen' Spitzen, was der Aerodynamik geschuldet ist.
4) Beim (beschwerlichen) Aufstieg zur Aussichts-Terrasse wurden wir mit dieser Traubenzucker-Handreichung (Bucklige Welt Wind) 🍬 bei Laune und Puste gehalten; fotografiert ist das Leckerli vor dem Laptop mit den Lichtenegg Bildern (im Picasa gespeichert) 💻
5) Keuch, (nach 20 Minuten) geschafft! Mit viel Geduld gelingt's, auch, den Flügel im Bild zu haben. 😅
6) Blick hinab auf die Schutzbefohlenen
7) Im Prinzip ein Selbstportrait, denn wir stehen ja im 'Kobel'.
8a) Der Oparazzo hinter Gitter und Glas
8b) Wohlgefällige Rundungen und strenge Linien 😉
9) Blick zur Wehrkirche Lichtenegg und zum halb demolierten Handler-Wirt 
10) Mächtiger Zoom nach Kaltenberg und zur Wallfahrtskirche Maria Schnee ⛪
11) Blick zurück 2 Stunden später, in denen wir uns beim Binishofer mit Schmankerl aus der Region und Landessäure gestärkt hatten: 🍻🥩
links Alpl (1499m), mittig Alpkogel (1414m), rechts Erzkogel (1514m), Sonnwendstein (1523m) und Gr. Otter (1358m) 👨‍🎓
12) Am Kirchturm ist Wiesmath (695m) zweifelsfrei zu erkennen.
13) Blick in NO-liche Richtungen; in der Bildmitte ist die Wallfahrtskirche Annaberg (699m) zu erahnen; das Gupferl links daneben ist der Sieggrabner Kogel (650m).
14) Das gezoomte Foto bestätigt das; am rechten Bildrand ist der Sender Brenntenriegel (606m) bei Sieggraben zu sehen.
15) Lonely Horse 🐴
16) Was für eine Ruhe strahlt doch ein geeggtes Feld aus! 🤩
17) "Windpark" Lichtenegg mit Maria Schnee; links die Heukuppe (2007m), rechts der €1,50-Berg recte  Dreimarkstein (1948m) 😀
18) Die kleinen Windrad'ln wollen auch einmal ganz groß im Bild sein; darüber das Raxplateau mit dem Predigtstuhl (1902m)
19) Nach einiger Mühe ist der Steinmann am Stickelberg (881m) erreicht.
⚠️ACHTUNG: Der Gipfel ist 'hinter Gittern' verwahrt; im Bild einmal alleine und einmal mit meinem Mitwanderer. Beim Abstieg haben wir uns gleich knapp unter'm Gipfel vom Stickelberg 'verstrickt'. Nach etlichen Versuchen, wieder zurückzufinden, gehen wir nur noch bergab und landen in einem Graben.
20) Eine Wurzelseffi, der wir begegneten, erklärte uns, dass wir Richtung Stickelberg (592m) unterwegs wären und uns vor dem weiteren Weg zum Auto erst einmal beim Gasthof Oberger stärken sollten. Große Erleichterung, als wir der "Fatima Wallfahrtskirche" Stickelberg.
(Patronin Maria von Fatima) ansichtig wurden. ⛪
21) Spätestens hier wussten wir, dass wir abgeholt werden würden, was unsere (herbstliche) Stimmung gleich noch mehr hob.
22) Bei diesen zwei Teichen konnte man frische (ausgenommen und vakuumiert) oder geräucherte (Regenbogen)Forellen 🐟 kaufen; bei Schlechtwetter fand der Verkauf in Stickelberg 16 ein paar Meter N-lich der Ruine Stickelberg statt.
⚠️Achtung: Diese Information auf der HP Hollenthon ist nicht mehr aktuell.
23) Das Haus Wurmbrand-Stuppach ist ein uraltes NÖ-isches Adelsgeschlecht; die Ruine Stickelberg ist bewohnt von Dr. Paul Miller, einem Nachfahren, bewohnt.
24) Als der Wirt vom Gasthaus Stickelberg von unserer Odyssee erfuhr, meinte er, dass wir uns eh nicht am Stickelberg verirrt hätten, weil wir eh ins Wirtshaus 'Zum Stickelberg' gefunden hätten. 
25) Die letzten Strahlen der abendlichen Sonne und ein Gebinde Gerstensaft machen uns die Wartezeit auf unsere "Bergretter" angenehm. 🍺
16) Während der Fahrt zur Abschluss-Besprechung fällt mir ein, dass ich meine Wanderstöcke vergessen hatte. Das ist heute wahrlich nicht MEIN Tag. 😖
Also: Nach der 'Schlussandacht' etliche km Umweg, sie zu holen, aber auch abzulichten.

What shells: Ente gut, Gans besser!

LG und Viele Dank für Euer Geleit! +++ Fuzzy

Talschluss
2 Video 20

Urlaub in Österreich
Saalbach Hinterglemm - Home of Lässig

Sommer in Saalbach  Vielfältig - Lässig - AktivAtemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne und lassen voll Vorfreude den Wanderrucksack schultern. Auf geht's, denn es warten 400 km Wanderwege für entschleunigende Touren und anspruchsvolle Weitwanderungen, beeindruckende Gipfelsiege oder genussvolle Panoramarunden. Sechs Sommerbahnen in Saalbach Hinterglemm ermöglichen einen schnellen Start in den Wandertag und bringen Naturliebhaber direkt hinauf zum...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer

4 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Einen ganzen Sommer lang - KULTURVielfalt mit Bergblick

ERLEBNISREGION SEMMERING-RAX. Am 1. Juli starten hochkarätige Kulturveranstaltungen am Fuße der Rax und am Semmering und lassen die Herzen aller Kulturliebhaber auch diesen Sommer wieder höherschlagen.

Mit großer Freude, endlich wieder die Bühnen bespielen zu können, haben die KulturveranstalterInnen sowie Künstlerinnen und Künstler einzigartige Sommerprogramme zusammengestellt.
Neben Bewährtem finden sich einige Neuerungen auf dem Spielplan. Klassische Musik, Literatur und szenische Inszenierungen, Jazz und Blues, Traditionelles und Weltmusik, Kabarett und Humoriges, Kultur für Kinder, Führungen. Die Vielfalt ist groß. Einzig die Besucherzahlen sind limitiert!

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Beim Online-Voting können die Fans vorab entscheiden, was gespielt wird.
1 5

Gewinnspiel
Sei' mit unserem Newsletter live bei "Pizzera & Jaus" dabei

Am 27. August spielen Pizzera & Jaus ganz groß im Steinbruch St. Margarethen auf. Das Besondere an diesem Konzert ist, dass sie alles tun, was die Fans ihnen befehlen - mehr zur "Red Bull Jukebox" erfährst du hier. Mit unserem Newsletter hast du die Chance auf Tickets für das Konzert - einfach Newsletter abonnieren & Daumen drücken! 🍀 Zum Gewinnspiel Wir verlosen 5x2 Tickets für die Show von Pizzera & Jaus unter, sowie 1x2 VIP-Tickets! Einfach bis 22. August unseren Newsletter abonnieren. Unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen