Kriminalstatistik

Beiträge zum Thema Kriminalstatistik

Im vergangenen Jahr wurden im Bezirk insgesamt 4.028 Straftaten angezeigt. Dies sind um fast 15 Prozent weniger als noch 2019.

Bezirk Vöcklabruck
Starker Rückgang der Kriminalität

Die Zahl der Strafdelikte hat im Bezirk abgenommen, doch Corona brachte viele neue Aufgaben für die Polizei. BEZIRK VÖCKLABRUCK. BEZIRK VÖCKLABRUCK. In der Bilanz der Polizei über das vergangene Jahr hat die Corona-Krise deutlich ihre Spuren hinterlassen. 2020 gab es in ganz Oberösterreich um 7,6 Prozent weniger Straftaten als im Vergleichszeitraum 2019. Unter anderem gingen Einbrüche stark zurück, und im ganzen Bundesland wurden die wenigsten Verkehrstoten der letzten Jahrzehnte verzeichnet....

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Polizeichef Hubert Juen warnt vor Internet-Kriminalität.

Kriminalstatistik Imst tendiert zum Online-Delikt
Einbrecher sind im „Home-Office“

Es wurden im Jahr 2020 im Bezirk Imst 2637 Delikte bekannt, das bedeutet einen Rückgang von mehr als 17 Prozent „corona-bedingt“ konnte so der niedrigste Wert der letzten 10 Jahre erreicht werden. IMST. Insgesamt 1596 Sachverhalte wurden geklärt, dies entspricht einer Aufklärungsquote von 60,5 Prozent und damit einem plus von 2,1Prozent. Die kontinuierliche Steigerung bei den geklärten Fällen konnte somit beibehalten werden.  Die Anzahl der Einbruchsdiebstähle auf Baustellen, in Gastro- oder...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
1 3

Lockalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
BADEN: Kriminalität 2020 gestiegen Bahnhof Baden soll Schutzzone werden

BADEN: Kriminalität 2020 gestiegen Bahnhof Baden soll Schutzzone werden Die noble Kurstadt Baden als Brennpunkt für Sachbeschädigungen und jugendliche Kleinkriminalität. Bezirkshauptfrau prüft Schutzzone: Die Schutzzone wurde noch vor den Osterfeiertagen bei der Bezirkshauptmannschaft Baden beantragt. Im Jahr 2020 wurden im Bezirk Baden 5.918 gerichtlich strafbare Handlungen angezeigt. Davon wurden 2.977 Fälle aufgeklärt Vertreter von ÖBB, Polizei, Politik und Behörde haben sich daher...

  • Baden
  • Robert Rieger
Einbrüche im Wohnbereich sind rückläufig. Im Bezirk sind aktuell 96 Polizeibeamtinnen und Beamte in sieben Polizeiinspektionen im Einsatz.
4

Kriminalstatistik Bezirk Deutschlandsberg
Weniger Delikte in der Pandemie

Bezirkspolizeikommandant Helmut Zöhrer spricht über die erst kürzlich veröffentlichte Kriminalstatistik im Bezirk Deutschlandsberg, einem Jahr das von der Pandemie geprägt ist. Kurz gefasst: Die Delikte sind zwar um zehn Prozent zurückgegangen, verlagern sich aber zunehmend in die eigenen vier Wände und in das Internet. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. In unserem Bezirk sind 96 Polizeibeamtinnen und Beamte in sieben Polizeiinspektionen für die Sicherheit der Bevölkerung täglich im Einsatz. Sie stehen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Kriminalstatistik für den Bezirk Voitsberg zeigt Steigerungen bei den Drogendelikten, aber Rückgänge bei Unfällen und Körperverletzungen.

Kriminalität im Bezirk Voitsberg
Der beste Wert der letzten 20 Jahre

Bezirkspolizeikommandant Walter Andrä spricht über Steigerungen und Rückgänge der verschiedensten Delikte im Bezirk Voitsberg. VOITSBERG. "Das letzte Jahr war natürlich anders, als jedes vorherige: Der Schwerpunkt lag auf Corona. Wir bekamen von der Bezirkshauptmannschaft Voitsberg die Anweisungen, Absonderungsbescheide, Ausgangsbeschränkungen und Tests zu kontrollieren - auch für meine Kollegen und mich absolutes Neuland", beginnt Andrä. Die Corona-Krise hatte auch Auswirkungen auf die...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner

Kriminalität im Bezirk Gänserndof
Rückgang bei Delikten, aber: Cyberkriminalität steigt

BEZIRK GÄNSERNDORF. Der Lockdown hat tatsächlich auch positive Seiten. Zumindest in geringem Ausmaß. Das Bezirkspolizeikommando präsentiert die Kriminal-Statistik des Jahres 2020, die zeigt: Die Zahl der angezeigten Delikt ist rückläufig. 3.026 Anzeigen wurden im Vorjahr registriert, im Jahr 2019 waren es 3.603. Im Detail sind einige Besonderheiten zu vermerken. "Wir verzeichneten 2019 62 Wohnhauseinbrüche, 2020 waren es dagegen 91", teilt Bezirksinspektorin Katharina Gepp mit, schränkt aber...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Kriminalstatistik 2020 Bezirk Neusiedl am See
Knapp 1.000 Straftaten weniger als 2019

Herr Rainer Bierbaumer, Bezirkspolizeikommandant von Neusiedl am See bringt Licht in die Angelegenheit der veröffentlichten Zahlenstatistik. NEUSIEDL. Die wohl bemerkenswerteste Zahl in der Statistik 2020 ist jene, die den Rückgang der Straftaten im Bezirk Neusiedl am See mit knapp 1.000 Fällen weniger als im Vorjahr 2019 beschreibt. Gesamt wurden somit 2.219 allgemeine Delikte verzeichnet. Im Vergleich zum Jahr 2019 hat der Bezirk jedoch im Burgenlandvergleich den höchsten Rückgang erlebt....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Anna Gettinger
Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant  Christoph Patigler: "Gegenüber dem Vorjahr ist bei den Anzeigen ein spürbarer Rückgang von 18,4 Prozent zu verzeichnen."
Aktion 4

Kriminalitätsstatistik 2020
Polizei klärte 1.404 Delikte im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK (otko). Insgesamt 3.061 Delikte wurden im Jahr 2020 aktenkundig. Die Zahl der Straftaten ist um 18,4 Prozent gesunken. Die Aufklärungsquote liegt weiterhin bei 45 Prozent. Corona-Krise hat Auswirkungen Das Corona-Jahr 2020 mit all den Einschränkungen macht sich auch bei der Kriminalitätsstatistik bemerkbar. Bei der Polizei wurden im Jahr 2020 im Bezirk Landeck insgesamt 3.061 Delikte (2019: 3.752) registriert bzw. gelangten zur Anzeige. Gegenüber dem Vorjahr ist hier ein...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Suchtmittelkriminalität in Osttirol hat sich verändert. Die Drogen werden härter und kommen aus dem Darknet.
Aktion

Kriminalstatistik
Jahresbilanz 2020 für den Bezirk Lienz

In Osttirol ist im Jahr 2020 die Zahl der Anzeigen im Vergleich zum Vorjahr um 8,9 % auf 1.719 gemeldete Delikte angestiegen (2019: 1.579). 61,9 % dieser Straftaten konnten geklärt werden. Im Zehnjahresvergleich ist ein Rückgang zu erkennen, wobei seit dem historischen Tiefstand im Jahr 2018 mit 1.504 Delikten das zweite Jahr in Folge ein Anstieg zu verzeichnen ist. OSTTIROL. "Erfreulich ist, dass die Aufklärungsquote bereits das dritte Jahr in Folge stabil über 60 % gehalten werden konnte. Die...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Die Kriminalität im Bezirk sank im Coronajahr 2020.
5

Kriminalstatistik - Bezirk Kitzbühel
10,3 Prozent weniger Delikte im Jahr 2020 im Bezirk Kitzbühel

Im Bezirk wurden 2020 ingsesamt 2.850 Strafdelikte angezeigt; die Aufklärungsquot wurde auf 62 Prozent gesteigert. BEZIRK. In Tirol wurden im Vorjahr 35.967 Delikte von der Polizei bearbeitet (–4.869 bzw. –11,9 %). Die Aufklägungsquote wurde um 3 % auf über 60 % gesteigert. "Im Bezirk Kitzbühel wurden 2020 2.850 Delikte zur Anzeige gebracht. Dies bedeutet einen Rückgang um 327 Delikte oder 10,3 %. Die Aufklärungsquote konnte auf 62% (+1,8%) gesteigert werden und liegt somit im Bundeslandtrend",...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Obst Romed Giner BA, HR Edelbert Kohler und Obst Katja Tersch bei der Vorstellung der Kriminalstatistik.
Video 5

Kriminalstatistik
Rekord an Aufklärungsquote

INNSBRUCK. Weiterer Rückgang der angezeigten Delikte und historische Steigerung der Aufklärungsquote in Tirol und Innsbruck. Die Kriminalstatistik fällt auch coronabedingt positiv aus. Anstieg der AufklärungsquoteBei der Präsentation der Kriminalstatistik 2020 in der Landespolizeidirektion Tirol konnten sehr erfreuliche Zahlen zur Entwicklung der Kriminalität in Tirol und Innsbruck präsentiert werden. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie spiegeln sich teilweise auch in der Kriminalstatistik...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Grün bedeutet: Rückgang der Kriminalität. Das trifft auf unseren Bezirk (Braun) leider nicht zu.
2

Kriminalstatistik für Niederösterreich
Diebstahlsserie trübt Ergebnis in der Neunkirchner Kriminalstatistik

NÖ/BEZIRK NEUNKIRCHEN. Landesweit sinken die Delikte und die Aufklärungsquote steigt. Im Bezirk Neunkirchen ist diese Bilanz aber mit Vorsicht zu genießen. "Halt, Polizei, sie sind festgenommen", diese Aussage wurde im letzten Jahr öfter getroffen, wie die aktuelle Kriminalitätsstatistik 2020 zeigt. Denn die Aufklärungsquote liegt im Bundesland bei 55,5 Prozent, also um 8,3 Prozent höher als noch 2016. Gesunken sind die Delikte: 61.364 wurden letztes Jahr angezeigt, um 14.715 weniger als noch...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Gewaltdelikte wie Körperverletzung oder Raufhandel haben sich heuer fast halbiert – auch "dank" Corona.
3

Einbrüche und Co.
Verbrechen "dank" Corona im Bezirk Schärding rückläufig

Wenn Corona etwas Positives hat, dann, dass es weniger Verbrechen gibt. Bis auf eine 200 Prozent-Ausnahme. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). "Corona und die Ausgangsbeschränkungen haben zumindest in der Hinsicht eine positive Auswirkung, dass seit Beginn der Dämmerungssaison 2020/2021 im gesamten Bezirk kein einziger Dämmerungseinbruch erfasst wurde", weiß der zuständige Beamte, Bezirkspolizeikommandant-Stellvertreter Herbert Kirchberger. Dennoch stellt er klar: "Natürlich ist die Polizei in der Zeit der...

  • Schärding
  • David Ebner
2

Angezeigte Straftaten weiter rückläufig
40 Prozent weniger Einbrüche im Vorjahr im Bezirk Kirchdorf

1.676 angezeigte Delikte gab es 2019 im Bezirk Kirchdorf. Das sind um 2,7 Prozent weniger als im Jahr davor. BEZIRK KIRCHDORF. 64.779 Straftaten wurden 2019 in Oberösterreich angezeigt, das sind um 4,7 Prozent mehr als 2018. Auf den Bezirk Kirchdorf entfielen davon 1.676 Anzeigen (minus 2,7 Prozent im Vergleich zu 2018). Kirchdorf ist einer von fünf oö. Bezirken, in denen die Straftaten zurückgegangen sind. Sechs von zehn Fällen konnten erfolgreich aufgeklärt werden. "Das zeigt, dass wir gut...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Chefinspektor Walter Schimpfössl präsentierte die erfreuliche Kriminalstatistik für den Bezirk Reutte im Jahr 2019.

Kriminalstatistik
Höchste Aufklärungsquote für Außerferner Polizei

AUSSERFERN (eha). Erfreuliches Resümee beim Bezirkspolizeikommando Reutte für das Jahr 2019: Weniger Kriminalität und gleichzeitig eine höhere Aufklärungsquote. Weiter steigend ist hingegen die Suchtmittelkriminalität. Positives Gesamtergebnis "Während österreichweit die Kriminalität um +3,4 Prozent zugenommen hat, gab es im Bezirk Reutte einen leichten Rückgang von -1,1 Prozent. Bei den Straftaten gegen Leib und Leben gab es sogar einen Rückgang um -7 Prozent", informiert Chefinspektor Walter...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Bezirkspolizeikommandant Manfred Matousovsky informiert über die aktuelle Kriminalstatistik im Bezirk Krems.

Kriminalstatistik Bezirk Krems
Internetbetrug nahm 2019 im Bezirk stark zu

BEZIRK KREMS. Die Kriminalstatistik zeigt, dass die Gesamtzahl der angezeigten Straftaten in Niederösterreich nach dem Rückgang im Jahr 2017 nunmehr von 67.122 im Jahre 2018 auf 68.996 im Jahr 2019 um 2,8 Prozent leicht gestiegen ist. Dabei ist die Aufklärungsquote von 53,6 Prozent auf 52,8 % nur minimal gesunken ist. Diesem Trend folgend sind die Straftaten im Bezirk Krems um 14,2 Prozent angestiegen.  Der Anstieg der Kriminalität betrifft in diesem Fall weniger die Einbrüche sondern eine...

  • Krems
  • Doris Necker
Kriminaldienstreferent für den Bezirk Gänserndorf, Karl Löffler.

Kriminalstatistik Gänserndorf
"Die aktuelle Gefahr lauert im Internet"

BEZIRK. Aus der Sicht des Kriminaldienstreferenten der Bezirkspolizei Gänserndorf, Karl Löffler, kann die Exekutive auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. „Wir sind im Bezirk Gänserndorf durchgehend gut unterwegs, außer bei Internetbetrügern, das ist jedoch derzeit ein österreichweites Problem“, so Löffler. Es wurde weniger gestohlenVergleicht man die Zahlen der Diebstähle mit jenen aus dem Jahr 2018, sieht man schnell die gute Aufklärungsarbeit der heimischen Polizei. Das beliebteste...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Bezirkshauptmann Andreas Riemer, Bezirkspolizei-Chefin Sonja Fiegl und Chefinspektor Josef Gurschl.

Kriminalstatistik Bezirk Tulln
Doppelt so viele Betretungsverbote

Kriminalstatistik im Bezirk Tulln: "Zufrieden darf man nie sein". BEZIRK TULLN. Die Kriminalität ist in vielen Bereichen stark zurückgegangen – das belegt die jüngste Statisik, die vonseiten des Bezirkspolizeikommandos unter Sonja Fiegl und Chef-inspektor Josef Gurschl sowie Bezirkshauptmann Andreas Riemer präsentiert wurde. Gesamt wurden 3.925 Anzeigen verzeichnet, gestiegen sind etwa die Internetkriminalität und die Betretungsverbote. "Hier verzeichnen wir einen deutlichen Anstieg", so...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Kriminalstatistik Mödling
2019 weniger Einbrüche

BEZIRK MÖDLING. Das Mödlinger Bezirkspolizeikommando veröffentlichte die Kriminalstatistik für das vergangene Jahr und konnte dabei gute Neuigkeiten vermelden: Die Zahl der im Bezirk bekanntgewordenen Straftaten ist – entgegen dem Bundes- als auch Niederösterreichtrend – im Jahr 2019 gegenüber dem Vorjahr um 174 Delikte bzw. 2,3 % auf 7.527 gesunken. Damit ist die Gesamtkriminalität im Bezirk Mödling auf dem niedrigsten Stand in den letzten 15 Jahren. Die Aufklärungsquote ist mit 53,2 % minimal...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
132 Einbruchsdiebstähle wurden 2019 im Bezirk Kitzbühel verübt.

Kriminalstatistik
3.177 Strafdelikte im Bezirk Kitzbühel im Jahr 2019

Die Aufklärungsquote der Strafdelikte in Tirol ist 2019 auf den historischen Höchststand von 59 % angestiegen. Sie liegt damit um 6,5 Prozent über dem österreichischen Durchschnitt (52,5 %). TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (jos). In Tirol wurden im vergangenen Jahr 40.836 Delikte von der Polizei bearbeitet. Das bedeutet im Vergleich zum Jahr 2018 einen Anstieg von 1,7 Prozent bzw. ein Plus von 697 in absoluten Zahlen. Die Aufklärungsquote liegt mit 59 Prozent um 6,5 Prozent über dem österreichischen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Das Bezirkspolizeikommando Völkermarkt kann eine hohe Aufklärungsquote vorweisen.

Kriminalstatistik Bezirk Völkermarkt
Weniger Strafanzeigen, Aufklärungsquote von 69,3 Prozent

Der Kriminalstatistik für den Bezirk Völkermarkt zeigt: Die Zahl der Strafanzeigen ist im Jahr 2019 gesunken. Das Bezirkspolizeikommando Völkermarkt erreichte eine Aufklärungsquote von 69,3 Prozent. BEZIRK VÖLKERMARKT. Die Kriminalstatistik 2019 für den Bezirk Völkermarkt zeigt, dass der Bezirk zu den sichersten Bezirken Kärntens und Österreich zählt. 2019 wurden 42 Strafanzeigen weniger erstattet als 2018. Das bedeutet in absoluten Zahlen einen Rückgang von 1.338 Anzeigen (2018) auf 1.296...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Die Zahlen im Bereich „Cybercrime“ sind auch im Bezirk Landeck tendenziell steigend (Symbolbild).
3

Kriminalitätsstatistik 2019
Polizei klärte 1.692 Delikte im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK (otko). Insgesamt 3.752 Delikte wurden im Jahr 2019 aktenkundig. Zahl der Straftaten ist um 10,4 Prozent gestiegen. Aufklärungsquote stieg um 12,7 Prozent. Internetkriminalität: Cybercrime nimmt zu Bei der Polizei wurden im Jahr 2019 im Bezirk Landeck insgesamt 3.752 Delikte (2018: 3.400) registriert bzw. gelangten zur Anzeige.Gegenüber dem Vorjahr ist hier ein spürbare Steigerung von 10,4 Prozent zu verzeichnen. Insgesamt konnten von den Beamten in den sieben Polizeiinspektionen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Landeshauptmann Thomas Stelzer ist über die am achten Mai präsentierte Kriminalstatistik erfreut.

Stelzer
Oberösterreichische Polizei klärt mehr als jeden zweiten Fall auf

Am achten Mai wurde die Kriminalstatistik der oberösterreichischen Polizei präsentiert. Die Aufklärungsquote liegt bei 60,1 Prozent. Laut Landeshauptmann Thomas Stelzer unterstreicht das die gute Arbeit der Exekutive. OÖ. Sicherheit sei ein Grundbedürfnis der Menschen, Polizisten und Polizistinnen würden hier einen hervorragenden Job leisten, meint Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) jetzt.  "Mit einer Aufklärungsquote von 60,1 Prozent liegen wir wiederum an der Spitze der großen Bundesländer....

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Besonders die Nachtgastronomie berge eine große Gefahr, dafür brauche es noch ein eigenes Maßnahmenpaket, meint Köstinger.
4 4

Corona-Ticker
Köstinger: "Nachtgastronomie birgt große Gefahr", NEOS orten "gigantisches Datenleck"

Tag 24 der Lockerungen: Die Nachtgastronomie benötige ein eigenes, spezielles Maßnahmenpaket, denn diese berge potentiell große Gefahren, so Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP). Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ist optimistisch, dass man bald eine Lösung für die Öffnung der Deutsch-Österreichischen Grenze finden werde. Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) verkündete, dass Österreich und Rumänien sich nach wochenlangem Ringen auf die Modalitäten für einen Korridorzug geeinigt...

  • Ted Knops

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.