Kriminalfall

Beiträge zum Thema Kriminalfall

Lokales
Der "Kärntner Kesseltrieb" von Erfolgsautorin Alexandra Bleyer erscheint am 19. September

Alexandra Bleyer
Der "Flattacher" treibt sich wieder im Mölltal herum

Alexandra Bleyers vierter Krimi-Roman "Kärntner Kesseltrieb" erscheint. Drogen und -handel als zentrales Thema.  SEEBODEN (ven). Krimi- und Sachbuchautorin Alexandra Bleyer hat es schon wieder getan: Der vierte "Flattacher-Roman" mit dem Titel "Kärntner Kesseltrieb" erscheint am 19. September.  Immer neue Fälle Der kauzige Aufsichtsjäger Sepp Flattacher hat es Bleyer als Protagonist angetan. Meist entwickelt er in ihren Büchern ein Eigenleben, worauf sie "dann gar keinen großen...

  • 18.09.19
Lokales
Leichenfund in Fritzens. Die Polizei geht von einem Mordfall aus.
8 Bilder

UPDATE – Schockierender Fund in Fritzens: Leiche in Plastiksack

Bei Flurreinigungsarbeiten wurde eine männliche Leiche gefunden. Die Polizei geht von einem Mord aus. FRITZENS. UPDATE Bei der am 28.04.2018 am Institut für gerichtliche Medizin der Universität Innsbruck durchgeführten Obduktion der bislang nicht identifizierten Leiche wurde Gewalteinwirkung gegen den Kopf festgestellt. Beim Opfer handelt es sich um einen Mann mit einer Größe von ca. 165 cm und einem Alter von ca. 70 bis 80 Jahren. Die Polizei veröffentlichte einige Fotos von der Bekleidung...

  • 28.04.18
Lokales
Ein voller Saal im VZ zeugt vom großen Interesse
8 Bilder

Vortrag zum Gedenken - mit VIDEO

Der Anschluss 1938 und der Mordfall Reitlinger waren Thema des Vortrags im Rahmen der "orts.zeit". JENBACH (dkh). Kürzlich fand im VZ Jenbach die erste Veranstaltung im Rahmen der neuen Reihe "orts.zeit" statt. Zum Gedenken an 80 Jahre Anschluss Österreichs an das nationalsozialistische Deutschland stellten Horst Schreiber und Claudia Rauchegger-Fischer ihr neu erschienenes Buch "1938 – Der Anschluss in den Bezirken Tirols" vor. Die Historiker gingen dabei besonders auf die Profiteure und...

  • 20.03.18
Lokales
Walter Widemair kniete sich über vier Jahre lang in seine Recherchen zum Fall Pius Walder
7 Bilder

"Das Verbrechen ist in Frage zu stellen"

Walter Widemair präsentiert Bücher, CD und Video zum Fall des ermordeten Tirolers Pius Walder. STEINFELD, SILLIAN (ven). Wahlsteinfelder Walter Widemair lässt die Vergangenheit nicht ruhen. Am 8. September präsentiert er zwei Bücher, eine CD sowie ein Video zum langen Gerechtigkeitskampf von Hermann Walder, der den "Mord" an seinem Bruder Pius aufklären möchte. Tat rekonstruiert Pius sei am 8. September 1982 am Ende einer Verfolgungsjagd durch zwei Jäger aus der Nachbarschaft in der...

  • 07.09.17
Lokales
Hohe Wellen schlug die Veruntreuung von rund 55.000 Euro durch Unbekannt im Unterwasserreich Schrems.

UnterWasserReich: 55.714 Euro veruntreut

Im Schremser UnterWasserReich wurden 55.000 Euro veruntreut, der Schuldige wurde nicht gefunden. SCHREMS (eju). Die Empörung seitens der ÖVP Schrems war groß, als der Gemeinderat bei der jüngsten Sitzung davon in Kenntnis gesetzt wurde, dass im UnterWasserReich (UWR) in den Jahren 2013 - 2015 rund 55.000 Euro veruntreut worden waren. Nun fordert die ÖVP in einer Presseaussendung von der Gemeindeführung politische Verantwortlichkeit ein. Schadensfall im UWR Darin heißt es laut VP-Stadträtin...

  • 04.09.17
Lokales
Dieses Bilddokument ist im Kriminalmuseum in Wien ausgestellt. Links das Phantombild, rechst das Originalfoto des Täters.

Phantombild.......

Bevor die Fotografie erfunden wurde (1800 Jahrhundert) gab es nur Zeichnungen und Gemälde von bedeutenden Ereignissen. Auch im Polizeidienst gab es vor der Einführung des Computer, nur Tatortskizzen und fotografische Darstellungen. Da die Kripo schon damals mit Phantombilder nach unbekannten Täter fahndete, gab es im Büro für Erkennungsdienst, Kriminaltechnik und Fahndung eine Handvoll Phantombildzeichner. Wie mir ein Kriminalbeamter erzählte waren dies gesuchte Speziallisten. Um ein...

  • 04.11.16
  •  15
  •  11
Lokales
Tatortermittler bei der Bergung des Leichnams des 70-jährigen vermissten Bad St. Leonharders
2 Bilder

70-jähriger Bad St. Leonharder erstochen in den Seetaler Alpen aufgefunden

Das Landeskriminalamt (LKA) Kärnten ermittelt im Tötungsdelikt um einen 70-jährigen Lavanttaler, dessen Leiche in einem Waldstück in den Seetaler Alpen im Bezirk Murtal aufgefunden wurde. LAVANTTAL, MURTAL. Vor mittlerweile über einem Jahr im April 2015 verschwand ein 70-jähriger Pensionist aus Bad St. Leonhard im Lavanttal spurlos. Nach Auffindung der nunmehr obduzierten Leiche gestern in einem Waldstück in den Seetaler Alpen gehen die Ermittler vom Landeskriminalamt (LKA) Kärntner unter der...

  • 12.08.16
Lokales
Die Pongauerin überwies ihr gesamtes Geld an ihre vermeintlich große Liebe aus dem Internet.

Für eine Pongauerin bleiben enttäuschte Gefühle und ein leeres Bankkonto

Betrug mit vorgetäuschter Liebe: Geld abgezockt PONGAU (ap). Eine 57-jährige Rumänin aus dem Pongau erstattete am Freitag Anzeige gegen einen Unbekannten wegen Verdacht des Betruges. Verliebt in einen General der Air Force Die Frau lernte einen Mann im Internet kennen. Dieser gab sich in seinem "Fake-Profil" als gutaussehender General der amerikanischen Air Force aus. Nach einigen gemeinsamen Chats und vortäuschen einer Liebesbeziehung, bat er die 57-Jährige um Geld. Die Frau überwies...

  • 24.06.16
Lokales
Die Polizei sucht noch immer nach den Tätern, die den jungen Mann ausgeraubt hatten.
4 Bilder

Überraschungsangriff aus dem Badezimmer

Ein 22-jähriger Mann wurde am Montag in der Wohnung einer Prostituierten angegriffen und ausgeraubt. Am Montagabend erlebte ein 22-jähriger Afghane eine böse Überraschung. Er war gerade mit einer Frau in ihre Wohnung am Mitterweg gegangen, um dort "käufliche Liebe zu erwerben". Zu seinem Erstaunen griffen ihn jedoch zwei Männer aus dem Badezimmer an und forderten ihn auf, seine Geldtasche zu übergeben. Sie bedrohten ihn außerdem mit einem 25 cm langen Fleischermesser. Als er seine Börse...

  • 13.01.16
Lokales

Frau in Igls von Unbekanntem attackiert

Am Dienstag Abend wurde eine Wanderin im Bereich der Gamsbodenalm in Igls von einem unbekannten Mann attackiert und dabei schwer verletzt. Die Frau musste in die Klinik geliefert werden. Die Suche nach dem Täter verlief ergebnislos. Die Polizei ersucht um Hinweise: Der Täter ist zirka 40 Jahre alt, ungepflegt, graue Haare, bekleidet mit Schnürlsamthose und Mütze.

  • 02.09.15
Lokales
Für 2 Mio. Euro versuchten zwei Innsbrucker die Uschebti-Statue zu verkaufen. Jetzt weiß man, dass sie wirklich original ist.
2 Bilder

"Betrugsstatue" war Original

Im März wurden zwei Innsbrucker festgenommen: Sie wollten ein ärcheologisches Relikt, ein sog. Uschebti, um 2 Mio. Euro im Internet verkaufen Ob es sich um ein Original handelte, war damals noch nicht zu sagen. Heute ist es klar: Die 18 Zentimeter hohe Statue ist zirka 3000 Jahre alt und stammt aus dem Grab des Hor-ir-aa in Saqqaraa, meinen die Experten für orientalisch- ägyptische Sammlungen im Kunsthistorischen Museum in Wien in ihrem Gutachten. Der Wert der Statue wird zwischen 5.000 und...

  • 10.07.15
Motor & Mobilität
Die "Vorstadtweiber": M. Hollauf, B. Pieschl, S. Jäger, A. Ahlheim mit H. Lechthaler (v. li.)

Premiere der Sommerspiele Eberndorf

"Bühne frei!" heißt es am Donnerstag, dem 2. Juli, ab 20:30 Uhr wieder im Stiftshof Eberndorf. Das Ensemble der Südkärntner Sommerspiele feiert mit seinem Stück "Das Mädl aus der Vorstadt" von Johann Nestroy Premiere. Winkelagent Schnoferl (Gerhard Kuschej) wird darin in einen Kriminalfall und zwei Liebesgeschichten verwickelt. Mit dabei sind auch wieder Hansi Prilasnig, Helmut Lechthaler und viele mehr. Die Vorstellungen laufen nach der Premiere (außer am Freitag, 3. Juli) jeden Dienstag,...

  • 26.06.15
Lokales

Mit Hacke auf Nachbarin losgegangen

Brutalo-Zwischenfall im Kriegsspital.- Rückfall des Kriegsspitals in die "gute, alte Zeit", als Handgreiflichkeiten noch an der Tagesordnung waren. In der Eisengasse kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Wohnungsparteien. Zigarrettenasche flog aus dem ersten Stock direkt durchs Fenster in eine Erdgeschoßwohnung, was deren Bewohner - türkischer Abstammung - auf die Palme brachte. Es begann mit einem Wortgefecht und endete mit a) gefährlicher Drohung (Der Sohn des "Eingeäscherten":...

  • 10.06.15
Leute

Buchpräsentation von Walther Parson "Irgendwann kommt alles ans Licht"

Am Mi, den 3.Dezember 2014 um 19:00 Uhr wird Walther Parson, habilitierter Gerichtsmediziner, sein Buch „Irgendwann kommt alles ans Licht“ in der Medizinischen Universität in Innsbruck (Centrum für Chemie und Biomedizin, EG Hörsaal M.EG180, Innrain 80-82, 6020 Innsbruck) vorstellen und verraten, wie er die spektakulärsten Kriminalfälle gelöst hat. In schwierigen Kriminalfällen wird Walther Parson, habilitierter Gerichtsmediziner, zurate gezogen. Selbst das FBI bittet den international...

  • 21.11.14
Lokales

„Ich hab’ einen Mann erstochen“

Vor 50 Jahren am 28. August 1964 im Schwarzataler Bezirksboten Dieses Geständnis machte der 35-jährige Johann Z. aus Schlöglmühl Sonntag Mittag seiner Schwester in Wien. Und zwar habe er in der Nacht zum Sonntag in Hassbach im Laufe eines Streites einen Mann durch einen Herzstich getötet. Um dem Bruder zu helfen, besorgte ihm die Schwester eine Fahrkarte nach Mannheim (Westdeutschland) und gab ihm außerdem 100 Schilling. Mit den Worten: „Mich erwischen die net“, verließ Johann Z. die...

  • 23.08.14
Lokales
Kommen für eine Woche nach Schärding: Lilian Klebow, Gregor Seberg und Stefan Jürgens.
2 Bilder

SOKO Donau ermittelt in Schärding

Mitte September wird die Barockstadt erstmals Schauplatz eines Kriminalfalles von Soko Donau – die Verantwortlichen jubeln. SCHÄRDING (ebd). Denn die beliebten Ermittler stehen in Schärding vor der Kamera, um einen neuen Fall für die 10. Staffel der Serie zu drehen. Drei Folgen dieser Jubiläumsstaffel entstehen demnach in Oberösterreich. Den Donau-Ermittlern rund um Stefan Jürgens (Carl Ribarski), Gregor Seberg (Helmuth Nowak) und Lilian Klebow (Penny Lanz) werden sich für die Dreharbeiten eine...

  • 14.08.14
Lokales
Messerattacke in Innsbruck

Messerattacke in Innsbruck

Ein am Hals verletzter junge Mann ist gestern Abend in die arme der Polizei "gelaufen". Der 15- Jährige hatte eine lange Schnittwunde am Hals und soll auf den Dienstwagen losgekommen sein als ein 18-Jähriger Mann, lediglich in Unterhose bekleidet, mit einem Messer in der Hand auf den Verwundeten und die Polizisten losgegangen ist. Der Angreifer konnte festgenommen werden und der Verletzte wurde in die Klinik geliefert. Die Ermittlungen zur Messerattacke sind noch im vollen Gange.

  • 05.08.14
Lokales

Hochwasserkatastrophe - ein Kriminalfall?

Seit spätestens 2008 ist bekannt, dass Wolken durch Reflexion die Sonneneinstrahlung verstärken, was über den Verdunstungsantrieb zu ergiebigeren Niederschlägen führt. Wurde dieser Faktor bei den Ursachenermittlungen zu Überschwemmungen, die sich seither ereignet haben, vergessen? Bei adäquater Würdigung wäre die aktuelle Katastrophe vermeidbar oder zumindest abschwächbar gewesen. Die Staatsanwaltschaft ist am Zug!

  • 07.06.13
Lokales
Selbst in diesen Bergen von Akten waren nicht genügend Beweise zu finden, um über den Angeklagten zu urteilen.
2 Bilder

Betriebsrat steht vor Gericht

Prozess gegen einen ehemaligen Betriebsratsvorsitzenden eines Scheibbser Unternehmens vertagt. SCHEIBBS/ST.PÖLTEN. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten legt dem 47-Jährigen die Veruntreuung von 7.000 Euro zur Last. Der Facharbeiter wies im Prozess jedoch jede Schuld von sich. Er erklärte, dass er 2010 und 2011 für vier Kassen verantwortlich gewesen sei, die quartalsmäßig nach dem Vier-Augen-Prinzip kontrolliert worden seien. Als in der Kaffeekasse ein Minus von 10.000 Euro entstand, habe er...

  • 27.03.13
Lokales
In einem Erdkeller in diesem Haus in Dietmannsdorf wurden die Knochenreste von Julia Kührer gefunden.

Waren doch Drogen im Spiel?

Drogenrückstände in den Knochen von Julia Kührer nicht bestätigt BEZIRK (ae). Im Fall der im Vorjahr gefundenen verbrannten Leiche des Pulkauer Mädchens Julia Kührer dürfte es eine neue Entwicklung geben: Laut Wochenmagazin „News“ wurden in den sichergestellten Knochen der verbrannten Leiche Methamphetamine gefunden, die Bestandteil der synthetischen Droge „Crystal“ sind. Und solches „Crystal“ soll der wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft sitzende Michael K. (für den natürlich die...

  • 16.01.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.