Update
Wiener wurde in Zell am See durch mehrere Schüsse verletzt

In der Nacht auf Mittwoch wurde in Zell am See ein Mann aus Wien mit einer Schusswaffe verletzt, er befindet sich in kritischem Zustand. Ein möglicher Tatverdächtiger wurde festgenommen, eine mögliche Tatwaffe wurde sichergestellt.
  • In der Nacht auf Mittwoch wurde in Zell am See ein Mann aus Wien mit einer Schusswaffe verletzt, er befindet sich in kritischem Zustand. Ein möglicher Tatverdächtiger wurde festgenommen, eine mögliche Tatwaffe wurde sichergestellt.
  • Foto: BB
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Neue Erkenntnisse: In den Nachtstunden des 8. Julis wurde in Zell am See ein Mann aus Wien mit einer Schusswaffe verletzt, er befindet sich in kritischem Zustand. Ein möglicher Tatverdächtiger wurde festgenommen, eine mögliche Tatwaffe wurde sichergestellt.

ZELL AM SEE. In den Nachstunden des 8. Julis wurde ein 39-jähriger Mann aus Wien durch mehrere Schüsse im Zentrum von Zell am See verletzt, informiert die Polizei. Der 39-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus gebracht.

Festnahme eines Tatverdächtigen

Ein möglicher Tatverdächtiger wurde bereits festgenommen, so die Polizei. Aktuell läuft die Fahndung nach weiteren Tätern. Im Einsatz befinden sich unter anderem auch das Einsatzkommando Cobra sowie Polizeidiensthunde. Das Landeskriminalamt Salzburg führt die Ermittlungen vor Ort durch.

Opfer: Mann aus Wien

Bei dem Verletzten handelt es sich um einen 39-jährigen Wiener. Er weist mehrere Schussverletzungen auf. Der Mann befindet sich nach wie vor in einem kritischen gesundheitlichen Zustand und ist deswegen derzeit noch nicht vernehmungsfähig.

Auto wird kriminaltechnisch untersucht

Der PKW des Mannes wurde gestern, am 8. Juli, in Zell am See sichergestellt. Es konnten mehrere Einschüsse am Fahrzeug festgestellt werden. Eine kriminaltechnische Untersuchung des Autos wird nunmehr in Salzburg vom Landeskriminalamt Salzburg durchgeführt.

Mögliche Tatwaffe sichergestellt

Eine mögliche Tatwaffe ist eine Faustfeuerwaffe. Diese Pistole konnte sichergestellt werden. Sie wird jetzt mit den sichergestellten Projektilen verglichen und kriminaltechnisch untersucht. Die sichergestellten Spuren wurden der Auswertung vorgelegt. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes Salzburg laufen auf Hochtouren.

Tatverdächtiger festgenommen

Beim festgenommenen Tatverdächtige handelt es sich laut Polizei um einen 30-jähriger Niederländer. Er wurde am 8. Juli von den Ermittlern einvernommen und befindet sich derzeit im Polizeianhaltezentrum Salzburg. "Zur Tat befragt machte er dürftigen Angaben, welche für die weiteren Ermittlungen nicht sehr aufschlussreich sind", informiert die Polizei. Die Fahndung nach weiteren Tätern läuft.

Die Polizei gibt bekannt, dass nähere Erkenntnisse zum Sachverhalt zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt gegeben werden können – und zwar "aufgrund der Komplexität des Falles".

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen