Polizeimeldung
Frau stürzte in Rauris mit dem Auto ab

Eine Frau (65) kam gestern, am Dienstag, mit dem Auto vom Güterweg Zöllner (Rauris) ab und stürzte 65 Meter in die Tiefe. Die Feuerwehr musste sie aus dem Geländewagen bergen.
  • Eine Frau (65) kam gestern, am Dienstag, mit dem Auto vom Güterweg Zöllner (Rauris) ab und stürzte 65 Meter in die Tiefe. Die Feuerwehr musste sie aus dem Geländewagen bergen.
  • Foto: BBL
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Eine Frau (65) kam gestern, am Dienstag, mit dem Auto vom Güterweg Zöllner (Rauris) ab und stürzte 65 Meter in die Tiefe. Die Feuerwehr musste sie aus dem Geländewagen bergen. Die Polizei berichtet:

RAURIS. Am frühen Nachmittag des 15. Oktober 2019 fuhr eine 65-jährige Einheimische mit ihrem PKW auf dem Güterweg Zöllner im Gemeindegebiet von Rauris talwärts Richtung Ortszentrum. Aus noch unbekannter Ursache geriet sie mit ihrem Geländewagen auf die Böschung des Güterweges und kam in der Folge talseitig vom Güterweg ab.

Abgestürzt und überschlagen

Dabei stürzte sie mit dem PKW ungefähr 65 Meter über steiles Gelände ab. Der PKW überschlug sich und kam am darunter verlaufenden Zöllnerweg zum Liegen. Die Lenkerin wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt. Zufällig anwesende Wanderer sahen den Vorfall und verständigten die Einsatzkräfte.

Ins Krankenhaus geflogen

Die Freiwillige Feuerwehr Rauris befreite die Frau mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte wurde die 65-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum Schwarzach geflogen. Der Alkoholtest bei der Frau verlief negativ.

Autor:

Johanna Grießer aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.