Schussverletzung

Beiträge zum Thema Schussverletzung

Lokales
Der 46-Jährigen Kroate war wegen Einbrüche vor Gericht.
4 Bilder

Einbruch im Bezirk Melk
Schuss auf Einbrecher brachte Hausbesitzer vor Gericht

BEZIRK. Zu einem Wiedersehen mit mulmigem Gefühl kam es am Landesgericht St. Pölten zwischen einem 66-jährigen Hausbesitzer aus dem Bezirk Amstetten und einem zwölffach einschlägig vorbestraften Kroaten, dem der Pensionist mit einer Pistole in den Oberschenkel schoss, um „sein Hab und Gut zu verteidigen“. Erster Einbruch in Pöchlarn Eindeutig, nicht zuletzt aufgrund des Geständnisses, war die Situation des 46-Jährigen, der schon seit Jahren finanzielle Engpässe mit Einbrüchen überbrückte...

  • 16.07.19
  •  1
Lokales
Das Mädchen wurde am Finger, einer der Burschen am Unterschenkel verletzt.

Jugendliche hantierten mit Waffe bis sich Schuss löste

Die Kugel durchschlug den Unterschenkel eines der Burschen ATTERSEE. Drei Jugendliche saßen am Samstag, 9. September 2017, im Elternhaus einer der Jugendlichen in Attersee gemütlich zusammen. Gegen 18:40 Uhr dürfte das Mädchen den Schlüssel zum Waffenschrank ihres Bruders gefunden haben. Sie nahm offensichtlich die Pistole aus dem Waffenschrank, steckte das Magazin an und lud durch. Im Anschluss zeigte sie die Waffe den beiden Burschen, die zu Gast waren. Beim Hantieren mit der Pistole dürfte...

  • 10.09.17
Lokales
Der angeschossen Mäusebussard wurde in der Eulen- und Greifvogelstation (EGS) Haringsee gesund gepflegt.

Mäusebussard mit Schussverletzung in Schattendorf aufgefunden

Illegal auf Greifvogel geschossen SCHATTENDORF/HARINGSEE. Alles deutete zunächst auf einen Routinefall für das Team der von VIER PFOTEN geführten Eulen- und Greifvogelstation (EGS) Haringsee hin: Vor einigen Tagen brachte ein engagierter Spaziergänger einen Mäusebussard. Er hatte den Vogel verletzt in Schattendorf auf einem Feld gefunden. Der Mäusebussard hatte eine offene Fraktur des linken Flügels, die in der EGS als Erstversorgungsmaßnahme mit einem Verband versorgt wurde. Am Weg der...

  • 12.01.17
Lokales

UPDATE: Jagdaufsichtsorgan schoss auf Hund, weil er gewildert hatte

In Attersee wurde in einem Feld ein Hund mit einer Schussverletzung gefunden. Heute meldete sich der Schütze bei der Polizei. ATTERSEE. Nach dem Schuss auf einen Hund am Mittwoch in Attersee meldete sich heute, Donnerstag, der Schütze selbst bei der Polizei. In seiner Funktion als vereidigtes Jagdaufsichtsorgan sei er berechtigt gewesen, den Hund zu erlegen. Er sei auch der Meinung gewesen, dass der Hund an dem Schuss gestorben sei, so der Schütze zur Polizei. "Der Mann wird bei der...

  • 08.09.16
Lokales

Hochart: Zehn Monate Freiheitsstrafe nach Schüssen auf Freundin

Das Landesgericht Eisenstadt verhängte eine zehnmonatige Freiheitsstrafe gegen den Südburgenländer, der im Drogenrausch mit Schüsse seine Lebensgefährtin verletzte. HOCHART. Nach Schüssen im Drogenrausch, bei denen eine Frau verletzt wurde, verurteilte am Freitag das Landesgericht Eisenstadt einen Südburgenländer zu zehn Monate Freiheitsstrafe und einer Drogentherapie. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab. Der Südburgenländer, der auch als...

  • 18.04.16
Lokales
Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach einer Schießerei mit einer Verletzten.

Hochart: Frau nach Schießerei verletzt

Ein 50-jähriger Mann soll unter Drogeneinfluss um sich geschossen haben, eine Frau wurde dabei verletzt. Der Mann sitzt in U-Haft. HOCHART. Nach einer Schießerei im Pinkafelder Ortsteil Hochart wurde eine Frau verletzt. Zu dem Zwischenfall kam es bereits Mitte Jänner. Der 50-jährige mutmaßliche Schütze soll im Drogenrausch mit einer unrechtmäßig erworbenen Pistole rund 20 Mal um sich geschossen haben. Ein Projektil traf die Frau am Oberschenkel. Bei der Wunde habe es sich um einen „glatten...

  • 09.02.16
Lokales
Im Herbst finden im gesamten Bezirk Bruck vermehrt Treibjagden statt.
2 Bilder

Mannersdorf: Unfall bei Jagd

Schuss löste sich, 51-jähriger Waidmann wurde schwer verletzt. MANNERSDORF (bm). Im ganzen Bezirk Bruck an der Leitha finden derzeit etliche Treibjagden statt. Am 8. Dezember ereignete sich um die Mittagszeit bei einer Treibjagd in Mannersdorf ein Jagdunfall. Für das Opfer, einen 51-jährigen Mannersdorfer, bedeutet das, Weihnachten im Spital zu verbringen. Abgelenkt durch Hund "Ein 62-jähriger Jäger aus dem Bezirk hatte sein Gewehr geknickt um die Schultern hängen, im Lauf befand sich...

  • 15.12.15
Lokales

Mordalarm in Waidmannsdorf: 47-Jähriger erschossen aufgefunden

Mann erlitt eine tödliche Schussverletzung am Hals. Das Opfer wurde in einem Mehrparteienhaus gefunden. Zeugen hörten mehrere Schüsse. Keine Hinweise auf möglichen Täter. WAIDMANNSDORF. Knapp nach zwei Uhr hörten mehrere Personen in der Siebenhügelstraße einige Schüsse und alarmierten Polizei und Rettung. Die Einsatzkräfte fanden in einem Wohnblock einen 47-Jährigen, der eine Schussverletzung am Hals erlitten hatte. Die sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Der Mann...

  • 31.10.15
Lokales

Wer schießt auf Schwarzstörche?

WINKL. Ein bisher unbekannter Täter erschoss in der Zeit zwischen 11. Juni 2015 Uhr und 12. Juni 1215 einen weiblichen Schwarzstorch und ließ diesen im Bereich der Mautstelle der Nockalmstraße in Winkl, Gemeinde Reichenau, liegen. Das Tier ist gemäß der Richtlinie 2009/147/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 30. November 2009 über die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten (NaturschutzG/Vogelschutzrichtlinie, Anhang 1) vollkommen geschützt. Schussverletzung als...

  • 19.06.15
  •  1
Lokales

Vor 100 Jahren in Steinaweg- 1915: Fern der Front und doch von einer Soldatenkugel getroffen

Steinaweg (schwere Schussverletzung). Durch einen unglücklichen Zufall wurde Frau Karner, Maurersgattin von hier und Mutter von fünf noch kleinen Kindern, deren Vater seit 4. August unter den Waffen steht, durch eine Kugel aus einem Militärgewehr am Oberschenkel schwer verletzt. Im Winzerhause in Furth, das in nächster Nähe der Haltestelle Furth - Göttweig liegt, befindet sich gegenwärtig ein militärisches Wachdetachement. Dieses hielt am 19. März gerade zur Zeit, als der um 1/2 4 Uhr...

  • 24.03.15
Lokales
Die Polizei konnte bereits einen Tag nach dem Schussattentat einen Tatverdächtigen ausforschen.

13-Jährige angeschossen – Täter ausgeforscht!

MÜLLENDORF/GROSSHÖFLEIN. Der Schütze, der am 31.10.2014 gegen 18:30 Uhr einen Schuss auf eine Personengruppe in Müllendorf abgegeben hat, konnte ausgeforscht werden konnte. Im Beckenbereich getroffen Eine Gruppe von sieben Jugendlichen war Samstagabend zu Fuß von Müllendorf in Richtung Großhöflein unterwegs, als plötzlich ein lauter Knall zu hören war und ein 13-jähriges Mädchen mit Schmerzen im Bereich des linken Oberschenkels zusammensackte. Zunächst vermutete man, dass das Mädchen auf...

  • 01.11.14
Lokales

Münster: 16-jähriger schoss mit Softgun auf 14-Jährigen

Am 12. April um 16 Uhr hantierte ein 16-jähriger Unterländer in Münster mit einem Softgunrevolver. Er gab mehrere Schüsse ab und traf ein 14-jähriges Kind an der Fingerkuppe des linken Zeigefingers. Der 14-jährige wurde durch ein Hartkunststoffprojektil leicht verletzt. Nach der Schussabgabe entledigte sich der 16-Jähriger der Waffe, die von Beamten der PI Kramsach im Zuge der Erhebungen jedoch gefunden werden konnte. Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige gegen den 16-Jährigen erstattet...

  • 14.04.14
Lokales

Jäger schoss sich in die Hand

MOLLN (wey). Ein Schuss aus seinem Jagdgewehr ging am 2. September 2012 direkt in die Hand eines 59-jährigen Jägers aus Molln. Der Jäger ging in den frühen Morgenstunden im genossenschaftlichen Jagdgebiet der Gemeinde Molln im Bereich des Schobersteins auf Pirsch. Gegen 07:30 Uhr rutschte der 59-Jährige Weidmann auf dem feuchten Jagdsteig aus und stürzte samt Waffe zu Boden. Dabei löste sich aus einem Jagdgewehr ein Schuss, der ihn in der linken Hand traf. Der verletzte Jäger stieg noch...

  • 03.09.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.