Sparkasse OÖ
Eröffnung der „Startrampe“ für Gründer

Johannes Pracher, Leiter der Sparkasse OÖ-Startrampe, und Stefanie Christina Huber, designierte Vorstandsvorsitzende der Sparkasse OÖ.
  • Johannes Pracher, Leiter der Sparkasse OÖ-Startrampe, und Stefanie Christina Huber, designierte Vorstandsvorsitzende der Sparkasse OÖ.
  • Foto: Sparkasse OÖ
  • hochgeladen von Julian Engelsberger

Mitten in der Oö. Gründerszene bietet die Sparkasse OÖ mit der Startrampe künftig eine Arbeits- und Kreativzone für Start-ups.

OÖ. „Unser Angebot in der Startrampe richtet sich an junge innovative regionale Gründer, denen wir von Anbeginn als starker Partner zur Seite Stehen“, mit diesen Worten eröffnete Stefanie Christina Huber, designierte Vorstandsvorsitzende der Sparkasse OÖ, die Sparkasse OÖ-Startrampe.

Kreativzone für Gründer

Dabei handelt es sich um eine für Gründer kostenlos zugängliche Arbeits- und Kreativzone in der Linzer Tabakfabrik. Sechs unterschiedliche Räume auf 600 Quadratmetern Fläche stehen den Unternehmensgründern zur Verfügung. Ein Beispiel, was diese Kreativräume so besonders macht, ist der „White Room“, welcher lediglich mit einem Beamer ausgestattet ist. Die Gründer haben hier die Möglichkeit, ihre Ideen direkt an die Wand zu schreiben oder ein Bild des Beamer um ihre Gedanken handschriftlich zu erweitern.

Hilfe der Experten

Neben den innovativen Räumen stehen auch drei Mitarbeiter der Sparkasse OÖ zur Verfügung. Sowohl der Sparkasse OÖ-Startrampe-Leiter Johannes Pracher, als auch zwei weitere Mitarbeiter werden den Gründern in Sachen Organisation, Finanzierung, Förderung oder Marketing mit vor Ort zur Seite stehen.

„Die Startrampe ist eine Plattform um die verschiedensten Communitys miteinander zu verbinden – innovative Gründer, etablierte Unternehmen und die Sparkasse OÖ“, erklärt Pracher.  

Autor:

Julian Engelsberger aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.