Start-ups

Beiträge zum Thema Start-ups

vl.: Renzl, Enhuber, Linecker, Hochradl
2

HTL Braunau
3. Platz bei „internationaler“ Europameisterschaft

Das Projekt-Team R.O.L.E. GmbH – automated bottle handler der HTL Braunau hat nach seinem österreichweiten Sieg im Herbst des Vorjahres beim Bank Austria Businessplan-Wettbewerb nun beim Mitte April stattfindenden YouthStart European Entrepreneurship Award einen ausgezeichneten 3. Platz in der Kategorie „Real Market Challenge“ erreicht. Österreichweiter Sieg als Voraussetzung für Teilnahme Am 15. und 16. April fand in Wien der Wettbewerb „Youth Start European Entrepreneurship Award“ online...

  • Braunau
  • HTL Braunau
Kerstin Hasenbichler und Melanie Kuehs (von links) hauen für ihre Kunden in die Tasten.

Neues
Tadelwantsches Duo

Andere in schreiberischer Mission zu unterstützen, das haben sich Melanie Kuehs und Kerstin Hasenbichler mit ihrem neuen Unternehmen „Tadelwantsch“ auf die Fahnen geschrieben. WOLFSBERG. Bereits seit 15 Jahren kennen sich Melanie Kuehs und Kerstin Hasenbichler. Damals arbeiteten beide in leitenden Positionen bei der Gratis-Tageszeitung „OK“. Über die Jahre schlugen die Lavanttalerinnen unterschiedliche journalistische Karrierewege ein, doch blieben weiterhin in Kontakt. „Als Corona kam, haben...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Mit der innovativen Kulturentdeckungs-App "Hublz" soll vor allem jungen Menschen Kunst und Kultur nähergebracht werden.
4

Start-ups aus Schörfling und Desselbrunn
Kultur und Wohnen anders gedacht

Mit einer Kulturentdeckungs-App und "Tiny Häusern" in Modulbauweise wollen Neugründer durchstarten. BEZIRK VÖCKLABRUCK. "Ziel ist es, durch ein Neudenken der herkömmlichen Vermittlungsangebote neues Publikum zu generieren und Jung bis Alt für klassische Musik zu begeistern", sagt Barbara Pölzleithner (38) aus Schörfling. Gemeinsam mit ihrem Cousin Elias Burgstaller hat sie die Kulturentdeckungs-App "Hublz" entwickelt und im Vorjahr eine eigene Firma gegründet. Entstanden ist die Idee bei...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Am neuen Standort setzt das Techno-Z neben der klassischen Vermietung erstmals das Konzept „Proworking“ um. Office Home statt Home Office lautet die Devise. Zahlreiche namhafte Unternehmen haben sich bereits angesiedelt. Die Fachhochschule (FH) Salzburg zieht mit ihren Absolventen ebenfalls Unternehmen an den Standort und ist sehr erfolgreich als "Nährmutter" von Start-ups.
4

Gewerbegebiet Puch-Urstein
Wirtschaftsmotor im Süden der Landeshauptstadt

PUCH-URSTEIN. Die Grundstücke am Standort Puch-Urstein sind seit Oktober 2020 vollständig verkauft. Derzeit herrscht eine rege Bautätigkeit auf dem Gelände. Zahlreiche namhafte Unternehmen haben sich bereits angesiedelt. Die Fachhochschule (FH) Salzburg zieht mit ihren Absolventen ebenfalls Unternehmen an den Standort und ist sehr erfolgreich als "Nährmutter" von Start-ups. Bis zum 22. Juni sollen auch die letzten Grundstücke im Gewerbepark rechtsgültig verkauft sein. Es fehlen noch einige...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Johannes Sailer, Gründer FR Media GmbH, Thomas Rittenschober, Gründer Seven Bel GmbH, und Raphael Friedl, Geschäftsführer tech2b Inkubator GmbH (v. l.).

Start-up-Szene
„tech2b war ein absoluter Beschleuniger“

Der Start-up-Inkubator tech2b feierte mit seinen „erwachsen“ gewordenen Schützlingen „Sponsion“ und zeichnete 26 Start-ups mit dem „tech2b-Winner-Diplom“ aus. LINZ. „Es ist eine schwierige Zeit“, sagt Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, aber wider erwarten „wurde ein Turbo für Forschung und Entwicklung gezündet“. Um ein Drittel mehr Förderanträge als im Vorjahr gingen 2020 in diesem Bereich ein. Insgesamt wurden mehr als 6.000 Unternehmen gegründet (plus acht Prozent)....

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
In der Schönngasse bietet der Makerspace professionelles Equipment und Beratung. Die Geschäftsführer von Happylab sind Roland Stelzer und Karim Jafarmadar (v.l).
1 6

Co-Working-Space Leopoldstadt
Happylab eröffnet neue, offene Werkstatt im Stuwerviertel

Die Innovationswerkstatt "Happylab" ist ins Stuwerviertel übersiedelt. Geboten werden 900 Quadratmeter für Prototyping, Produktentwicklung sowie Kleinserienfertigung inklusive aller dafür nötigen Geräte.  WIEN/LEOPOLDSTADT. Auf mehr als 900 Quadratmeter hat das "Happylab" die größte Wiener Innovationswerkstatt im Stuwerviertel eröffnet. Geboten wird eine günstige Nutzung professioneller Maschinen für Maker und Start-Ups inklusive kostenloser Workshops. Der neue Standort befindet sich in einer...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Manisha Joshi: Das besondere Talent der Kommunikationsberaterin ist der kontinuierliche Ausbau von "New Business".

Karriere
Gebürtige Lannacherin wird Business Director bei Ketchum Publico

Nach nur einem Jahr steigt die Kommunikations- und PR-Expertin Manisha Joshi bei der internationalen PR-Agentur Ketchum Publico vom Account Director zum Business Director auf. Neben der professionellen Kundenbetreuung wird sich die gebürtige Lannacherin weiterhin stark dem Bereich "New Business" widmen.  WIEN/LANNACH. Seit 1. April 2021 gehört Manisha Joshi der höchsten BeraterInnenebene von  Ketchum Publico an. Bereits als Account Director überzeugte Joshi mit ihrer strategischen Kreativität...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Bis September 2021 entsteht der Gewerbepark direkt an der Bundesstraße 1 in der Stadt Traun. „Eine Basis für Start-Ups zum Netzwerken“, betont der Bauherr Werner Freudenthaler.

Gewerbepark in Traun
Werner Freudenthaler: „Chance die ich ergreifen musste“

In der Corona-Krise anpacken: Der Unternehmer Werner Freudenthaler lädt zum Spatenstich ein. TRAUN. Vorsichtig abwartend reagieren die meisten heimischen Unternehmer in der Coronakrise. Nicht so der gelernte Lokführer Werner Freudenthaler aus Traun. Wer den engagierten Unternehmer kennt, weiß, dass er seine Ziele nachhaltig auf Schiene bringt und so ließ er im Gespräch mit der BezirksRundschau die Katze aus dem Sack: „Ja, jetzt in der Krise setzten wir mit der FREUDEN:TON Immobilien GmbH ein...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
370 Quadratmeter Schreibtischfläche schaffen im Zentrum für Wissens- und Innovationstransfer Platz für kreatives, unternehmerisches Denken.
Video 3

Die Uni Graz hat ein "Einhorn"
Zentrum für Wissens- und Innovationstransfer eröffnet

Wissenschaft und Wirtschaft unter einem Dach: Die Grazer Uni eröffnete heute Mittag ein neues Gebäude in der Schubertstraße. Als Start-Up- und Innovationshub soll es dienen, das noch ganz frisch riechende Gebäude: .  Auf rund 5.000 m2 will man man im neuen "Unicorn"-Gebäude unternehmerisches Denken und Gründungskativitäten stärken. "Eines der kreativsten und lebendigsten Zentren der Stadt" sieht Vizerektor Peter Riedler im neuen Projekt. Das "Unicorn"Das neue Zentrum für Wissens- und...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Stellten das Gründerzentrum "Südhub" vor: Wirtschaftsagentur-Geschäftsführer Michael Gerbavsits, Wirtschaftslandesrat Leonhard Schneemann, "Südhub"-Martin Trink (von links).

Wirtschaftsagentur Burgenland
Neues Gründerzentrum für innovative Unternehmen in Güssing

Potenziellen Jungunternehmern mit innovativen Geschäftsideen will die Landes-Wirtschaftsagentur auf die Sprünge helfen. Im Technologiezentrum Güssing hat sie ein Gründerzentrum namens "Südhub" eingerichtet, das Start-up-Geschäftsleuten in spe Beratung, Infrastruktur, Förderungen und Beteiligungskapital anbietet. Innovation ist Voraussetzung"Bedingung ist, dass das Unternehmenskonzept, auch wenn es mit einem gewissen Geschäftsrisiko verbunden ist, einen hohen Innovationsgrad hat", erläuterte...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Growth Camp 2021 wird heuer Online stattfinden!

Virtuelle Unterstützung für junge Start-ups
Growth Camp 2021

INNSBRUCK. Junge Start-ups und innovative Ideen sind mehr gefragt denn je zuvor! Fernsehformate wie "2 Minuten, 2 Millionen" oder "die Höhle der Löwen" haben längst bewiesen, dass kreative und vor allem hilfreiche Ideen die Welt positiv verändern können. Das Growth Camp wurde ursprünglich als Präsenzformat von der Standortagentur Tirol, der Werkstätte Wattens und dem I.E.C.T. – Hermann Hauser initiiert und richtet sich an Start-ups, die sich gerade in der Wachstumsphase befinden. Das Ziel ist...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Eingerichtet ist der "Südhub" im Technologiezentrum.

Jungunternehmer-Hilfe
Startschuss für Güssinger Gründerzentrum

Die Wirtschaftsagentur Burgenland richtet im Technologiezentrum Güssing ein Gründerzentrum ein. Unter dem Namen "Südhub" soll es Unternehmensgründern die notwendige Infrastruktur, finanzielle Unterstützung, ein kommerzielles Netzwerk und Know-how bieten. In den ersten acht Monaten gibt es für die Jungunternehmer individuelles Coaching und Mentoring. Für die Teilnehmer am Südhub-Programm gibt es 10.000 Euro Gründungsunterstützung und bis zu 200.000 Euro Startkapital.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Fit bleiben, egal wo, mit der neuen Plattform "vonHouseaus" der beiden Grazer Crossfit-Experten Kathy und Stefan Pecnik.
3

Starke Wirtschaft
Grazer Unternehmen gehen mit Zuversicht in die Zukunft

Kann die Krise auch in irgendeiner Form positiv genutzt werden? Innovative Grazer Unternehmen sagen Ja. Für viele Unternehmen geht es in Corona-Zeiten ums nackte Überleben. Doch die Krise macht auch kreativ – zahlreiche heimische Betriebe nutzen sie als Chance, sich zu verändern oder neu zu erfinden. So entstehen neue Impulse für die Grazer Wirtschaft. Gemeinsam mit der Wirtschaftsabteilung der Stadt Graz präsentiert die WOCHE im heurigen Jahr Vorreiter auf diesem Gebiet. Kreative Unternehmer...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Mit ihrem Webinar Absolutely Sugarfree starten die beiden Grazerinnen durch, um zuckerfreie Ernährung populär zu machen.
2

Absolutely Sugarfree
Grazerinnen entwickeln Webinar zu zuckerfreier Ernährung (+Rezept)

Start-up liefert Know-how: Zwei Grazerinnen starten mit Kurs durch, um Essen ohne Zucker populär zu machen. Gesünder essen, mehr Disziplin, weniger Gewicht: Viele Neujahrsvorsätze sind nach nur einem Monat schon wieder bereit für 2022. Es muss aber nicht sein, dass die anfängliche Euphorie Ende Jänner schon wieder verpufft ist, meinen Stefanie Stebegg und Hanna Genser. Mit ihrem "Zuckerfrei"-Online-Kurs "Absolutely Sugarfree" wollen die beiden Grazer Gründerinnen zeigen, wie man in die...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Für die meisten ist das stärkste Motiv den Schritt zum eigenen Unternehmen zu wagen "der eigene Chef" sein zu wollen
2

Mut zur Selbstständigkeit
Knapp 3.000 Neugründungen im vergangenen Jahr

TIROL. Ganze 2.948 Neugründungen gab es im Jahr 2020 in Tirol. Das ist trotz, oder gerade wegen der aktuellen Corona-Krise, ein Plus von 2,4 Prozent. Das sind im Schnitt mehr als 245 neue Unternehmen pro Monat. „Es ist sehr erfreulich zu sehen, dass wir in Tirol trotz dieser herausfordernden Situation im Jahr 2020 einen Anstieg der Gründerzahlen sehen. Es zeigt sich, dass wir in Tirol starke Jungunternehmer und motivierte Neugründer haben, die positiv und motiviert in die Zukunft blicken. Das...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Corona-bedingt als Fotomontage: die erfolgreichen AbsolventInnen der Hygiene-Schulung
Selina Durda, Niklas und Nena Wildzeiss
13

Die eigene Karriere in die Hand nehmen - Schüler werden zu Unternehmern
Junior Companies in der HAK Oberpullendorf

Megatrends und Marktumfeld analysieren, eine Geschäftsidee entwicklen, Geld aufstellen durch Crowdfunding, Startup gründen, Eintragung ins Firmenbuch, Produkte herstellen und vermarkten... Rauchende KöpfeDie Köpfe haben schon recht heftig geraucht bei den Schülerinnen und Schülern des 3. Jahrgangs im Ausbildungsschwerpunkt „Entrepreneurship und Marketing“ in der HAK Oberpullendorf. Inzwischen sind zwei Junior Companies frisch gegründet worden. Produktprototypen stehen, das Crowdfunding ist...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
Blickt zuversichtlich auf das Jahr 2021: der Ideentriebwerk-Vorstand  Caterina Höller, Julia Leitinger und Denise Vorraber (v.l.)
2

Ideentriebwerk Graz: Start-up-Szene bleibt optimistisch

Das Ideentriebwerk Graz bilanziert zufrieden über das Jahr 2020. Die florierende Grazer Start-up-Szene blickt im noch so jungen Jahr 2021 optimistisch in die Zukunft. Trotz großer Herausforderungen im Coronajahr 2020 setzte das Ideentriebwerk Graz auch in diesen schwierigen Zeiten alles daran, die Grazer Start-up-Szene durch verschiedenste Online-Formate bestmöglich zu unterstützen. Unter großem Engagement des gesamten Teams im Verein Ideentriebwerk wurde seit Beginn der Pandemie alles daran...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Markus Achleitner mit Bronze-Preisträger Klaus Grübl.
2

Ideenwettbewerb „EDISON der Preis“
Findige Geschäftsideen von Start-ups ausgezeichnet

Eine bronzene Trophäe ging nach Braunau. OÖ, BRAUNAU. „Innovation ist der Motor der Wirtschaft, das gilt umso mehr für Unternehmensgründungen. Daher ist es umso erfreulicher, dass auch heuer in diesen schwierigen Zeiten die Experten-Jurys in den drei Kategorien des oö. Ideenwettbewerbs ‚EDISON der Preis‘ wieder die Qual der Wahl hatten, um aus den zahlreichen innovativen Einreichungen die besten Geschäftsideen auszuwählen, die mit den begehrten Trophäen prämiert wurden“, sagte...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Anzeige
Peter Raudner von "topconsult" ist es vor allem wichtig, die Kaufkraft in der Region zu stärken - das ist mit MIG Fonds möglich.
3

Topconsult Raudner KG
Vom Start-Up zum Weltmarktführer

Das Rosentaler Unternehmen "topconsult Raudner KG" setzt auf die Wertschöpfung in der Region. ROSENTAL. Die topconsult Raudner KG wurde 1997 von Versicherungsmakler und Vermögensberater Peter Raudner in Voitsberg gegründet. Nachdem Raudner 14 Jahre beim Bundesheer war, stieg er in die Welt der Versicherungen ein. Nach der Ausbildung zum Vermögensberater, widmete er sich Unternehmensbeteiligungen im innovativen Start-Up-Bereich und somit eignete er sich spezielles und umfangreiches Insiderwissen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Das neuartige RSR-Verfahren („Recovered Sludge Resources“) der Green Sentinel GmbH bereitet den Abfall „Klärschlamm“ vollständig zu werthaltigen Produkten auf.

Umweltschonend
Welser Firma Green Sentinel als ökologischen Pionier 
prämiert

Beim Greenstart-Award werden Start-Ups und Jungunternehmer ausgezeichnet, die mit umweltschonenden Ideen und Konzepten brillieren. WELS. Die Welser Firma Green Sentinel GmbH überzeugt beim Greenstart-Award – dem Start-Up-Wettbewerb des Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Klimaschutz – die Jury durch ihr einzigartiges Aufschlussverfahren von kommunalen Klärschlamm. Bei diesem Prozess wird die sonst teure Klärschlammentsorgung für die Wasseraufbereitungsanlagen in...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Mehr Förderung für kreative Ideen: Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl

So werden Start-ups "startklar"

Die erste Finanzierungsrunde stellt für Start-ups einen entscheidenden Meilenstein dar. Daher setzen Land und die steirische Wirtschaftsförderung SFG ein Zeichen: Mit dem Fördercall "Start!Klar plus" werden bis zu 80 Prozent – beziehungsweise bis zu 100.000 Euro – der professionellen Vorbereitungskosten übernommen, um potenzielle Geldgeber zu überzeugen oder Markthürden zu meistern. "Wir unterstützen nicht nur Digitalisierungsaufwendungen für Produkte und Prozesse, sondern auch...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Das Unternehmerpaar Lisa und David Faber gründete im Herbst 2020 gemeinsam mit dem Apothekerpaar Marie und Michael Greiff das Start-Up Bitter & Friends.
2

Bitter & Friends
Neues “Bitterstoffe Start-Up” aus Wels

Das Welser Unternehmerpaar Lisa und David Faber gründete im Herbst 2020 gemeinsam mit dem Apothekerpaar Marie und Michael Greiff das Start-Up Bitter & Friends. WELS. Bitter & Friends ist eine Manufaktur mit Online Shop für hochwertige Bitterstoff-Produkte. In liebevoller Handarbeit werden Bitter-Tropfen, Elixiere, Sprays, Tees und Liköre hergestellt. Vom Unternehmensstandort Wels wird derzeit der österreichische und deutsche Markt bedient, aber die vier Entrepreneure träumen bereits von...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Markus Fritsch hat mit FRIMSports sein eigenes Reha-Zentrum im Linzer Biesenfeld gegründet. Helene Fritsch unterstützt ihren Mann unter anderem am Front Desk.
13

Start-up Stories
Linzer Start-up bietet Roboter als Therapiehelfer

Zwei Urfahraner haben etwas ganz besonderes gewagt: Sie haben inmitten der Krise mit "FRIMSports" ein neues Unternehmen gegründet.   LINZ. Mitten im Biesenfeld steht ein Roboter, der Menschen dabei unterstützt, das Gehen wieder zu erlernen. Markus Fritsch gründete inmitten der Corona-Krise sein eigenes Unternehmen. Das Start-up „FRIMSports“ stellt Therapeuten und deren Patienten Praxisräume für ihre Arbeit zur Verfügung. "Die Therapeuten arbeiten auf eigene Rechnung", sagt Helene Fritsch. Sie...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
"hello again": Co-Founder Sebastian Auberger, Mario Pecile, Franz Tretter und Michael Schöndorfer (v. l.).
3

hello again
Start-up mit dem direkten Draht zum Kunden

Das Linzer Start-up "hello again" schafft für Unternehmen individuelle Kundenbindungs-Apps.  LINZ. Neue Kunden für die eigene Kundschaft hinzugewinnen – dem hat sich das Linzer Start-up "hello again" verschrieben. Das Softwareentwicklungsunternehmen bietet Unternehmen eine maßgeschneiderte Smartphone-App, durch die sie ihre Kunden besser kennenlernen können. Diese können nach einer Registrierung durch Off- und Online-Aktivitäten Treuepunkte sammeln und gegen Vorteile umtauschen. Analyse-Tools...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.