Kriminalfälle

Beiträge zum Thema Kriminalfälle

Bernhard Madlener, Claudia Madlener und Rita Buchacher bilden das Gesicht des Podcasts "Wiener Blut".

Wiener Blut
Mörderische Fälle rund um Wien

Bernhard Madlener, Claudia Madlener und Rita Buchacher tauchen in echte Kriminalfälle ein. MARGARETEN/LIESING. Wahre, teils blutige Verbrechen in Wien. Spannende Fälle rund um die Nachkriegsjahre, Szenen auf dem Schwarzmarkt oder zwielichtige Nachtlokale. Schaurig geht es bei dem Podcast "Wiener Blut" zu. Die Margaretnerin Rita Buchacher spricht gemeinsam mit ihren Freunden Bernhard und Claudia Madlener über derartig düstere Fälle. Bei "Wiener Blut" versuchen die drei die Themen sensibel...

  • Wien
  • Margareten
  • Sophie Brandl
Spannendes Silvester im Kriminalmuseum

Silvesterführung
Kriminalfälle zum Jahreswechsel

Das Hans-Gross-Kriminalmuseum in der Heinrichstraße 18 gibt auch heuer wieder Einblicke in die Geschichte der Verbrecher und ihrer Jäger. Die Besucher erfahren dabei von jenen Fällen, bei denen die Roulette-Kugel bei der falschen Zahl liegen geblieben ist. Die Silvesterführungen finden um 11, 12, 14 und 15 Uhr statt, um 10 und 13 Uhr gibt es Spezialführungen für Kinder und Jugendliche. Der Eintritt kostet fünf Euro, ein Glas Sekt gibt es gratis dazu.

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Norbert Blaichinger mit seinem neuesten Buch.

Neuerscheinung
Norbert Blaichinger über Kriminalfälle: "Kaum zu glauben"

In neuen Buch des Autors geht es um österreichische Kriminalfälle wie dem ungeklärten Mord an der Vöcklabruckerin Martina P. ZELL AM MOOS. "Kaum zu glauben" ist der Titel des neuen Buches von Norbert Blaichinger (61). Darin stellt der Publizist und freie Autor aus Zell am Moos kritische Fragen zu polizeilichen Ermittlungen und zu Urteilen von Geschworenengerichten. Er nimmt sich dabei regionaler und überregionaler Fälle an. "Deshalb wird das Buch auch bereits sehr gut angenommen", freut sich...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Der Mörder Anton Hofrichter vor dem Militärgericht im Jahr 1909.
5

Neues Buch
"Verbrechen in Wien"

In dem neuen Buch "Verbrechen in Wien" schildern Harald Seyrl und Max Edelbacher die brisantesten Wiener Mordfälle des 20. Jahrhunderts. WIEN. Eine zerstückelte Näherin, eine im Foyer des Konzerthauses erschossene Aristokratin aus Ägypten und ein Societylöwe, dessen Ruf mit seinem Frachter unterging – diese unterschiedlichen Kriminalfälle aus dem vergangenen Jahrhundert haben Harald Seyrl und Max Edelbacher nun in einem Buch zusammengefasst. "Verbrechen in Wien" beinhaltet 39 reich bebilderte...

  • Wien
  • Maria-Theresia Klenner
In der Schanzstraße 27 soll  Anton Karner 1913 seine Frau erstochen haben.
1 3 2

Krimis aus dem 15. Bezirk
So mörderisch war Rudolfsheim vor 100 Jahren

Als Rudolfsheim noch gefährlich war: Krimis aus dem eigenen Grätzel gibt es auf dem Blog des Bezirksmuseums. RUDOLFSHEIM. "Es schadet nichts, wenn sie hin ist. Je mehr, desto besser!" Das soll Anton Karner im Jahr 1913 vor Gericht gesagt haben, nachdem er seine Ehefrau erstochen hatte. Am 19. August 1913 berichtete die Illustrierte Kronen-Zeitung von "häuslichen Reibereien" in Rudolfsheim, aus denen durch die blinde Eifersucht des Gatten ein Mord wurde. Karner, so erfährt man auf dem Blog des...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Ein Leserbrief von Markus Karner aus dem Lavanttal hat die Woche erreicht

Leserbrief
Kriminalfälle

Ein Leserbrief von Markus Karner zum Thema "Kriminalfälle" hat die WOCHE erreicht. Was für ein unvorstellbarer Kriminalfall sich Ende August 1941 im Wölfnitzgraben und einen Monat später in der Nähe von St. Margarethen ob Töllerberg zugetragen hat. Sechs Morde im Wölfnitzgraben und drei Morde nebst Schloss Töllerberg. Bevor das vergessen wird, hat es Valentin Hauser in seinem Buch 'Die Bluttaten des Franz P.' festgehalten. Dieser Mörder Franz Podritschnig wurde gefasst, zur Schau gestellt,...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Tanja Jesse
Henkerabrechnung: Der Scharfrichter "Maister Linhart" stellte detaillierte Rechnungen.
1 3

Fast wie in einem alten Krimi

Historische Dokumente bringen spannende Kriminalgeschichten, die im Markt Traismauer passiert sind, zutage. TRAISMAUER (je). Viele Dokumente gibt es über die Traismaurer Geschichte. Im 17. und 18. Jahrhundert wurde genau dokumentiert, was sich alles im Markt an der Traisen zugetragen hat. Elisabeth Eder hat sich auf die Spuren gemacht und ist dabei auf Amüsantes wie Erschreckendes gestoßen. Liebliche Bruderschaft 1747 wurde die "Liebliche Bruderschaft" verurteilt. Hier haben sich Männer...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Julia Erber

Dunkle Geschichten aus dem alten Oberösterreich

Mit dem Wandel Oberösterreichs vom Agrarland zum modernen Industriestandort scheint der magische „Urgrund“ des Landes, der in Sagen und Legenden, in schrecklichen und seltsamen Ereignissen spürbar wird, verloren gegangen zu sein. Er ist aber, wie Autor Christian Lunzer gekonnt zeigt, nur verdeckt und bereit, jederzeit wieder sichtbar und wirksam zu werden. Dafür versammelt der Autor in seinem Buch "Dunkle Geschichten aus dem alten Oberösterreich" überzeugende Beispiele. Der Autor nimmt seine...

  • Linz
  • Nina Meißl

Buchpräsentation von Walther Parson "Irgendwann kommt alles ans Licht"

DER MANN DER DAS FBI BERÄT ERZÄHLT.... Am Di, den 14. Oktober 2014 um 19:30 Uhr wird Walther Parson, habilitierter Gerichtsmediziner, sein Buch „Irgendwann kommt alles ans Licht“ in der Buchhandlung Tyrolia in Innsbruck vorstellen. In schwierigen Kriminalfällen wird Walther Parson zurate gezogen. Selbst das FBI bittet den international renommierten Gerichtsmediziner regelmäßig um seine Expertise. Erstmals gewährt Parson nun Einblick in sein Labor: Er erzählt, wie das Phantom enttarnt wurde, wie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Lisa Ellek

Krisen und deren psychologischen Gesetze

>Dr. THOMAS MÜLLERp> Kriminalpsychologe, Autor und Profiler Der weltweit bekannte Kriminalpsychologe und Autor Dr. THOMAS MÜLLER kommt nach Wattens. Der gebürtige Tiroler wurde einer breiten Öffentlichkeit durch seine Profiler-Tätigkeit bei der Aufklärung von Kapitalverbrechen bekannt. Er berichtet wie man Krisen erkennt bzw. wieviel Ego man braucht, um Krisen bewältigen zu können. Es geht in diesem Vortrag darum von jenen Menschen zu lernen, die sich in Krisen bewährt haben und auch darum, die...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Renate Überegger

"Spurensicherung ist top"

An der Spitze der österreichischen Ermittler liegen die Flachgauer Polizisten. Sie klärten im ersten Halbjahr 2011 51,5 % ihrer Fälle auf. Die Spurensicherung wurde gewaltig verbessert, die Zusammenarbeit klappt wie am Schnürchen. FLACHGAU (grau). „Gerade im Flachgau hat es die Polizei nicht einfach“, sagt Kripo-Chef Hermann Rechberger. „In stadtnahen Gebieten ist die Kriminalität höher. In ländlicheren Gebieten ist es oft einfacher, Fälle aufzuklären. Die Leute kennen sich, die Polizei weiß...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Ulrike Grabler

Mehr Kriminalfälle, höhere Aufklärungsquote in Kärnten

Im Zeitraum Jänner bis November 2009 wurden österreichweit 523.796 Strafdelikte angezeigt. Das sind um 2,7 Prozent mehr angezeigte Straftaten als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im Monatsvergleich zeigt sich, dass die Zahl der angezeigten Fälle seit Jahresmitte kontinuierlich sinkt. Hauptverantwortlich dafür sind unter anderem die kriminalpolizeilichen Schwerpunktsetzungen, insbesondere in der Ostregion, und die intensivierte Ausbildung der Polizistinnen und Polizisten im Bereich der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.