Leserbrief
Ärger über Kinderbetreuungs-Absage

Eine Frau aus Zell am See erhielt vom örtlichen Kindergarten eine Absage und macht ihrem Ärger darüber in einem Leserbrief Luft.
2Bilder
  • Eine Frau aus Zell am See erhielt vom örtlichen Kindergarten eine Absage und macht ihrem Ärger darüber in einem Leserbrief Luft.
  • Foto: Aaron Burden/Unsplash
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Diese Leserbriefschreiberin aus Zell am See ist verärgert, weil sie eine Absage für die Betreuung ihres Kleinkindes erhielt. (Leserbrief verfasst am 28. März 2020).

Herzliches Dankeschön an die Stadtgemeinde Zell am See und den Kindergarten Bergstraße, dass ich mein Kind ab September nach Schüttdorf fahren soll, um arbeiten gehen zu können. Ich habe meinen Sohn rechtzeitig angemeldet und heute kam die Absage für den Kindergarten in Zell am See.

Somit müssen wir ein zweites Auto kaufen/zahlen. Wir wohnen in der Nähe vom ÖAMTC, meine Arbeit wäre direkt in Zell am See gewesen und der Kindergarten ist jetzt in Schüttdorf. Ich hab Mehrkosten, doch das interessiert niemanden.. Danke nochmals an den Bürgermeister.

Von Silke Fürstaller aus Zell am See

>HIER< geht's zur Stellungnahme von Andreas Wimmreuter, Bürgermeister der Stadtgemeinde Zell am See. 

Auch du hast eine Meinung zu einem bestimmten Thema oder dir liegt was auf dem Herzen? Schreib uns doch – ganz einfach per E-Mail an pinzgau@bezirksblaetter.com. Vergiss nicht, deinem Vor- und Nachnamen sowie deinen Wohnort anzugeben, damit wir deinen Leserbrief veröffentlichen können. Wir freuen uns, von dir zu lesen!



Hier finden Sie weitere Leserbriefe aus dem Pinzgau
Eine Frau aus Zell am See erhielt vom örtlichen Kindergarten eine Absage und macht ihrem Ärger darüber in einem Leserbrief Luft.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen